Video - neue und gute Antworten

  • Kein ton bei Ustream
    Antwort von BDavid ·

    benutzt du Bildschirm Lautsprecher, externe Boxen oder was nutzt du für den Ton?

    Kommentar von Julianek ,

    Ich benutze die Lautsprecher von meinem Laptop, also keine externen Boxen.

  • PC für Video/Bildbearbeitung CPU oder GPU?
    Antwort von Fugenfuzzi ·
  • Braucht man fürs Rendern eine stärkere cpu oder gpu?
  • Starke GPU

    Unterscheidet sich die nötige Hardware bei Video- und Bildbearbeitung?

    Ist eigentlich gleichzusetzen wobei man auch hier drauf Achten sollte viel Speicher zu haben damit man auch Größere Bilder aber auch Größere Videos relativ Ruckelfrei bearbeiten kann und nicht die Festplatte  dauerhaft belastet durch Nutzung der Auslagerungsdatei von Windoof.

  • Gibt es bestimmte Funktionen die man braucht? z.B. CUDA oder Hardwarebeschleunigung und befinden diese sich auf CPU oder GPU?
  • Einige Nvidia Lemminge Schwören auf CUDA ist aber letztendlich  unwichtig. Denn viele Programme unterstützen das nicht. Würde man z.B. mit einer Linux Distribution und z.B. Cinema ( Video Bearbeitungsprogramm)  arbeiten käme auch hier CUDA nicht zu Einsatz da es Rein nur auf die GPU bei der Berechnung von Bilddaten ankommt.  eine AMD/ATI Grafikkarte aus der R9 Serie ä8 ab 280X) reicht zu 100% für Bild- und Videobearbeitung aus. 

    Ich selbst nutze einige Linux Distribution seit Jahren (Linux Mint ,Ubuntu,Debian)  und würde heute diese in dem Bereich ( Video/Bildbearbeitung) nicht mehr missen wollen. die meisten Programme im Linux Bereich (98%) sind kostenlos. Man muss sich also hier sich nicht Bemühen Illegal Beschaffte Programme einzusetzen ( was viele  im Windoof Bereich machen, aber keiner offen zugibt) 

  • PC für Video/Bildbearbeitung CPU oder GPU?
    Hilfreichste Antwort von FaronWeissAlles ·

    Braucht man fürs Rendern eine stärkere cpu oder gpu?

    Unterscheidet sich die nötige Hardware bei Video- und Bildbearbeitung?

    Unterschied zu was? Zum Gaming? Ja, unterscheidet sich. Bei Videobearbeitung willst du:

    • einen besonders leistungsstarken Prozessor mit möglichst vielen Kernen. i7 oder Xeon ist hier anzuraten. Beim Gaming würde bereits ein mittlerer i5 reichen, hier muss man schon größere Geschütze auffahren. Videobearbeitung ist eines der Einsatzgebiete für den die High-End CPUs überhaupt notwendig sind. Sehr viele setzen auf Sockel 2011-3 mit einem i7 oder Xeon E5. Das ist die ideale Plattform für sowas.
    • RAM ohne Ende. Rendering/Videoschnitt-Software braucht einiges
    • Die "Arbeitsplatte" sollte idealerweise große Datenmengen schnell bewegen können. Eine SSD oder mehrere SSDs in RAID 0 auf der du schneidest, cachest, renderst ist von Vorteil. Aber wage es nicht deine Daten darauf zu speichern, die gehören auf ein RAID1 Verbund oder noch viel besser auf ein NAS mit einem ordentlich eingerichteten ZFS RAID-Z2
    • Du willst auf jeden Fall einen hochwertigen Monitor mit einem guten IPS Panel wegen der Farbkorrektheit und den guten Betrachtungswinkeln. Für Videoschnitt eignet sich ein Ultra-Wide Monitor (21:9) ziemlich gut, da man mehr Panels unterbringen kann und die Timeline größer dargestellt werden kann
    • Wenn deine Rendering/Konvertierungs/Schnitt-Software eine Unterstützung für Grafikkarten und/oder OpenCL hat  ist auch eine sehr leistungsstarke Grafikkarte von Vorteil. Eine Quadro/FireGL ist zwar eine Workstation-Karte die speziell für solche Einsatzzwecke vermarktet werden, aber die sind schweineteuer. Das ist rausgeworfenes Geld, da der Mehrwert (z.B. double precision floating point operations) den Mehrpreis keinesfalls rechtfertigt. Das sind Karten für Firmen, die zertifizierte Hardware für ihre Software wollen. Eine normale High-End Grafikkarte ist ideal. Vor allem die AMD-Grafikkarten sind hier Spitzenklasse. Die OpenCL-Performance z.B. von AMD-Karten ist im Vergleich zu nVidia um Welten besser (knapp doppelt so gut wenn ich mich recht erinnere). Hat deine Software keine Unterstützung für Grafikkartenhardware und/oder OpenCL spielt die Grafikkarte kaum eine Rolle.

    Gibt es bestimmte Funktionen die man braucht? z.B. CUDA oder Hardwarebeschleunigung und befinden diese sich auf CPU oder GPU?

    OpenCL ist eine Technologie die Computing-Ressourcen der GPU und CPU zusammenfasst. Programme die auf die Verwendung von OpenCL ausgelegt sind können sich daran bedienen. Dabei können dann auch mehrere CPUs und (verschiedene) GPUs genutzt werden. Das hat aber nichts mit Crossfire und SLI zu tun, das ist nochmal was anderes. OpenCL kann eigentlich jede moderne Grafikkarte in irgendeiner Version, wobei wie gesagt die AMD Karten deutlich besser sind. CPUs können es sowiso. Der Knackpunkt hier ist dass es das Programm auch nutzen muss. Theoretisch müsste es möglich sein (wenn es die Software implementiert hat) festlegen zu können welche Hardware für die OpenCL verwendet werden soll. Man könnte mehrere Grafikkarten ins System stopfen und dem Programm sagen er soll nur die Grafikkarten nutzen mit denen man nicht zocken will. Und mit einer geeigneten CPU (i7 5xxx auf Sockel 2011-3) sollte es dann überhaupt kein Problem darstellen gleichzeitig rendern zu lassen und parallel zocken zu können. Aber nagel mich nicht drauf fest, so tief steck ich in der Materie nicht drin.

    CUDA ist sowas ähnliches (auch Nutzung der Grafikkarten-Hardware für beliebige Berechnungen), aber können nur nVidia-Karten und ist limitierter.

    Also, heutige Hardware (normale Gaming-Grafikkarten) haben die entsprechenden Features onboard, nur die Software muss es auch nutzen wollen

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Lederlappen3 ,

    Tolle Antwort vielen Dank :)

  • PC für Video/Bildbearbeitung CPU oder GPU?
    Antwort von Dingo ·

    Natürlich sind alle Komponenten wichtig und unterdimensioniert eher kontraproduktiv. Es ergubt sich durch die wichtigste Hardware den RAM eh die weitere Zusammensetzung. Ein 2 Kerner unterstützt keinen 2400er RAM Riegel und das dafür vorgesehene Mainboard/dessen Chipsatz wohl auch nicht. Es stellt sich also nur die Frage,: welche Mindesthardware schaff ich mir an?!

    Wenn du schnellen RAM kaufst stimme die andere Hardware drauf ab. Geh zum Händler um die Ecke und lass dich dort spezifisch beraten!

  • Downloadhelperkringel
    Hilfreichste Antwort von eedan ·

    Auch wenn es von einigen nicht gern gesehen wird. Hier ein Link zum Firefox - Forum, wo dieses Problem behandelt wird und einige Alternativen aufgezeigt werden.

    http://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=111838

    Ich habe mir die Beta - Version vom DownloadHelper installiert. Funktioniert bis jetzt gut. Im Kommentar der Link dazu.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von eedan ,
    Kommentar von eedan ,
    Kommentar von Avita ,

    Danke für den Tipp! War wegen des Downloadhelper selbst schon am verzweifeln. Klappt auch bei mir. Endlich!

    Kommentar von eedan ,

    Hallo Avita, danke für dein Feedback. Schön, dass ich dir auch mal helfen konnte. :-)

    Kommentar von eedan ,

    Inzwischen, heute, gibt es eine neue Version, aber immer noch beta.

    http://www.downloadhelper.net/install-beta.php?version=5.0.0a4

    Kommentar von hartik ,

    Vielen Dank für Deinen Tip.Hat alles gut geklappt, auch mit dem Herunterladen.

    Kommentar von eedan ,

    Danke fürs Feedback :-)

    Inzwischen ist die Finale Version 5.0.1  erschienen.

    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/video-downloadhelper/versions/?page=....0.1

    Bevor du das Add-on, also die Neue Version installierst, solltest du die andere Version entfernen. Tut mir Leid, doppelte Arbeit, aber sind ja nur ein paar Klicks ;-) und dann läuft wieder alles Top.

  • Downloadhelperkringel
    Antwort von NerdyByNature ·

    jdownloader.org

    Lade Dir den jdownloader 2 runter. Vorsicht bei der Installation! Die Adware nicht mitinstallieren! Also benutzerdefinierte Installation auswählen!

    Lieben Gruß,

    NerdyByNature

  • FLV 480p geringere Audio Qualität als 1080p MP4?
    Antwort von NerdyByNature ·

    Hey Lederlappen,

    480p ist alleine deswegen schneller geladen, weil es die wesentlich geringere Auflösung hat :) FLV und mp4 sind lediglich Containerformate!

    Das Containerformat sagt aber rein garnichts aus über die Bild oder Tonqualität. Flv, mkv, mp4 sind allesamt Container, die wiederum diverse Codecs für die Bild wie auch Audiodaten verwenden. FLV unterstützt mittlerweile auch den H.264 Codec, also gibt es hier keinerlei bemerkbare Unterschiede. Natürlich wieder Abhängig davon, wer mit welchem Programm und welcher Quelle die Daten in dieses Format konvertiert hat.

    Du kannst auch keinerlei Rückschlüsse auf die Audioqualität ableiten, wenn das Videoformat in 1080p oder 480p angeboten wird. Das hängt davon ab, welche Audiospur verwendet wurde. Und da kkann das auch wieder unterschiedlichste Formate haben wie mp3, AAC, OGG AC3 usw.

    Die Vermutung, dass in einem 1080p file wahrscheinlich die qualitativ höhere Tonspur versteckt ist, ist berechtigt. Was bringt Dir ein brillantes Bild, wenn der Ton schlecht ist?

    Du kannst in den meisten Fällen davon ausgehen, dass die Bitrate der Audiospuren auf YT Videos zwischen 96 kbit/s bis 192kbit/s liegen. Vermutlich liegt das Gro bei 128kbit/s. Also eine anhörbare, aber qualitativ nicht so tolle Qualität. Gut kann man erst ab 256kbit/s sagen. AAC+ z.B. Mit viel glück findest Du vielleicht manchmal lossles Formate, die sind dann verlustfrei und ohne Probleme als 320kbit/s sinnvoll abzulegen

    Naja, wenn Du ein Video auf YT anschaust und anhörst und Dir die Qualität zusagt, dann lade es Dir einfach runter. Wenn Du es als 320kbit/s mp3 speicherst, macht das die Qualität auch nicht besser, hast nur mehr Datenverbrauch.

    In guter Qualität bekommst Du die Audiodaten entweder als Kauf mp3s oder wenn Du sie Dir selbst rippst von der CD. Sonst würden mir dazu nur noch illegale Quellen einfallen, aber da kenne ich mich natürlich garnicht aus!

    Lieben Gruß,

    NerdyByNature


    Kommentar von Lederlappen3 ,

    Cool, danke für due ausführliche Antwort :)

  • Wie kann ich ein LED Videowall mit einem MacBook Air verbinden?
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Leider habe ich keine Informationen mehr im Moment, aber ich würde mich über Ihre Hilfe freuen,

    weil ich langsam eine Panikattacke bekommen.

    Man bekommt nicht sofort eine Aufgabe zugeteilt dioe man binnen 12 Stunden lösen sollte. Man hat genug Zeit suich vorzubereiten und auch sich bei Technischen Problemen zu Informieren. Wenn man das nicht macht istman selbst schuld !. wenn man also etas Umsetzten will Informiert man sich IMMER zuerst bei den Herstellern der Hardware ( bei dir wäre es Wipamedia) und Kann so in Erfahrung bringen ob das XYZ mit dem ABC zusammen umsetzbar ist. so Schützt man sich  auch vor Unliebsamen Überraschungen.