Frage von PCFreak95, 4

Besserer CPU-Kühler gesucht

Guten Tag Community,

da mich mein PC schon seit Ewigkeiten von der Lautstärke ziemlich nervt, möchte ich jetzt endlich vom Boxed-Lüfter wegkommen und mir etwas halbwegs Gescheites holen. Übertakten ist nicht vorgesehen. Es sollte einfach recht leise sein.

Hier mein System:


  • Gigabyte GA 970A D3
  • CPU: Phenom II x4 965BE (hier sei angemerkt, dass der bald durch einen FX 8320 ersetzt wird)
  • RAM: 8GB Corsair Dual
  • Grafik: Gigabyte RADEON R9 270x
  • Gehäuse: Aerocool X-Warrior
  • Netzteil: Be Quiet Pure Power L7 430W

Was meint ihr, welcher sich auch von der Größe her eignen wird? Mein Budget liegt so bei max. 25-30 Euro. Darf auch weniger sein ;) Für den Preis habe ich jetzt den EKL Alpenföhn Brocken ECO und den Arctic Freezer A30 gefunden. Wären das passende Kandidaten oder meint ihr, ich sollte einen ganz anderen nehmen?

Grüße, PCFreak

Antwort
von Dingo, 4

Witzig :D Ein PC Freak der sich nicht auf Webseiten erkundigt (Stichwort Onlinehändler), dort kann der zu einem Prozzi passende Kühler ausgesucht werden, die Kühler werden, nach Sockel, Kühlumfang, Lautstärke und per Kundenrezension zum Verkauf angeboten.

Da du ja den Prozessor tauschen willst solltest warten bis der Neue da ist und dann passend dazu kaufen, sonst kaufst jetzt einen für den Phenom x4 und der ist definitiv zu schwach für den 8-Kerner! . Zwar möchte ich nicht in deine Entschlüsse reinreden aber ganz ehrlich rate ich dir von dem Vorhaben ab. Der Phenom ist ein BE der sich kinderleicht übertakten lässt und das bringt eine Menge .

Welchen Sockel hat dein momentanes Mainboard, AM3 oder schon AM3+?

Für den FX brauchst Sockel AM3+

Die Übertaktung ist übrigens ungefährlich mit der AI Suite, man sollte allerdings die vorgegebenen Parameter nutzen, Performance, Superior, Ultimate, Energieaufnahme sollte möglichst nicht verstellt werden wenn du kein know how hast!

Kommentar von PCFreak95 ,
Witzig :D Ein PC Freak der sich nicht auf Webseiten erkundigt

Der Name ist nur zufällig gewählt und hat keinerlei Verbindung zu meiner eigenen Einschätzung, was das Wissen von PCs angeht. Und doch, hab schon bei Geizhals, etc...geschaut, aber den Bewertungen dort vertraue ich mittlerweile nicht mehr wirklich, sodass ich Rückmeldung aus einem Forum wollte.

sonst kaufst jetzt einen für den Phenom x4 und der ist definitiv zu schwach für den 8-Kerner!

Kann ich nicht einen für den FX kaufen, damit aber trotzdem noch den Phenom betreiben? Oder gibt es da Probleme? Was das Übertakten angeht bin ich mir nicht sicher, ob mein Netzteil das mitmacht. Der Verbrauch dürfte ja nicht unwesentlich steigen?!

Habe übrigens ein AM3+ Board...

Danke für die Antwort :)

Kommentar von Dingo ,

OK, solltest bei Alternate schauen, dort kannst den Bewertungen trauen, ich würds tun! . Der Lüfter für den stärkeren 8-Kerner würde auch für den Phenom reichen klar. Deshalb bei CPU Lüfter auf die Kühlkraft achten (steht ja dabei)-und auf das Volumen. . Dein NT wird keine Probleme machen, du kannst auch die Spannung um 0,03 Watt erhöhen, probier es einfach mal aus aber der Lüfter wird eine Erhöhung des Multiplikator nicht lange mitmachen.

Mehr als neu starten kann er nicht wenn e kurzzeitig zu warm wird, dann könntest ihn wieder zurückstellen!

Antwort
von XthetaX, 4

besser als der ranzige boxed lüfter sind sie beide ;D. ich würde einen deepcool, coolermaster oder arctic colling kühler nehmen :D

Kommentar von Dingo ,

Und für welchen Sockel, 1150 oderz97?

Kommentar von PCFreak95 ,

Danke für die Antwort :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community