Firefox - neue und gute Antworten

  • Warum lädt die Seite bei Firefox so langsam?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Das WebControl scheint aus irgendeinem Grund die Ansicht nicht zu aktualisieren oder es funktioniert nur wenn die Seite aus dem Cache geladen wird. Wenn letzteres die Ursache ist müsste Strg+F5 ebenso problematisch sein wie ein Klick auf einen Link. Hast du zahlreiche Tabs offen, läuft Flash auf irgendwelchen Seiten oder ist dein PC stark ausgelastet?

    Ich hatte zwar diese speziellen Probleme nicht, aber auch mein Firefox war sehr langsam, die CPU-Last war ständig oben - vor allem dank Flash - und Twitch war eher ne Diashow. Bis ich ihn vor kurzem durch Vivaldi ersetzt habe. 

    Meiner Meinung nach ist Firefox mittlerweile in die Jahre gekommen und Mozilla bessert einfach nicht an den entscheidenden Stellen nach. Er ist völlig überladen und hätte mal eine Frischzellenkur nötig. Kein Wunder dass Chrome alle anderen abgehängt hat, der ist einfach schnell und stabil - das was der Nutzer im wesentlichen will. Trotzdem würde ich mir ein Comeback des Firefox wünschen. 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von ThHu68 ,

    Bringe Firefox auf den aktuellsten Stand. Du kannst danach mal in einem weiteren Tab in der Adresszeile folgendes eingeben:

    about:performance

    Dort sieht man, was rot ist und evtl. Probleme bereitet.

    Dann sehen wir weiter.

  • Warum lädt die Seite bei Firefox so langsam?
    Antwort von Refaete ·

    Leer einfach mal dein Cache und lösch deinen Verlauf

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von ThHu68 ,

    Guter Ansatz, würde ich als erstes tun. Firefox würde ich auch so konfigurieren, dass der Cache und Verlauf grundsätzlich beim beenden gelöscht wird. (Privater Modus glaube)

    Kommentar von Refaete ,

    Nicht ganz, im Privaten Modus wird gar kein Verlauf etc angelegt, deshalb ja auch Privater Modus.

  • Freigegebene Google-Tabellen können unter Firefox (neueste Version) nicht bearbeitet werden - wieso?
    Antwort von RessiX ·

    Offensichtlich ist er nicht in seinem google-konto angemeldet. Wenn er sich eingeloggt hat, sollte es klappen

    Kommentar von Olivenbaum2013 ,

    Der Bearbeiter (20 verschiedene Leute später) hat ja kein Google-Konto. Soll er auch nicht haben. 

    Es war der Sinn der Sache, dass man ohne Anmelden etc. einfach bearbeiten kann. Bei einem anderen geht es ja auch.

    Kommentar von RessiX ,

    das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da google ja wissen muss(oder will) wer wann welche änderung vorgenommen hat... wie soll das gehen, wenn man kein google-konto hat?

    Kommentar von Olivenbaum2013 ,

    Finde ich logisch, was Du sagst.

    Aber ich habe letzte Woche mich selbst (eine andere Emailadresse) eingeladen und es auf meinem Arbeits-PC abgerufen. Dieser hat mit Google aber nichts zu tun. Dort kann ich mich unter Google auch gar nicht anmelden.

    Trotzdem ging es. (Obwohl: Gerade fällt mir ein, dass ich zwar das Dokument eingesehen habe, jedoch evtl. nicht versucht habe, es zu bearbeiten.

    Ich überprüfe das noch einmal.

    Kommentar von RessiX ,

    Sag bescheid, was du rausfindest. Würde mich mal interessieren, ob man ohne google-konto etwas verändern kann.