Frage von msdos211, 40

Auf einen Link in einer Spam-Mail klicken: ist das gefährlich trotz Antivirenprogramm?

Hallo! Hab zufällig gerade wieder so eine Mail bekommen. Text: "2 scharfe Frauen suchen dich zum flotten Dreier! Um Biggi und Julia noch heute zu treffen, klick hier: www.xyz..." Die Link-Adresse ist ziemlich lang und der Absender mir natürlich unbekannt. Ich habe ein aktuelles Antivirenprogramm (Avast) und eine Firewall. Frage: könnte man sich trotzdem einen Virus oder einen Trojaner einfangen, wenn man auf so einen Link klickt? Oder stoppt das Antivirenprogramm rechtzeitig alles, was Schaden anrichten könnte?

Antwort
von DrOizo, 40

schließe mich meinen vorrednern an. es ist ganz klar gefährlich. du kommst auf dubiose seiten, dinge werden im cache gespeichert und und. spam-mails einfach löschen

Antwort
von RatKing, 37

Auch wenn Du den eisernen Handschuh einer Ritterrüstung trägst kannst Du Dich verbrennen wenn Du auf eine heiße Herdplatte langst.

Eine Antivirensoftware kann Dich nur vor den Gefahren schützen, die sie bereits kennt.

Wenn Du auf den Link klickst weiß der Absender der Mail auch das hinter dieser E-Mail Anschrift einer sitzt der 'so doof ist und auf den Link klickt' (ist nicht persönlich gemeint. Resultat wird dann sein das Du zukünftig nur noch mehr Mails dieser Art erhälst.

Gruß, RatKing

Kommentar von AnnaRisma ,

Link auf den Rechner der Schwester kopieren und dann draufklicken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community