Windows - neue und gute Antworten

  • Windows Phone 8.1 Ordner estellen
    Antwort von Fugenfuzzi ·
    Ich habe mir das Nokia Lumia 630 gekauft mit Windows Phone 8.1.

    Herzliches Beilied. Ich selbst hatte mal ein 625 gehabt das fror beim Bilder machen und sogar beim Telefonieren ohne Nachvollziehbaren Grund einfach ein. auch ein Software Update brachte keine Besserung. Die Hardware selbst war zu 100% in Ordnung. das Problem lag defintiv an Windoof Phone Software.

    Doch bei mir verschieben sich immer nur die Kacheln,

    Ich hab damals alles was mit Kacheln zu tun hat einfach entfernt. So hatte ich eine Scrollbare Liste die alle Funktionen hatte die ich brauchte. Nutze mir aber recht herzlich wenig wenn ich versucht hab von dort etwas zu starten wenn das Smartphone eingefroren war. Erst direkt nach einem Neustart konnte ich immer alle Anwendungen nutzen.

    Generell sollte man bei solchen Smartphones mit Windoof Phone Software auf die Kacheln verzichten und die scrollbare Liste verwenden. Das Schöne war das ein Nokia Lumia auf Android umgestellt absolut stabil und Absturzfrei funktionierte.

  • Windows Xp - Kein Internetzugriff
    Antwort von psydelis ·

    Auf vielen Laptop-Tastaturen findest Du eine Taste (siehe Bild, kann auch etwas anders aussehen) mit der Du WLAN an- oder ausschalten kannst.

    Je nach Farbe und Position auf der Taste wird Dein WLAN mit dieser Taste mit oder ohne die FN-Taste (ist ganz unten links auf der Tastatur) aktiviert oder deaktiviert.

    Da kommt man schnell mal aus Versehen dran. Hab mich auch schon ab und zu gewundert, dass mein WLAN nicht funktionierte und dann festgestellt, das es deaktiviert war.

    Hast Du diese Taste nicht, kann es an deinem Lapi eine Tastenkombination geben, die das gleiche tut - einfach mal ins Handbuch schauen.

    F2-WLAN-Taste
    F2-WLAN-Taste
    Alle 5 Antworten
    Kommentar von xPiiKaax,

    Erstmal danke, aber habe den Knopf gedrückt und dann stand WLAN off, war also schon davor an. Trotzdem danke!

  • Windows Xp - Kein Internetzugriff
    Antwort von droppe64 ·

    eine Neuinstallation von XP hilft leider auch nicht immer. geh erst einmal Systemsteuerung->System->Gerätemanager und schaue ob der Netzwerkadapter fehlerlos ist. Wenn ja, dann schau bei den Netzwerkverbindungen unter Eintellungen->TCP/IP4 Einstellungen nach. Vergeben die Netzwerkverbindung statisch: Im Dreierblock oben steht der Name deines Rechners, Mitte ist vorgegeben 255.255.255.0 und unten sollte die Adresse des Routers stehen. Hier müssen die vorletzten Zahlen oben und unten Übereinstimmen. Bei den DNS-Verbindungen steht ebenfalls die Adresse des Routers. Die statische Verbindung ist eh immer schneller, als das automatische suchen. Außerdem ist es dann einfacher bei den WLAN-Sicherheitseinstellungen die Konfiguration durchzuführen. Wenn nein, dann musst du über deine Treiber-CD/DVD die Netztwerkeinstellungen neu installieren. Bleibt immer noch ein Defekt, dann ist beim Netzwerkadapter das WLAN defekt, und dieser ist leider fester Bestandteil der Hauptplatine. Jetzt hilft nur noch ein USB-WLAN-Stick weiter. Der kostet aber nicht viel.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von xPiiKaax,

    Danke, aber leider hat nichts geklappt :(

  • Windows Xp - Kein Internetzugriff
    Antwort von droppe64 ·

    Geh erst einmal in die Systemsteuerung und schaue im Gerätemanager nach, ob die Netzwerkadapter funktionieren. Wenn nicht, dann versuche mit der Treiber-CD/DVD den Gerätetreiber neu zu installieren. Ist der Netzwerkadapter defekt, dann muss ein USB-Modem zwischen geschaltet werden, da der Netzwerkadapter Bestandteil der Hauptplatine ist und nicht ausgewechselt werden kann.

  • Windows Xp - Kein Internetzugriff
    Antwort von Fugenfuzzi ·
    bemerkte ich das unten rechts kein WiFi Symbol ist und ich nicht ins internet kann,
    

    Verbinde deinen EEE PC mit einem Lan Kabel zum Router und probiere ob da die Verbindung funktioniert. Wenn ja liegt es definitiv an der WLan Verbindung. Lässt sich über Lan Kabel auch keine Internet Verbindung herstellen, Daten sichern Kiste Plattmachen, Neu installieren. Eine Neu Installation ist schneller erledigt als in den Einstellungen rumzuwühlen und Zeit zu vergeuden da auch der Versuch der Reparatur oder fixen eines Problemes das Unvermeidliche nur hinauszögert --> Neuinstallation. Falls man kein Externes DVD Laufwerk mit USB Anschluß hat lässt sich auch so eines Beschaffen um Windoof XP neu zu Installieren ( sofern Windoof XP als Medium nur zur Hand) .

  • Win 8.1 installieren
    Hilfreichste Antwort von Michael051965 ·

    Hallo

    Wenn du noch irgendwo ein altes DVD Laufwerk hast kannst du es hiermit an den Laptop anschliessen.

    http://www.ebay.de/itm/USB2-0-IDE-SATA-Adapter-Kabel-2-5-3-5-5-25-PC-Computer-Fe...

    Dann formatierst du die Festplatte packst Windows neu drauf und installierst nur noch das was du brauchst.

    Habe ich damals mit meinem Medion PC auch so gemacht weil das ganze werbungzeug genervt hat.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von hans39,

    Warum so umständlich? Habe auch einen Medion-Win8.1-PC und kenne daher dieses "Problem".
    Erheblich einfacher und schneller ist es, wie von BDavid schon vorgeschlagen, die unerwünschten Programme in "Programme und Features zu deinstallieren. Es ist eine Sache von nur wenigen Minuten.

    Kommentar von clarissima,

    Hallo Michael, sehr gute Antwort. Ist voe allem Hilfreich, wenn neu installiert werden muss. Vielen Dank

    Kommentar von hans39,

    Gegenüber dem Recover hat die Installation mittels Installations-DVD jedoch den Nachteil, das die Treiber, Notebook-spezifischen Programme und Webcam-Programm neu installiert werden müssen.

  • Win 8.1 installieren
    Antwort von BDavid ·

    Also bei uns ist es so das wir bei jedem Rechner/Notebook oder sonstiges die ganzen trial software einzel deinstallieren müssen. Also einfacher ist es definitiv die paar Trial Software zu deinstallieren, als lange rumzusuchen wie man diese blockiert. Natürlich kann man auch eine Batch Datei schreiben die diverse Programme deinstalliert. Was aber vom Aufwand her viel mehr Zeit kostet.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Fugenfuzzi,
    Also bei uns ist es so das wir bei jedem Rechner/Notebook oder sonstiges die ganzen Trial Software einzel deinstallieren müssen.
    

    Damit versuchen die Anbieter die Leute an die Software zu binden ( Zwingen) . Gesetzlich gesehen ist das eigentlich eine Nötigung die man Anzeigen kann,da der Anwender gezwungen wird ( durch die Vorinstallation) . Natürlich kann man diese Software deinstallieren ,aber auch hier den Aufwand erst zu betreiben das zu machen ,damit man damit arbeiten kann(weil man z.B. diese Trial Software nicht will) ist schon Rechtlich gesehen in der Grauzone.

    Gott sei dank habe ich solche Probleme unter meiner verwendeten Linux Distribution nicht.

    Am besten wenn man sich ein Notebook kauft eine weitere Festplatte dazukaufen , alte Rausnehmen ,neue einsetzten und sich das Betriebssystem aufspielen was man nutzen will. Die Original Festplatte aufheben . Sollte man was defekt gehen einfach die alte Original Festplatte einsetzen und die Gewährleistung nutzen. Wenn wieder die Kiste zurück ist ,Platte wieder umtauschen. Wenn man einen schrtt weiter denkt kann man sogar hergehen und diese in ein Externes Festplatten Gehäuse mit USB Anschluß stecken. So kann man diese nebenbei als Backup Laufwerk verwenden. Jedenfalls hab ich dass bei meinen 2 neuen Notebooks so gemacht und ich habe keine Probleme mit den Geräten.

    Ist nur ein Tip nix weiter.

    Kommentar von BDavid,
    (weil man z.B. diese Trial Software nicht will) ist schon Rechtlich gesehen in der Grauzone. 

    Das ist meines Wissens so nicht richtig. Software hin oder her ein Hersteller kann niemanden zwingen eine bestimmte Software auf der Arbeitsstation zu lassen. Es ist die Entscheidung jedes einzelnen ob man die Software deinstallieren will oder nicht. Wenn man sie allerdings deinstalliert und es irgendwelche Software des Herstellers zum " Schutz / Sicherheit " der Arbeitsstation dient, kann es natürlich zu Problemen in Garantiefällen geben.

    Kommentar von clarissima,

    Hallo Fugenfuzzi, auch Dein Tip ist ganz brauchbar, wenn auch etwas aufwendig. Danke

    Kommentar von clarissima,

    Hallo BDavid, habe Deinen Rat befolgt. Danke

  • Easytransfer öffnet datei nicht. Win XP zu 8.1
    Antwort von compu60 ·

    Laut einer Webseite unterstutzt Easytransfer unter Windows 8.1 kein XP mehr.
    Zitat von der Seite :"Unter windows 8.1 gibt es zwar noch WET (= Windows Easy Transfer), jedoch ist es nicht mehr möglich, mit diesem Tool ein Profil am Windows 8.1 Rechner zu sichern. Das Tool dient nur mehr dazu, Userprofile zu importieren, die mit dem Tool vorher auf einem Windows 7, Windows 8.0 oder Windows RT Rechner gesichert wurden. Profile von Windows XP und Vista können gar nicht mehr importiert werden."
    http://www.marosnet.com/wordpress/2013/12/windows-8-1-easy-transfer-deprecated-o...

  • Suche ein spezielles Programm
    Antwort von Thorbijoern ·

    Hi,

    von dem was du suchst habe ich so direkt nichts gehört.

    Ich hoffe dir hilft hier etwas weiter:

    de.wikipedia.org/wiki/Tracker_(Musik)

    de.wikipedia.org/wiki/Musiksoftware

    de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Synthesizer_oder_Sequenzer7

    de.wikipedia.org/wiki/Sequenzer_(Musik)

    en.wikipedia.org/wiki/List_of_MIDI_editors_and_sequencers

    de.wikipedia.org/wiki/Digital_Audio_Workstation

    (einfach einzeln kopieren und in die adressleiste vom Browser einfügen.)

    Ich kann dir erstmal nicht viel mehr als diese Links geben denn ich fange gerade erst mit solch einem Programm an.

    bei fragen -- Kommentar

    Thorbijoern

  • Windows 7 Installation fehlgeschlagen - trotz positivem Kompatibilitätsbericht
    Antwort von sdeluxe64 ·

    Also du sicherst zuerst alle wichtigen daten, dann schmeißt du die Windows 7 DVD rein und bootest auch von der DVD, dann klickst auf benutzerdefinierte Installation und löschst erst mal alle Partitionen und legst neue an, dann noch kurz formatieren und dann wählst du die Partition auf der du Windows installieren willst. Nu musst du nur noch auf weiter und installiern gehen. Der rest läuft von selbst! ;-)

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Dingo,

    So kann es auch gehn aber wohl eher nicht beim T O-schrieb er doch, dass die Installation bei 30% abbricht :o

    Kommentar von sdeluxe64,

    Ja aber ich gehe, davon aus das er ein Upgrade auf das XP gemacht hat und das abbricht! ^^

    Kommentar von nummer100,

    Nein, ich habe eine benutzerdefinierte Installation durchgeführt.

  • Windows 7 Installation fehlgeschlagen - trotz positivem Kompatibilitätsbericht
    Antwort von Michael051965 ·

    Hallo

    Das Problem hatte ich bei meinem alten Rechner auch der Grund war ein defekter RAM Speicher.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Dingo,

    Warum beginnt er dann die Installation und bricht bei 30% ab?, glaube eher dass Win 8.1 dafür verantwortlich ist.

    Kommentar von nummer100,

    Aber die Partition, auf der Win8.1 installiert war, wurde ja formatiert.

  • Windows 7 Installation fehlgeschlagen - trotz positivem Kompatibilitätsbericht
    Antwort von Dingo ·

    Unverständlich dass ihr alle so riesige Probleme habt. Eine Win-Installation ist wirklich nicht besonders schwierig :o

    Soweit ich das aus der letzten Frage noch weiß, sollen die alten Systeme ja eh nicht mehr starten und könnten demnach auch gelöscht werden oder?

    Wenn noch wichtige Daten auf den alten Systemen verteilt sind, Sichern und extern abspeichern, danach die gesamte HD löschen, PC einschalten und Strg drücken, Wenn nur der Cursor blinkt eingeben> c:\formatc Jetzt ist alles wech und die Installation von Win7 sollte klappen es sei denn, die Festplatte ist zu klein.

  • Zwei Systeme auf einer Festplatte - was nun?
    Antwort von compu60 ·

    Du musst eigentlich nur den MBR neu schreiben mit der XP CD.
    Hier eine Anleitung.
    http://www.tippscout.de/master-boot-record-mbr-reparieren-und-wiederherstellen_t...
    Würde beim Installieren von Windows 7 einfach vorher alle Treiber besorgen für den PC und zusammen mit den Eigenen Dateien extern sichern.
    Danach alle Partitionen löschen und neue erstellen. Für Windows 7 wird etwas mehr Platz als für XP benötigt.

  • Zwei Systeme auf einer Festplatte - was nun?
    Antwort von Feigenmann ·

    Guten Tag nummer100

    Ja, das sollte so funktionieren, dass du Windows 7 in die Partition installierst in der vorher Windows 8 war.

    Betreffen der Auswahl ist die Frage, wo der Bootloader ist. Denn Der Bootloader behält Bootloader behält den Eintrag sofern du diese nicht löschst.

    Hast du mal versucht im Bootloader das "gelöschte" System zu starten, dann wirst du wahrscheinlich herausfinden, dass es nicht funktioniert.

    Wenn du noch weitere Fragen hast einfach fragen, gerne auch per PN.

    lg Feigenmann

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von nummer100,

    Danke für die Antwort. Mir ist schon klar, dass ich Win8 nicht mehr starten kann. Aber meine Mutter findet es störend, wenn sie bei jedem Starten wählen muss, obwohl sie ja eig. eh nur WinXP starten kann.

    Wie kann ich Win8 aus dem Bootloader entfernen? Geht das mit EasyBCD? ich hab noch nie mit dem Programm gearbeitet :D