Frage von Theapplefuture, 3

Beschädigte Daten

Hallo Leute,

Kurze Frage und zwar :

Können Daten, die ich auf einer externen Festplatte speichere, einfach so beschädigen (wenn man sie beispielsweise lange nicht benutzt) oder kann da eigentlich ziemlich wenig passieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FaronWeissAlles, 3

Das kommt auf das Speichermedium an. Nichts hält ewig. Gerade unsere Gesellschaft setzt auf unzählige Technologien zum Speichern von Daten und doch haben wir bereits heute große Probleme unser Wissen dauerhaft zu speichern. Eines der haltbarsten Speichermedien ist immer noch der Stein...

Festplatten sind mechanische Speicher die die Information durch Magnetisierung der Oberfläche speichern. Im Laufe der Zeit kann die Magnetisierung von selbst oder äußere Einflüsse schwächer werden bis irgendwann die Daten fehlerhaft interpretiert werden (die Dateien sind beschädigt). Wie lange das dauert kann ich schwer sagen, dürfte aber einige Jahrzehnte dauern. Ich schätze aber dass ältere Festplatten (aus den 90ern) die Daten wesentlich länger halten können als heutige Platten, da die Information auf immer kleineren Bereichen gequetscht wird und sich auch überlagern.

Flashzellen (USB-Sticks) und optische Datenträger (CD/DVD) arbeiten wieder anders.

Afaik, USB-Sticks bzw. SSD sollten regelmäßig am Strom sein um die Informationen in den Zellen aufzufrischen.

DVDs und co haben die potenziell längste Haltbarkeit von Consumer-Produkten, da hier nichts aufgefrischt werden muss. Lediglich die "Verwitterung" des Materials und mechanische Schäden (z.B. Kratzer) durch unsachgemäße Handhabung können hier die Haltbarkeit verringern

Antwort
von Fugenfuzzi, 3

Festplatten sind für längere Lagerung eigentlich nicht geeignet. wenn man länger Daten Lagern oder Speicher will eignen sich eher Medien dafür wie z.B: DVD oder Blu Ray . setzt natürlich den passenden Brenner dafür Vorraus. Wenn man auch hier Größere Mengen an Daten ( über 100GB) lagern will eignen sich hier besser Magnetbänder die Speichergrößen von bis zu mehren Terrabyte haben. Aber auch hier sollte man auch für die Sicherheit der Bänder sorgen da diese Empfindlich auf Magnetfelder reagieren. Ein Magnetisch Abgeschirmter Datentresor wäre da Pflicht. Wenn Daten aber auf Festplatten gelagert werden sind die ähnlich zu behandeln wie Magnetbänder. Auch Sie speichern Ihre Daten Magnetisch. Weniger Empfindlich aber auch für lange Datenlagerung nicht Empfehlenswert sind SSD Festplatten.

Können Daten, die ich auf einer externen Festplatte speichere, einfach so beschädigen (wenn man sie beispielsweise lange nicht benutzt) 

Klare Antwort --> Ja

Kommentar von AnnaRisma ,
Festplatten sind für längere Lagerung eigentlich nicht geeignet. wenn man länger Daten Lagern oder Speicher will eignen sich eher Medien dafür wie z.B: DVD oder Blu Ray.

Irgendetwas an deinen "Antworten" ist merkwürdig.

Antwort
von Dingo, 3

Beschädigt werden können Dateien natürlich auch auf offline HDs. ZB. Magnete machen Daten kaputt, ungewollte Einflüsse wie Stöße oder Stromzufuhr, Man soll auch ein externes HDD niemals nah am Display betreiben sondern immer einen Sicherheitsabstand von min. 20-30 cm einhalten. Verschiedene Bekannte lagern einige HDDs mit mehreren TB Musik und die kopieren die Musik nach einigen Jahren auf andere Platten da sich die Qualität verändert, was ich weder bestätigen noch irgendwie als falsch darstellen möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community