Hardware - neue und gute Antworten

  • Mein PC geht nicht an wenn die Grafikkarte angeschlossen ist - wieso?
    Antwort von outfox ·

    Mögliche Ursachen die mir einfallen:

    Steckt die Karte RICHTIG drin? Also bis zum Anschlag über dem gesamten Port... (war bei mir mal am Slotblech verkantet)...

    Ist der zusätzliche Stromanschluß an der Grafikkarte angeschlossen..?

    Oder eventuel nicht geerdet gewesen und Karte schon defekt... 

    Du solltest sie mal in einem anderen PC testen um einen Defekt der Karte auszuschliessen...

  • Grafikkarte rx 470 im desktopbetrieb lüfter aus?
    Antwort von RessiX ·

    Ich würde sie besser durchgehend laufen lassen, das erhöht die lebensdauer des motors, da jeder anlaufprozess eine belastung für diesen darstellt.

    Ebenfalls wird beim anlaufen eine unmenge an energie verbraucht, ob man diese durch den stillstand wieder einsparen kann, halte ich für fragwürdig. Kommt halt drauf an wie oft er anläuft und wielange er zwischendurch still steht.

  • Grafikkarte rx 470 im desktopbetrieb lüfter aus?
    Antwort von sotnu ·

    Ja, natürlich kann er das. Es ist ja auch ein Kühlkörper installiert, es läuft nur kein Lüfter, der die Wärme (noch besser) als sonst abtransportiert. Es sind ja bei dir auch noch Gehäuselüfter vorhanden (denke ich) und die transportieren die aufgewärmte Luft auch weg.

    Also lass die ruhig stehen. 

    Ich würde an der Lüfterkurve nur etwas ändern, wenn dir die Lüfter zu laut drehen und die Karte noch schön kühl ist oder umgekehrt. 

    Bei um die 60° sollten auch die anderen Komponenten nicht all zu heiss sein, so dass man auch den Lüfter stehen lassen kann. Wenn du unbedingt willst, kannst du sie ja schon ab 55-58° drehen lassen, dann sollten sie im Desktopbetrieb vermutlich immer noch nicht aufdrehen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von AnnaRisma ,

    DH! Stimme zu, im Beinahevakuum zwischen meinen beiden Ohren hallt aber das Wort "Desktopbetrieb" nach ... wie heißen die anderen Betriebszustände? Notebookbetrieb? Tabletbetrieb? ... ;-)

  • Geforce GTX 1050 TI mit meinem Computer kompatibel?
    Antwort von compu60 ·

    AM schnellsten wäre es gegangen selbst beim Mainboardhersteller nachzusehen.

    https://www.asus.com/de/Motherboards/P7P55D/specifications/

    Das hat einen PCIe X16 Slot, also passt jede PCIe Grafikkarte.

    Und die HD 5700 Series ist eine ganze Serie von Grafikkarten und nicht eine spezielle. HD 5770 wäre da eine aus der Serie oder HD 5750.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von feuerstein98 ,

    Oh ok danke dir! Jedoch hat ein Bekannter gemeint, dass ich genau so gut einen komplett neuen PC bestellen könnte anstatt die Graka aufzurüsten, da ich neben der Graka dann auch noch etwas anderes aufrüsten müsse. Hat er sich geirrt? 

    Kommentar von compu60 ,

    Beim wechsel der Grafikkarte muss man höchstens bei bedarf das Netzteil wechseln. Allerdings reicht ein 300W Netzteil bei einer GTX 1050ti

  • Geforce GTX 1050 TI mit meinem Computer kompatibel?
    Hilfreichste Antwort von Michael051965 ·

    Ja die kannst du einbauen.

    Ob sich das lohnt hängt von deiner aktuellen Grafikkarte ab.

    Die hast du leider nicht gepostet.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von feuerstein98 ,

    Hey erstmal danke für die schnelle Antwort! Momentan habe ich eine AMD Radeon HD 5700 Series welche ich nicht einmal im Internet finde und deshalb gar nicht weiß, was die genau kann! :D Also ich denke das Aufrüsten würde sich lohnen oder?

    Kommentar von Michael051965 ,

    Ja die ist ziemlich veraltet. Da wirst du mit der GTX 1050 TI einen spürbaren Leistungsschub haben.

    Die 5700 war 2009 spitze aber wenn du bei AMD bleiben möchtest wäre eine RX 460 auch okay da bekommst du die gleiche Leistung günstiger.

    Kommentar von feuerstein98 ,

    Ok danke!

    Kommentar von compu60 ,

    Es gab nie eine 5700.Das war die Bezeichnung einer Grafikkartenserie.

    Kommentar von Michael051965 ,

    Ja aber egal welche davon die 1050 TI ist jedenfalls besser.

  • Interne Festplatte als Externe benutzen mit Betriebssystem?
    Antwort von RessiX ·

    Je nach dem, was es für eine platte ist, kaufst du dir den passenden. USB adapter (preis dürfte um die 10€ liegen) und schon kann's losgehen.

    Allerdings solltest du nicht das betriebssystem von der 'externen' platte starten, dafür ist USB einfach zu langsam. Aber so bekommst du zumindest zugang zu deinen daten und programmen

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von reschif ,

    also an Dateien und Daten kommt man so eventuell ran. Aber weder Programme und schon gar nicht das installierte Betriebssystem laufen unter diesen Bedingungen.

    Kommentar von RessiX ,

    Das ist vom jeweiligen programm abhängig...

    Aber ich hatte gehofft, das die installationsdateien der benötigten programme noch auf der platte liegen, und somit eine neue installation möglich wäre.

    Evtl. gehe ich da wieder zu sehr von mir selbst aus, da ich alle installation-files im download-ordner behalte, bzw. sie nur lösche, wenn ich sie durch eine neuere version ersetze

  • Interne Festplatte als Externe benutzen mit Betriebssystem?
    Antwort von ThHu68 ·

    Das ist nicht solide. Folgender Vorschlag:

    1.) Du machst eine Backup von Deiner Festplatte, wo diese Software drauf ist. Also, alles inkl. Begriebssystem mit folgender Software:

    Acronis True Image Home 2011, nicht höher!

    2.) Du lädtst Dir VMware Player (Privat glaube frei) von der VMware Seite. Dann installierst Du den Player auf Deinen neuen Computer, vorher musst Du im BIOS aber Virtualisierung aktivieren.

    3.) Du lädtst Dir den VMware Converter von der VMware Seite. Den installierst Du ebenfalls und konvertierst das Backup, welches Du mit ATIH 2011 gemacht hast, in eine VM.

    4.) Jetzt lässt du das alte Betriebssystem virtuell auf Deinem neuen Computer laufen und kannst weiterhin alles nutzen.

    5.) Falls die Frage für den Netzwerktyp kommt, wähle zum Start: NAT .

    6.) Mit Copy&Paste kann man Daten zwischen dem Hauptbetriebssystem und der VM (virtualisierten Maschine) austauschen.

    7.) Wenn das alles nicht reicht, kannst Du Dir die kostenpflichtige VMware Workstation kaufen, die kann mehr, als der Player. z.B. SnapShots.

    SnapShots nutzt man, um einen bestimmten Systemstand einzufrieren und alle auflaufenden Änderungen rückgängig machen und wieder von vorn starten zu können. Das nutzt man z.B., wenn man etwas testet, der Ausgang aber ungewiss ist. 

    Viel Erfolg.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von ThHu68 ,

    Etwas einfacher wäre es gewesen, wenn der alte Computer noch funktioniert hätte. Da wäre der VMware Converter ausreichend gewesen. Aber so, wie ich es verstanden habe, hast Du nur noch den Datenträger.

  • Welche Grafikkarte könnt Ihr mir empfehlen?
    Antwort von PCBoy ·

    Hi Nightflyers,

    ich habe mich, bevor ich mir meinen PC zusammengebaut habe, bei Mindfactory erkundet, dort findest u gute Einzelteile für deinen PC, meist auch viel billiger als im Laden. Als ich nach meiner Grafikkarte gesucht habe, habe ich hier (http://www.chip.de/bildergalerie/Die-besten-Grafikkarten-bis-150-Euro-im-Test-Ga...) die Lösung gefunden. Ansonsten von deinen Empfehlungen würde ich die GeForce GTX1050 Ti OC 4 GB

  • Wer kann meinen Computer zusammenbauen?
    Antwort von RessiX ·

    Am einfachsten und günstigsten ist immernoch selbst hand anlegen.

    Wenn de es zum ersten mal machst, es gibt gute tutorials auf youtube, ansonsten gilt: wer als kind lieber mit lego als mit playmobil gespielt hat, kann auch rechner zusammen bauen ;-)

    Das einzige, was mir manchmal probleme macht, sind die cpu-kühler mit teils sehr exotischen befestigungs-mechanismen zum selber puzzlen *grml

  • Externe Festplatte wird am PC nicht mehr erkannt - was nun?
    Antwort von RessiX ·

    Die meisten TV-geräte und BD-player benutzen eigene dateisysteme die von windows nicht erkannt werden. Dies ist so gewollt um zu verhindern, dass man das TV-programm aufzeichnen und am PC verwenden kann.

    Je nach marke der geräte könnte es sein, dass man mit einem Linux-system zugriff auf die daten erhält, da linux viel mehr dateisysteme unterstützt als Windows.

    Kommentar von chrizQ89 ,

    Hey. Erstmal danke für die schnelle Antwort, aber das hilft mir leider nicht weiter. Die Festplatte ließ sich sonst problemlos sowohl am PC als auch am Laptop bearbeiten, ein nicht unterstütztes Dateiformat lässt sich daher ausschließen. Die Festplatte ist in FAT32 formatiert, was ja kein Problem für Windows sein sollte.

    Kommentar von RessiX ,

    War sie also nach der verwendung an tv und bdp schonmal am pc/läppi angeschlossen und hat dann auch funktioniert?

    Warum ist sie FAT32 formatiert? Hat das spezielle gründe? Windows Festplatten sollten möglichst NTFS-formatiert werden ;-) Aber natürlich hast du recht und windows sollte FAT32-platten anstandslos erkennen.

    Wurde die festplatte für time-shift oder aufnahmefunktionen verwendet? Oder nur zur wiedergabe von bereits darauf vorhandenen inhalten? (Also dateien die du an pc/läppi darauf gespielt hast).

    Erst bei verwendung von timeshift- und/oder aufnahmefunktionen wollen tv und bdplayer ihr eigenes format. Also wurde das möglicherweise (unbeabsichtigt?) Erst nach der letzten verwendung an pc/läppi umformatiert. Dabei wären allerdings alle enthaltenen daten verloren gegangen.

    Ich bin mir auch nicht sicher ob alle hersteller auf eigene systeme setzen, ich selbst habe diese erfahrung mit meinen LG-geräten gemacht, und auch von bekannten gehört, die andere geräte verwenden