Software - neue und gute Antworten

  • Ich suche Erfahrungen zu diesem Programm
    Antwort von Pr0fessor ·

    Das Programm soll nicht schlecht sein, habe es aber nie getestet - ich nutze für diverse Programme zum testen gerne mal Sandboxie und als voll Backup-lösung Clonezilla (Kostenlos) Damit habe ich schon mehrere Linux und Windows systeme gesichert und wiederhergestellt - funktioniert super.

  • Ich suche Erfahrungen zu diesem Programm
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Am besten beschafft man sich die Software ACRONIS (kostenpflichtig) . Diese ist im Backup Bereich die beste Software.

    Alternativ kann man auch sich eine Linux Live DVD erstellen (Distribution) und mittels DD (Disk Dump) problemlos ebenfalls kostenlos Backups erstellen. Das tool DD ist eines der mächtigsten die Linux zu bieten hat. damit kann man nicht nur Partitionen sondern auch ganze Festplatten ein Backup erstellen ,Packen (Komprimieren) und sogar Images erstellen. So ein Tool hat Windows noch nicht mal Ansatzweise in seinen Reihen.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Pr0fessor,

    Naja - über Acronis hört man ja nicht viel gutes - außerdem ist Acronis meiner meinung nach sehr aufgeblasen.... also da würde ich doch sehr vorsichtig sein...

    Kommentar von BDavid,

    Also ich persönlich habe keine guten Erfahrungen mit Acronis gemacht. ( Nutzen Acronis auch bei vielen Firmen )

    Persönlich finde ich BackupAssist wesentlich angenehmer auch von der Konfiguration usw. ( empfehlen wir mittlerweile meistens den neuen Firmen )

  • Software die Textbausteine kombiniert
    Antwort von kudos ·

    Es gibt verschiedene Programme am Markt, die das können. Bei uns in der Firma verwenden wir schon seit einigen Jahren den texManager zur Textbausteinverwaltung. Das spart wirklich enorm Zeit in der täglichen Arbeit. Mir gefällt an dem Programm auch, dass es völlig ohne komplizierte Menü- und Makrostrukturen auskommt. Das finde ich bei vielen Lösungen immer extrem mühsam und abschreckend. Die Software ist auch mit sämtlichen Windows Installationen kompatibel. Wir z.B. arbeiten damit in Word, Excel und Outlook. Das scheint dir ja auch wichtig zu sein. Wenn du das Programm nur privat nutzen willst, ist es kostenlos. Hier mal der Link zur Page: http://www.texmanager.de/download/

  • Software die Textbausteine kombiniert
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Ich kenne leider nur ein Tool das zusammen mit Libre Office arbeitet als nicht mit MS Word. Dabei generiert man zuerst seine Textbausteine und später im Textdokument tippt man nur die Nummer und es erscheint dann der Textbaustein der mit der Nummer Verknüpft ist. Dies bedarf aber viel Vorarbeit da zuerst eine entsprechende DB erstellt werden muss und dann die Textbausteine darin Eingepflegt werden. Dazu gehören dann auch entsprechende Makros die dann durch Zahlenaufruf die Textbausteine korrekt Formatiert in das Textdokument einsetzen. Im Generellen Sinne kann man sich so was auch selbst erstellen und eine eigene DB dazu Pflegen auf die dann zugegriffen wird. Es bedarf dazu etwas Frickelarbeit und Geduld.

  • .flv in .mp4/avi/sonstwas konvertieren = Bild zum kotzen
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    FLV ist eigentlich ein super Format. Sehr platzsparend bei 1a Bildqualität. Wenn es nicht zwingend notwendig ist (wie Brennen einer DVD die der DVD-Player versteht) würde ich da nix ändern. Mit dem richtigen Codec-Pack kannst du flv-Dateien mit fast jedem Player öffnen. Ich selbst hab mir das nachgerüstet um im Windows Media Player FLV-Videos abspielen zu können.

    Sonst: XMedia Recode ist ein empfehlenswertes Konvertierungsprogramm das ganz gute Ergebnisse liefert. Ob das auch für Flv nach mpg (oder sonstwas) der Fall ist weiß ich jetzt allerdings nicht. Was ich aber sagen kann: egal in was du konvertierst, die Dateigröße wird steigen nach der Konvertierung. Und wenn die Bild-Qualität gleichbleibt kannst du das schon als Erfolg werten

  • .flv in .mp4/avi/sonstwas konvertieren = Bild zum kotzen
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Ich benutze unter Linux Mint das Freeware Tool FF MultiConverter. Damit hab ich schon einige Filmdateien Erfolrgreich und im akzeptablen Format sowie Bildqualität Umkonvertieren können. Selbst AVI in FLV und FLV in AVI ist die Konvertierung möglich. Bei der Konvertierung kann man auch nch ein paar Parameter mitgeben ,da sollte man etwas damit Rumexperimentieren .Nicht jeder will HD Filmquali in 1070p von einer schwachen AVI Videodatei konvertiert haben. Hier ist es von Vorteil einen 4 Kerner oder mehr zu haben denn alle Kerne werden zur Berechnung Inkl. der GPU zur Konvertierung herangezogen. Natürlich kann man auch die GPU einer PCIe Steck Grafikkarte ebenfalls für die Konvertierung heranziehen. Je nachdem wie aufwendig die Berechnung ist dauert auch die Konvertierung entsprechend. Eine alte von Super 8 auf AVI aufgenommene ca. 10 Jahre alte Filmdateii einer Hochzeit diese in akzeptabler FLV Bild Quali hinzubekommen hat bei mir (Inkl. der Experimente bis das Ergebnis da war) ca. 2 Tage gedauert.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von multiwirth,

    Dann kann ich mein Pc dazu ganz vergessen.

    Der Pentium 4 HT ist zu alt für alles

    Mein Laptop oder "Ultrabook" wie man die nennen tut, hat auch nur nen i5 Dualcors mit HT Funktion.

    Die Graka fällt in Laptops eh etwas mager aus.

    Linux auf ext. HDD wäre ja kein Problem gewesen... Han eine 40 GB und eine 60 GB 2,5 Zoll IDE Platten Und n USB Stick mit 32 GB.

    Naja also wird das wohl nix wa ?

  • .flv in .mp4/avi/sonstwas konvertieren = Bild zum kotzen
    Antwort von DrErika ·

    FLV ist schon ein hochkomprimiertes Format, bei dem es schon einen guten Konverter braucht, wenn man daraus MP4 oder AVI mit ordentlicher Qualität machen will. Mit xmediaRecode und hohen Bitraten erhält man eigentlich gute Ergebnisse, ich kann mir aber auch vorstellen, dass solche Konverter wie dvdshrink mit einer Tiefen- und Vorabanalyse noch bessere Ergebnisse bringen können. Probiert habe ich es mit diesem Tool allerdings noch nicht.

  • Website komprimieren??
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Wir reden hier von einer reinen HTML-Seite oder? Keine PHP-Skripte, sondern wirklich nur HTML und Bilder (CSS / JavaScript interessiert nicht)?

    In dem Fall gibt es hauptsächlich 3 mögliche Erklärungen für das Verhalten:

    1. Deine Internetverbindung ist grottenlangsam
    2. Dein Webserver ist grottenlangsam
    3. Deine Bilder sind zu groß

    Der ausschlaggebende Faktor ist das Netzwerk, d.h. am HTML liegt es sicher nicht. Das bisschen Text ist schnell übertragen und der Browser ist blitzschnell mit dem Rendern fertig. Aber die Bilder sind höchstwahrscheinlich der Grund.

    Das sinnvollste ist die Bilder zu komprimieren, d.h. passendes Dateiformat benutzen, niedrige Detailstufe, geringe Auflösung. Möchte man trotzdem die hochwertige Version zur Schau stellen bietet es sich an die Übersichtsseite mit einer kleinen Version der Bilder zu bestücken und auf Klick hin halt die große Version (also Benutzung von Thumbnails).

    Die Bilder anzupassen ist unter Umständen gar nicht so aufwändig. Du brauchst nur ein Bildermanager. Ich kenn jetzt nur Microsoft Picture Publisher (aus Office 2003) der die Funktion hat, aber modernere Tools (z.B. Picasa) sollten die notwendigen Funktionen auch haben. Jedenfalls erlaubt ein solches Tool das anpassen beliebig vieler Bilder gleichzeitig. D.h. Bilder vom Server holen, Bildgröße auf 25% einstellen, das Tool verkleinert darauf hin alle Bilder auf 25% ihrer bisherigen Größe, du lädst die Bilder wieder hoch. An Arbeitszeit ist das keine 2 Minuten und das runter/hochladen sollte auch relativ schnell gehen.

    Was auch helfen kann (falls du PNGs verwendest) ist, wenn du beim Speichern des PNGs angibst dass "Progressive loading" oder "Progressive" verwendet werden soll. Wird ein solches Bild vom Browser geladen (und die Internetverbindung ist schlecht) sieht man das Bild zunächst pixelig/verschwommen und wenn mehr und mehr von den Bilddaten am Browser angekommen sind verbessert sich das Bild immer weiter. Das kann aber nicht jedes Bildbearbeitungsprogramm. Und ob es auch für anderen Bildformate verfügbar ist weiß ich aus dem Kopf jetzt nicht.

  • Software zur Personaladministartion
    Hilfreichste Antwort von Fugenfuzzi ·

    Würde eher auf Software ausweichen die den Open Document und Open Source Standard Unterstützt. Kaufsoftware macht mehr Abhängigkeit und nicht zuletzt muss man für jede neue Version Geld zahlen. Ein Kostenfaktor der auch für Firmen man mit berücksichtigen sollte. Und wer sich ein klein wenig Mühe macht kann sogar mit Libre Office sich seine eigene Personal Administration zurecht frickeln Inkl. Datenbank. Es ist nicht schwer man muss nur Grundlegendes wissen und es auch korrekt Umsetzten. Spezialisten sind nicht so um die Ecke mal so eben aufzutreiben ,was das Umsetzten etwas erschwert ,aber letztendlich das wissen was man dabei Erlangt (wenn man es selbst macht) ist für die Zukunft mehr als nur hilfreich. eine kleine Schulbibiliothek einer gesamtschule hab ich mal vor Jahren ein Verwaltungsprogramm erstellt mit Libe Office. Zusammen mit einer Tabellenkalkualtion , Textdokumenten und einer entsprechenden Datenbank. Bin damals nicht fertig geworden (2009) aber mein Nachfolger hat es Vollendet und heute spart die Schule mehre tausend Euro pro Jahr ein weil Sie Ihr eigenes Verwaltungssystem für die Bücher hat. Es ist sogar sehr schnell und hat auch einige Updates von Windoof überlebt obwohl ich Linux Anwender und Administrator bin.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Fugenfuzzi,

    Man dankt für den Stern

  • Mein Computer funktioniert nicht
    Antwort von Fugenfuzzi ·
    und ich weis dann geschrieben press F8 und es fàhr herunter in 15 Sekunden waaarum ? 

    Ich möchte ja nicht unhöflich sein aber ,klare Informationen wären Besser als mit Worten zu sparen. Lieber Detalliert Infos geben und je mehr Infos desto eher kann man dir helfen.

  • Mein Computer funktioniert nicht
    Antwort von Dingo ·

    Wie sind die Temperaturen?, siehe bitte im BIOS nach! Versuch bitte im abgesicherten Modus zu starten, wenn das klappt dann ist es ein Programm (wahrscheinlich Malware)- aber wenn das auch nicht klappt ist es mit großer Wahrscheinlichkeit eine Überhitzung, dann solltest den PC und besonders den Lüfter reinigen/von Staub befreien,

    In den abgesicherten Modus gelangst du, wenn du beim Start ganz schnell und oft F9 drückst und dann Abgesicherter Modus auswählst.

  • Ist Handyortung ohne Zustimmung legal?
    Antwort von FaronWeissAlles ·
    In Deutschland kann man rechtlich keine Person ohne Zustimmung orten. Nur die Polizei kann das in eigenen Fällen machen, wenn der Mensch z.B. entführt wurde. Aber natürlich kann man seine eigenen Kinder oder seine älteren Verwandten aus Sicherheitsgründen orten. Fremde Handys darf man nur dann orten, wenn er die Erlaubnis des Handynutzers hat. Außerdem brauchen Sie keine Zustimmung, um Ihr persönliches Handy zu orten. Solche Handyortung App kann Ihnen helfen, wenn Sie Ihr Smartphone verloren haben.

    Ist doch ziemlich selbsterklärend, oder?

    Im Zweifelsfall eine Rechtsberatung einholen. Informationen im Internet bzgl. Rechtsthemen sind immer mit Vorsicht zu genießen