Programme - neue und gute Antworten

  • 0
    Probleme mit Audacity..........
    Antwort von reschif Fragant

    Wenn du einen Rechtsklick auf die Datei machst erscheint Öffnen mit... und wenn dann nur Windows Live Movie Maker dasteht, gibt es aber noch Schaltfläche: Standardprogramm auswählen. Klick darauf und nach dem gewünschten Programm suchen. Machst du ein dann ein Häkchen bei Dateityp immer mit diesem Programm öffnen, wird in Zukunft der Dateityp immer so geöffnet. Machst du kein Häkchen, erscheint das gewählte Programm zusammen mit anderen Programmen in der vorauswahl.

    Kommentar von HandyAndy HandyAndy

    Danke für deine Antwort. Es ist nur so, dass ich nichts mit Schaltfläche finde. Wenn ich Rechts Klick auf die Datei mache, kommen nur diese Auswahlmöglichkeiten: -Öffnen -Ausschneiden -Kopieren -Eigenschaften -Löschen

    Kommentar von Fugenfuzzi Fugenfuzzi Fragant

    Eingeschränkte Benutzerrechte ?

  • 1
    Probleme mit Audacity..........
    Antwort von BDavid Fragant

    Rechtsklick auf Datei -> Eigenschaften

    Dann im Reiter Allgemein den Punkt Öffnen mit : xxxxx ändern auf Audacity

    Wenn kein Audacity da ist, überprüfe ob du es installiert hast , wenn ja musst du dann den pfad durchsuchen

  • 0
    Programme für Raspberry Pi
    Antwort von Fugenfuzzi Fragant

    Würde eher zum Banana Pi ( siehe Pollin.de) zugreifen. Der kostet nur um die 40 Euro und bietet mehr Leistung ( 2X1 Ghz CPU) .Mehr Speicher und sogar einen SATA Anschluß. Ich hab Ihn Selber ,zur Zeit arbeitet er als kleiner Multimedialer Miniserver im Wohnzimer zusammen mit einer 2TB SATA Festplatte.Das Betriebssystem ist auf einer SD Card Installiert (4GB) .Eine eigene selbst zurechtgefrickelte Linux Distributions Lösung die auf Debian basiert.

  • 1
    Programme für Raspberry Pi
    Hilfreichste Antwort von Nvidia4Ever Fragant

    Debian Wheezy drauf zu Packen ist gar kein Problem, dank des resourcenschonenden Linux lässt sich auch ein Desktop mit grafischer Oberfläche ganz ordentlich betreiben. Allerdings ist das Pi halt für Server gedacht, erwarte also kein wirklich aschnelles Surfen oder dass andere grafische Anwendungen sonderlich flüssig laufen. Wenn du einen Desktop PC willst, kann ich dir gerne ein System für 200 € oder so zusammenstellen, das macht auf Dauer deulich mehr "Spaß" als mit dem Pi. Aber eie gesagt möglich ist es, nurdie Frage nach der Verwendung ist in diesem Fall entscheident.

    MfG

    Nvidia

    Kommentar von Nvidia4Ever Nvidia4Ever Fragant

    *Natürlich lassen sich alle Linux Pakete dementsprechend auf den Wheezy installieren, aber wie gesagt, ob sie lag- und delayfrei funktionieren ist eine andere Frage.

    Kommentar von harryeragon harryeragon

    Der Pi soll ja auch mehr ein Spielzeug sein, ich beabsichtige nicht ihn als Arbeits-PC zu benutzen ;) Danke für Deine Anwort

    Kommentar von Nvidia4Ever Nvidia4Ever Fragant

    Na dann ist es perfekt, ich habe 2 von den Teilen, eins als Mail- und Exchangeserver und eins zum rumprobieren. Allerdings, wenns nur zum spielen ist, dann solltest du schon Raspbian nutzen. Das kann eigentlich alles was Debain kann, ist aber auf Hardware usw. des Pi perfekt konfiguriert. Das macht auf jeden Fall Sinn! ;)