Frage von Marie7372, 31

Alle Daten vom Desktop sind weg. Was kann ich dagegen tun?

Guten Abend. Heute habe ich ganz normal meinen Laptop hochgefahren und all meine Bilder,Spiele,Documente (die ich auf meinen Desktop hatte) waren noch da. Dann hat sich ein Programm geöffnet, dass einen Suchdurchlauf gemacht hat. Dabei wurden mir die Fehler angezeigt, die auf dem Laptop sind. Bin dann auf reparieren gegangen.. und plötzlich hat mein Laptop automatisch alle meine Bilder und Ordner vom Desktop gelöscht.. Habe dann eine Systemwiederherstellung gemacht, aber das hat nichts geholfen.. manche Ordner werden angezeigt aber andere auch nicht. Außerdem sind die Ordner leer.. keine Bilder mehr drin.. Bei der Suche findet mein Laptop die Ordner auch nicht mehr und bevor ich das gemacht habe stand da, ''Verknüpfungen, wurden verändert oder verschoben''. HILFE!! Ich habe doch gar nichts gemacht... Wie kriege ich meine ganzen Fotos wieder? Kann da jemand helfen? Lg..

Antwort
von FaronWeissAlles, 20

Die Systemwiederherstellung hat nichts mit gelöschten Dateien zu tun, auch wenn man es vielleicht aufgrund des Namens vermuten könnte. Sie dient nur dem Zurücksetzen von Einstellungen und Windows-Systemdateien sollte da mal was beschädigt worden sein.

Wenn dir das Programm die Dateien wegrepariert hat (mithilfe der Standard-Löschfunktion), gibt es jetzt noch genau 2 Optionen (ShadowCopy mal außen vorgelassen, da das ein Normalanwender nicht hat):

  • du versuchst mithilfe eines Datenrettungsprogramms die gelöschten Dateien wiederherzustellen. Empfehlenswert ist hier vor allem Recuva: http://www.chip.de/downloads/Recuva_23935261.html Wenn Recuva es nicht schafft siehts nicht sehr gut aus. Der Zustand der gelöschten Dateien hängt vor allem davon ab wie viele Schreiboperationen das Betriebssystem (bzw. Programme) bereits getätigt hat. Je weniger desto besser, also bevor du irgendwas anderes mit dem Laptop machst, versuchs mit der Datenrettung (bevor es zu spät ist und die gelöschten Dateien zu stark überschrieben wurden).
  • du hast eine (halbwegs aktuelle) Sicherung deiner Dateien, die du wiederherstellen kannst.

Man sollte immer eine Sicherung seiner Daten haben. Es gibt unzähllige Möglichkeiten eine einzurichten, z.B.:

  • Man könnte die  Windows-Sicherung (in der Systemsteuerung) nutzen um Daten auf eine externe Festplatte zu sichern
  • Man kann Drittprogramme wie PureSync oder ein anderen Backup-Programm nutzen
  • Man kann sich Skripte selber schreiben (Programmierkenntnisse vorrausgesetzt) die die Daten spiegeln oder archivieren 

Wenn man erstmal einen Datenverlust hatte, lernt man das auf dem harten Weg

Antwort
von aluny, 12

Autsch, das sieht jetzt so aus der Ferne gar nicht so gut aus....

Und Betreff:

HILFE!! Ich habe doch gar nichts gemacht...

DOCH, DU HAST!! und zwar bist Du auf

reparieren gegangen.

Als Erstes solltest Du Ruhe bewahren und nach Möglichkeit (besser keinesfalls) nichts mehr auf die Festplatte schreiben, was natürlich nun durch Systemwiderherstellung und weiteren betrieb das Betriessystems geschehen ist.

Da Du ja schreibst, bei den Desktopsymbolen handelt es sich um Verknüpfungen, kann es auch gut sein,das die Dateien sonstwo gespeichert sind, nur nicht im Ordner "Desktop"...

Betreff Suche wäre die Frage, falls Du mehrere Festplatten/Partitionen hast, ob Du auf allen gesucht hast.

Ich würde dir empfehlen, mit Hilfe eines anderen Rechners Recuva portable http://www.chip.de/downloads/Recuva-Portable\_58339297.html auf einen USB-Stick heruntezuladen und an deinem Rechner von da auszuführen, um nach den gelöschten/verschwundenen Dateien zu suchen. Wunder verspreche ich allerdings keine.

Apropos gelöscht, hast Du mal im Papierkorb geschaut?

Und, für das nächste mal, eine Datensicherung auf einem separaten Medium  soll solchen Problemen entgegenwirken...

Auch gibt es kein mit dem Betriebssystem ausgeliefertes Programm, was solch eine Meldung wie bei dir verursacht, daher gibt es nur 2 Möglichkeiten, entweder Du hast dir einen Schädling eingefangen oder das Programm wissentlich installiert.

Solche Meldungen sind immer mit Vorsicht zu genießen und die dazugehörigen Programme sollte man keinesfalls auf dem Rechner haben, es sei denn man weiß genau was man tut und ist sich des Risiko bewusst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community