Frage von Gritti, 6

Beim normalen Starten ist das "Microsoft corporation" rot durchzogen und der PC fährt nicht hoch

Wenn ich mit der Rettungs CD starte, fährt er zwar hoch, aber das Bild ist zum Teil blau mit Böcken, wo ca. 2,5cm lange weiße Querstriche in kurzen Abständen sind, und zum Teil auch umgekehrt (Bild weiß mit blauen Querstrichen) und die Schrift ist zwar sichtbar aber verzogen. Start im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern funktioniert klaglos. Ich habe schon ein funktionierendes Archiv aufgespielt (hat 10 Stunden gedauert), aber es hat nichts genützt. Was ist das und was kann ich dagegen tun? Hat es mit dem Alter des PCs zu tun? Aber ich denke, dann würde ja auch der abgesicherte Modus nicht funktionieren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DrErika, 1

Das dürfte mit einiger Sicherheit deine Grafikkarte betreffen, deren Treiber im abgesicherten Modus lediglich im VGA-Modus (640x480 Pixel) betrieben wird. Sobald die Auflösung größer gewünscht ist, zeigen sich offenbar die Probleme. Wenn diese Vermutung richtig ist, kann es der Treiber sein oder (was ich vermute) das Grafikkarten-RAM.

Kommentar von Gritti ,

Ich habe nichts verändert, außer, dass ich vom Adobe Reader, der als upzudaten gemeldet wurde, das Update heruntergeladen habe. Es ließ sich aber nicht installieren, also habe ich auch das Update wieder aus dem Download gelöscht. Das oben beschriebene Problem trat aber nicht unmittelbar danach auf

Aber es kommt schon zum 3. Mal während ich arbeite ein blauer Bildschirm, wo folgendes steht -> Es wurde ein Problem festgestellt, Windows wurde heruntergefahren, damit der PC nicht beschädigt wird usw. Deaktiven sie alle Antivieren Programme usw, überprüfen Sie die Festplatte usw. Techische Info -> 0x00000024 und noch was in den Klammern... - Diese Übersetzung habe ich von einer anderen Frage kopiert, denn ich kann kaum englisch. Ich hatte nur soviel verstanden, dass Windows heruntergefahren wird. Dann habe ich den PC manuell ausgeschaltet und mit der RettungsCD wieder hochgefahren, und bei den ersten beiden Malen funktionierte er dann wieder. jetzt aber - siehe die Frage.

Kommentar von DrErika ,

Das Problem muss nicht zwingend mit dem Update vom Adobe Reader zusammenhängen. Bluescreens schreiben immer minidump-Dateien in das Windows-Verzeichnis gleichen Namens. Diese kann man analysieren (lassen) und weiß dann, was das Problem ist.

Man kann aber auch einen Bluescreen-Angucker benutzen, so wie diesen hier: http://www.chip.de/downloads/BlueScreenView\_37830608.html


Der Stop-Code 0x00000024 deutet auf ein defektes Dateisystem hin.

Da würde ein Chkdsk helfen.

Kommentar von Gritti ,

Der abgesicherte Modus funktioniert ja. Es ist der normal Modus, der sich nicht hochfahren lässt, und wenn, dann nur mit der RettungsCD.

Kommentar von DrErika ,

Der abgesicherte Modus funktioniert ja.

Habe ich verstanden. Ja. Fahr mit dem hoch und lass die Festplatte prüfen (rechte Maustaste auf die Festplatte und prüfen lassen). (Eigenschaften/Tools/Fehlerprüfung heißt es unter Windows7)

Kommentar von Gritti ,

Ich habe die Festplatte schon prüfen lassen. Sie ist in Ordnung. Auch Malwarebytes habe ich schon eingesetzt. Es ist auch kein Schädling.

Kommentar von DrErika ,

Dann installier den Grafiktreiber neu, nachdem du ihn deinstalliert hast.

Kommentar von DrErika ,

Vielleicht hat das defekte Dateisystem "nur" deinen Grafiktreiber zerschossen. Zunächst solltest du das Dateisystem korrigieren (lassen) und dann den Grafiktreiber neu installieren. Alles im abgesicherten Modus am besten.

Kommentar von Gritti ,

Bitte wie kann ich das Dateisystem korrigieren lassen?

Kommentar von DrErika ,

Fahr mit abgesicherten Modus hoch und lass die Festplatte prüfen (rechte Maustaste auf die Festplatte und prüfen lassen). (Eigenschaften/Tools/Fehlerprüfung heißt es unter Windows7)

Kommentar von Gritti ,

Er hat jetzt noch einmal geprüft und gemeldet, dass die Festplatte in Ordnung ist. Ich habe wieder den abgesicherten Modus mit Netztreibern befohlen hochzufahren und er meldet "Windows Datein werden geladen" - es ist schon eine lange Liste geladen, und unten steht "bitte warten" und das schon seit 2 Stunden. Das ist schon einmal so gewesen, dann habe ich ihn manuell ausgeschaltet, wieder versucht, ihn im abgesicherten Modus - diesmal ohne Netztreibern - hochzufahren, und er hat von vorne begonnen, das Dateisystem zu prüfen.. So komme ich jetzt überhaupt nicht an die Grafikkarte heran, dass ich sie deinstallieren könnte. Soll ich wieder warten, ob etwas geschieht, und wenn es noch stundenlang dauert? Danke, dass du dir die Mühe machst, das zu lesen und mir zu antworten!

Kommentar von Gritti ,

Die letzten geladenen Treiber sind drivers\aswVmm.sys und aswRvrt.sys - und jetzt rührt sich schon lange nichts mehr.

Kommentar von DrErika ,

1) Hast du PC oder Laptop?

2) Hast du als Antivirenprogramm AVAST?

3) Hast du eine Win7-CD/DVD? Bzw. kann deine Recovery auch eine "Reparaturinstallation"?

Kommentar von Gritti ,

Ich habe einen PC und ich habe Avast installiert. Im Moment schreibe ich auf meinem alten Laptop, wo ich auch Avast installiert habe und die von dort angebotene RettungsCD brennen könnte. Bei meinem Paragon Recovery free ist keine Reparaturinstallation vorgesehen, vielleicht aber auf der giveawayvollversion, die ich ebenfalls auf dem Laptop installiert habe.

Kommentar von DrErika ,

Ich frage deshalb, weil das aswRvrt.sys von Avast kommt. Vielleicht ist das defekt und stört den normalen Bootvorgang. Irgendwas scheint mir an der Sache oberfaul - vielleicht ist im PC auch ein Kabel nicht mehr sauber an den Festplatten dran... magst du das mal prüfen?

Kommentar von Gritti ,

Hallo Dr Erika, ich habe die Vista CD eingelegt und das System reparieren lassen (2 Durchgänge), Nun konnte ich wieder im abgesicherten Modus mit Netztreibern hochfahren. Du schriebst, ich soll den Grafiktreiber deinstallieren und dann neu installieren. Aber wenn ich ihn deinstalliere, wird dann nicht der Monitor finster, so dass ich ihn dann nicht neu installieren kann?

Kommentar von DrErika ,

Nein. Der startet dann erst wie im abgesicherten Modus. Keine Bange.

Kommentar von Gritti ,

Gestern fuhr der PC normal hoch, nachdem ich die Grafikkarte deinstalliert hatte, aber jetzt, nachdem ich sie neu installiert habe, geht wieder nur der abgesicherte Modus und alles dauert ewig. Vielleicht hat es ja auch mit Windows Updates zu tun, die er installiert (ich hatte ja ein 1 Monate altes Paragonarchiv aufgespielt, inder Hoffnung, dass das Problem gelöst wird). Der Nividiatreiber, den ich installiert habe, ist der richtige - ich habe es prüfen lassen. Ich fange halt morgen wieder von vorne an. Dateisystem prüfen, Nividia deinstallieren. Wäre es besser, es dann überhaupt nicht mehr zu installieren? Aber funktioniert dann auch alles? Die Auflösung ist mir nicht so wichtig.

Kommentar von DrErika ,

Der Grafikkartentreiber ist dafür wichtig, das Optimale herauszuholen. Du kannst den Standardtreiber lassen (sonst geht ja alles) - wenn es denn dann stabil läuft. Oder du installierst einen anderen, älteren Treiber von Nvidia.

Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass der Treiber dein Gerät derart negativ beeinflusst. Da ist doch noch was anderes faul, fürchte ich - Kabel locker oder was weiß ich.

Kommentar von Gritti ,

Ich habe alle Kabel geprüft, es ist nichts locker. Immer wenn ich die Grafikkarte aktiviert habe, ließ sich der PC nicht mehr im normalen Modus hochfahren. Aber jetzt habe ich ein Fehler gemacht: Ich habe statt des Treibers die ganze Karte deinstalliert, und jetzt kann kein Treiber mehr installiert werden. Eine Meldung kommt: "Der Grafiktreiber konnte keine kompatible Hardware finden". Die Karte kann ich ja auch nicht mehr runterladen. Bringt die Systemwiederherstellung die deinstallierte Karte zurück? Oder wenn ich ein Paragonarchiv einspiele? Oder eben den Standardtreiber lassen.

Kommentar von DrErika ,

Wie schon andernorts geschrieben, einfach im Gerätemanager neu eintragen lassen bringt die schon zurück. Aber es steht zu vermuten, dass die Hardware defekt ist.

Antwort
von Dingo,

Das ist mir schon klar, ich wollte mit dem Hinweis lediglich drauf aufmerksam machen, dass es eine nachträglich installierte Software ist die die Probleme verursacht!

Aus der "Unterhaltung" mir DrE. entnehme ich, der Fehler liegt in der bestenfalls zerstörten und schlimmstenfalls virulenten der von dir runtergeladenen Updatedatei!

Mach einfach mal nen Scan mit MBAM!

Kommentar von Dingo ,

oh sorry hab Antwort mit Kommentarfunktion verwechselt :o

Kommentar von Gritti ,

Den scan mit MBAM habe ich schon gemacht. Es wurde nichts gefunden.

Kommentar von Gritti ,

Jetzt funktioniert auch der abgesicherte Modus nicht mehr - siehe meine Antwort an Dr.Erika

Antwort
von Dingo,

Der abgesicherte Modus ist ein bordeigenes Kontrolltool womit eine schadhafte Software enttarnt werden kann wie sie auch sehr hilfreich im Firefox vorhanden ist. Rat sam ist immer darüber nachzudenken, wann und nach welcher Aktion/Änderung/Neuinstallation der Fehler das erste x auftrat. Auf Anhieb kann kaum jemand den Fehler identifizieren.

Kommentar von Gritti ,

Der abgesicherte Modus funktioniert ja. Es ist der normal Modus, der sich nicht hochfahren lässt, und wenn, dann nur mit der RettungsCD.

Kommentar von Dingo ,

Das heißt, es wird nichts mehr angezeigt oder auch fehlhaft?

Wenn was mir der GPU sein sollte, müsste eigentlich ein Warnron erklingen.

Was passiert, wenn du Systemkonfiguration in das Suchfeld im Startmenü eingibst?

Sollte sich da was öffnen , probier mal den Diagnosesystemstart aus und falls das problemlos funzt musst dort evtl. Programme entfernen.

Netzwerktreiber :D


Kommentar von DrErika ,

Wenn was mir der GPU sein sollte, müsste eigentlich ein Warnron erklingen.

Wenn "nur" das RAM der Grafikkarte defekt ist, gibt es auch keinen Warnton.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community