Frage von jagix123, 6

Bremst das Motherboard den Prozessor aus?

Würde dieses Motherboard http://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-880GM-LE-FX-AMD-880G-So-AM3--D... den Prozessor ausbremsen AMD FX Series FX-8350 8x 4.00GHz ?

Antwort
von compu60, 6

Die CPU steht bei diesem Board nicht in der Kompatibilitätsliste, wird also nicht unterstützt.
http://www.asrock.com/mb/AMD/880GM-LE%20FX/?cat=CPU

Kommentar von Dingo ,

Ist ja auch ein anderer Sockel :D

Kommentar von jagix123 ,

kennst du ein nicht so teures motherboard, das den prozessor unterstützt

Kommentar von compu60 ,
Antwort
von Fugenfuzzi, 4

Heutzutage sollte man nur noch Mainboards mit 990 Chipsatz einsetzten. die Älteren laufen mit der Zeit aus und /oder haben im Vergleich zum 990 Chipsatz Einschränkungen .Ebenso sollte einem klar sein der heute noch sich einen neuen Pc zusammenstellt mit AM3+ Sockel ,das dort nur PCIe 2.0 Funktionalität gegeben ist. die meisten Grafikkarten sind Abwärtzkompatibel aber spätestens wenn man mehr als 2 Grafikkarten Verwendet ( aufrüsten ,etc.) ist deR Unterschied von PCIe 2.0 zu PCIe 3.0 bemerkbar.

Es wäre Besser sich entweder einen Kaveri APU ( mit oder ohne Integrierte Grafik) Einzusetzten ( Sockel FM2+) der ohne kostet nur um die 60-70 Euro und der mit Integrierter Grafik kostet um die 110-130 Euro ( je nach Verfügbarkeit und wo man Ihn kauft,mit oder Ohne boxed Kühler ,etc.) . Dieser kann zusammen mit A88X Chipsatz PCIe 3.0 Garantieren und Sockel FM2+ ist Zukunftsorientierter als der veraltete Sockel AM3+
Einige Mainbaords bieten einen zusätzli8chen Schalter an um solche APU oder Prozessoren im Turbo Modus laufenzulassen. So wäre man bei um die 4.0 Ghz Problemlos Lediglich auf einen besseren Kühler sollte man hier nicht Verzichten Denn im Turbo Modus verbrauchen beide ( APU und CPU Variante) mehr Leistung als angegeben im Normalbetrieb.
Letztendlich ist das nur ein Tip nix weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten