Netzwerk - neue und gute Antworten

  • 0
    Ping schwankt sehr stark
    Antwort von goodguynick goodguynick

    Ich kann Dir HDD Control 2 und WinOptimizer empfehlen. Beides von Ashampoo und beides kostenlos zum Testen.

    Die Netzwerk Verbindung würde ich aber auch noch mal überprüfen...

    Kommentar von 2fast4U 2fast4U2fast4U

    Habe ich mal probiert, hab auch mal benchmarktest gemacht, danach hat meine HDD ziehmlich laut geschrieben, als ich diese Programme deinstaliert habe hörte es auf.

  • 0
    Ping schwankt sehr stark
    Antwort von Dingo Dingo

    Kontrollier bitte mal dein Netzwerksymbol in der Taskleiste, ob da Probleme bestehen!?

    Ansonsten probier >>> http://www.computerfrage.net/tipp/test-der-hdd-undoder-des-dateisystems und defragmentier mal das System!

    Kommentar von 2fast4U 2fast4U2fast4U

    meine HDD ist defragmentiert und die SSD soll man nicht defragmentieren.Bis jetzt kam dieses Symbol glücklicherweise nicht mehr

  • 0
    Wie schütze ich mein WLan?
    Antwort von Haganto Haganto

    Ich verlor auch mein Wi-Fi-Kennwort und schließlich habe ich ein Tool namens SmartKey WLAN-Passwort-Wiederherstellung, können Sie es hier herunterladen. http://www.recoverlostpassword.com/products/wifi-password-recovery.html

  • 3
    SYSTEM (!) : keine Verbindung zum "Laufwerk"
    Antwort von BMKaiser BMKaiser

    Da schon alles ausprobiert wurde kann ich keinen Antwort mehr finden, aber würde eventuell mal das hier nachsehen: http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_7-networking/beseitigun...

    Firewall und Freigaben sind sehr oft das Übel - ping ja, aber keine Freigabe.

  • 3
    SYSTEM (!) : keine Verbindung zum "Laufwerk"
    RatgeberHelden Antwort von sphxx sphxx

    Hi!

    Hier mal mein gesammeltes n00b-"Wissen" dazu, Netzwerke sind nicht so meins:

    Es könnte sein dass der PC, der keine Verbindung zur übrigen Netzwerklandschaft hat, nicht im selben Netzkreis hängt oder nicht übers selbe Gateway läuft oder einer anderen Arbeitsgruppe oder Domäne angehört oder etwas derartiges.

    Ist geraten, ja?

     

    Es ist möglich dass das Schulnetz so funktioniert dass allen angeschlossenen Geräten z. B. Internetzugang gewährt wird - aber dass die Netzwerkstellen, die du erreichen möchtest, eben in einem bestimmten Netzwerk hängen - und dein PC in einem anderen, der da nicht drauf zugreifen kann.

    Klar kann das alles über die gleichen Netzwerkdosen passieren - aber man kann da auch sehr viele Dinge konfigurieren um innerhalb eines realen, physikalischen Netzwerks dennoch Abgrenzungen vorzunehmen.

    Es ist ausserdem möglich dass all diese Geräte innerhalb dieses Netzwerks so konfiguriert sind dass sie dennoch nach "aussen" kommunizieren können - so ließe sich erklären dass die Verbindung andersrum möglich ist.

    ...was sich dadurch nicht erklären lässt ist meiner Meinung nach das ping-Ergebnis.

     

    Man kann jedenfalls am PC lokal Netzwerkrouten hinterlegen - vorübergehend, oder auch permanent.

    Vielleicht wärs mal ein Anfang die Verbindungseinstellungen zu prüfen, zu finden unter Systemsteuerung > Internet, dort dann die Konfiguration für "TCP/IP". Evtl. gibts dort Einträge die da nicht stehen sollten, wenn das Schulnetz funktionieren soll.

    Man kann auch mal in der Befehlszeile

    route print

    ausführen - und zwar an deinem PC, sowie an einem bei dem alles funktioniert. Und dann vergleichen.

    Das mti dem Vergleichen gestaltet sich wohl einfacher wenn man die Ausgabe des Befehls in eine Datei leitet:

    route print > C:\dateiname.txt

     

    ...ich hab keine Ahnung ob das irgendwie treffend ist und kratz mich bei solchen Dingen auch häufig selber am Kopf, aber vielleicht kannst du ja was damit anfangen?

    Grüße!

  • 0
    Komme nicht mit den Browser ins Internet, trotz einer stabilen LAN verbindung
    Antwort von Kolobos Kolobos

    Hast Du mal verschiedene Browser ausprobiert (Firefox, Chrome, ...)?

    Kommentar von ComputerJoey ComputerJoey

    Gute Antwort

  • 2
    Rumänische IP Adresse von Telecolumbus! Was kann ich tun?
    Antwort von Plumbum Plumbum

    Das ist das Problem bei den Kabelanbietern. Sie nehmen aus Kostengründen auch ausländische Ip Adressen.

    Router neu starten. Eventuell bekommst dann eine deutsche Ip Adresse .

    Kommentar von Beast92 Beast92

    Das komische ist ja das Dienste wie wieistmeineip schlau genug sind zu erkennen das es sich dabei um eine deutsche IP handelt. In anderen Foren habe ich auch gelesen dass das an geoip liegt, weil die ihren Daten nicht immer sofort aktualisieren. Jedenfalls hatte ich vorhin einige Probleme mit dem WLAN bzw. Internet und habe daraufhin Router und Kabelmodem ein paar Mal neu gestartet. Nach ca. 45 min ging dann wieder alles und plötzlich hatte ich bei geoip auch wieder eine deutsche Adresse. Könnte das auch einfach eine Störung gewesen sein? Laut der Website gab es heute Störungen: http://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/telecolumbus

    Kommentar von Plumbum PlumbumPlumbum

    Jeder Provider hat bestimmte Adressbereiche. Aber wenn man Kosten sparen will, kommt es zu solchen "Auswirkungen".

    Sup.. T-Home Tech...

  • 1
    Internet von PC in Lan1 von FritzBox
    Antwort von BMKaiser BMKaiser

    Unter Systemsteuerung\Netzwerk und Internet\Netzwerkverbindungen und den Eigenschaften der LAN (WLan) Verbindung findet man unter dem Punkt Freigabe auch eine Hilfe zum Thema. Siehe Bilder im Anhang.

    Kommentar von reboot reboot

    Ich finde die Option Netzwerkverbindungen und den Eigenschaften der LAN (WLan) Verbindung nicht. Trotzdem Danke für die schnelle Antwort