Lüfter - neue und gute Antworten

  • 1
    Wie findet ihr diese Gaming Konfiguration für 560€?
    Antwort von Matausch Matausch

    Ich schließe mich Fugenfuzzi an. Das Netzteil ist totaler Rotz, das Gehäuse zu klein. Vielleicht solltest du lieber auf vorkonfigurierte Systeme zurückgreifen oder du schaust dir hier mal die Gaming PC Zusammenstellungen an: http://pckonfigurator.info/gamer-pc-zusammenstellen/ . Die Konfiguration kannst du auch bei Mindfactory nachbauen. Mifcom ist denke ich etwas teurer. Ansonsten kann ich dir noch Hardwareversand ans Herz legen.

  • 2
    Wie findet ihr diese Gaming Konfiguration für 560€?
    Antwort von Fugenfuzzi Fragant
    • Veralteter Sockel
    • zu langsamer Speicher
    • No Name Billigmarke Netzteil
    • PC Gehäuse zu Schmal (19cm)

    • Lüfter unnötig können eingespart werden

    • Zusammengestelltes PC System nicht PCIe 3.0 fähig !
    Kommentar von PumaFreak08 PumaFreak08 Fragant

    Was soll ich den sonst als AMD Prozessor nehmen. Die meisten guten sind APU's. Wofür brauche ich eine onBoard Grafikkarte, wenn die sowieso nicht genutzt wird? Weshalb ist der Speicher zu langsam? Ich benutze selber ein Thermaltake Netzteil und bin sehr zufrieden. Und warum ist das System nicht PCIe 3.0 fähig?

    Wärst du so nett und würdest die Konfiguration überarbeiten?

  • 2
    Wie findet ihr diese Gaming Konfiguration für 560€?
    Antwort von milloef16 milloef16

    also wenn du zocken willst, brauchst du keinen fx 8320. Und beim Netzteil reichen 500W dicke aus. Wenn du auf einen amd Prozessor wert legst, würde ich lieber einen fx 6300 empehlen, der reicht zum zocken völlig aus, geh dann lieber nock bei der Grafikkarte auf eine 280(x) hoch. Ansonsten würde ich dir einen intel core i5 4440 in Kombination mit einem asrock b85 pr0 4 empfehlen. Sonst ein gutes System.

    und hier der mit dem intel Prozessor: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id... ich weiß, das intel System ist teurer, aber dafür ist dort die alltags Performance deutlich besser, dass System bietet aber auch sonst mehr Leistung z. B. für LPs . Übrigens reichen beim intel System auch 400W falls du dich wunderst.

    Kommentar von milloef16 milloef16

    Hier ein link zum Warenkorb mite dem amd Prozessor: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id... sorry dass das nicht gleich in der frage stand, dass wird sonst von der Seite als Spam intepretiert :D

    Kommentar von PumaFreak08 PumaFreak08 Fragant

    Danke für deine gute Antwort :-)

  • 1
    Wie findet ihr diese Gaming Konfiguration für 560€?
    Antwort von Dingo Fragant

    Wie wir sie finden?, Du gibst uns bestimmt einen Link der uns dann zu ihr führt xD

    Wer suchet der findet :D

    Kommentar von PumaFreak08 PumaFreak08 Fragant

    Und wie findest du den Rechner ;)?

    Kommentar von Dingo Dingo Fragant

    FX 6350 in a Box und Mainboard mit FX 990 Chipsatz möglichst von ASUS oder MSI

    Kommentar von PumaFreak08 PumaFreak08 Fragant

    Macht es einen Leistungsunterschied wenn ich ein MB mit 3.0 Steckplatz nehme? Oder kann ich den jetzigen 2.0 anschluss behalten?

    Kommentar von PumaFreak08 PumaFreak08 Fragant

    Und ist das Gehäuse wirklich zu klein? Und der Speicher zu langsam?

    Kommentar von Dingo Dingo Fragant

    Einen Unterschied wird es meiner Meinung nach nur in Nuancen geben, wofür zu klein? Wieviele Festplatten reinpassen ist angegeben und eine 35cm GPU passt auch rein, wie lang die gewählte GPU ist konnte ich nirgends finden. Der Peicher ist nicht zu langsam, Speicher kann nicht schneller arbeiten als die CPU eine Aufgane errechnet. Wenn also ein Programm da ist welches eine bestimmte Geschwindigkeit zulässt kann der Speicher es nicht schneller machen. Bei Arbeit die der Prozessor vorgibt (Renderarbeiten)- kann der RAM seine Speed ausspielen. 1600 mHz ergeben 1,6 MRD. Schwingungen in der Sek.diese Geschwindigkeiten braucht kein eigentlich keiner.

    Anders ist es in Verbindung mit APUs da diese ja Hauptspeicher für die schnellen integrierten Grafikeinheiten nutzen.

    Allerdings kümmer ich mich nicht mehr intensiv um Computer und weiß nicht, ob bestimmte Programme/Games schon für 2000er oder 2400er RAM geschrieben werden.

    Mein MB hält mal wieder als Beispiel her, Man kann RAM auf 2000 übertakten, wohlbemerkt den 1333er übertakten aber da passen doch nur AM3 CPUs drauf die bis zu ich glaub 1600 mHz unterstützen :D

    Kommentar von PumaFreak08 PumaFreak08 Fragant

    Vielen Dank für deine gute und ausführliche Antwort :)

  • 1
    Wie findet ihr diese Gaming Konfiguration für 560€?
    Antwort von troner12 troner12

    Moin,

    Nach meinem wissen müsste alles klappen, sieht gut aus. Das Mainboard ist auf jeden fall eine Geile sache du musst nur gucken welche version beim Mainboard ist bei PCI und bei der Grafikarte auch. Ich glaub beides muss PCI v2 die müssen aber nur beide gleiche pci version haben.,

    Kommentar von PumaFreak08 PumaFreak08 Fragant

    Danke :)

  • 1
    Grafikkarte und BlueScreen
    Antwort von maxspies99 Fragant

    Hast du in letzter Zeit irgendwelche Änderungen an der Hardware vorgenommen? Hast du neue Treiber, Programme, Windows Updates installiert?

    Kommentar von musti2304 musti2304

    Treiber: Nein Windows Updates: Ja, heute gabs ein kleines Update und vor einigen Tagen auch.

    Kommentar von maxspies99 maxspies99 Fragant

    Am besten deinstallierst du den Grafiktreiber mal komplett und installierst ihn anschließend neu:

    http://www.giga.de/unternehmen/nvidia/tipps/nvidia-treiber-deinstallieren-und-ne...

    Kommentar von musti2304 musti2304

    Hammer, ich danke dir. Die Lösung hat gut funktioniert "Daumen hoch"

    Kommentar von maxspies99 maxspies99 Fragant

    Bitte! Freut mich, dass jetzt wieder alles funktioniert! :)

  • 0
    PC Leiser - aber wie?
    Antwort von anonymous Gast

    http://www.pc-magazin.de/ratgeber/pc-leiser-machen-tipps-software-tipps-1504417.html

    Mach das mal ;)