Firefox - neue und gute Antworten

  • Firefox updaten unter Linux Mint 16??
    Antwort von Dingo ·

    Sorry aber Google ist einfach eine erweiterte Datenkrake und viel zu mächtig, die solltest meiden. . Wenn du solch spezielle Fragen hast, solltest hier>>> http://www.camp-firefox.de/ eine Antwort erbitten. Grund ist, dass die sich absolut um jedes Detail des Firefox kümmern und dir evt. eine spezielle Version vorschlagen können. Vielleicht ist für Linux bzw. ältere Windows Versionen ein portable Browser von Mozilla besser!?

  • Linux und Firefox nach ein paar Monaten schon am Ende und wie am Ende bin ich??
    Antwort von linuxer ·
    Hier wird auf windoof geschimpft, aber die Wahrheit über Linux kommt nur scheibchenweise heraus weil sie sehr unangenehm ist.

    Welche Wahrheit meinst du? Dass Linux OpenSource ist, man es sich kostenlos und völlig legal im Internet beschaffen kann, es zur Familie der Unix-Systeme gehört, sowohl auf einem ARM9-Prozessor, als auch dem neuesten Intel- oder einem AMD-Prozessor ?

    Bevor sich jemand Linux holt sollte er lernen wie ich immer wieder eine neue Installation mache.

    Offensichtlich hast du nicht nur mit Computern ein Problem. Es fehlt an Logik!
    Warum bitte, sollte ich lernen, wie du eine Installation machst?

    Klar, ich schimpfe nicht auf Linux, es ist kostenlos, nur darauf, dass niemand die Wahrheit sagen kann und will weil von ganz oben das üble Bild der Lügen kommt.

    Pass auf! Ich sage dir die Wahrheit, nicht von ganz oben denn ich glaube auch nicht an oben.

    Es gibt immer wieder Menschen die werden es nie begreifen. Ich will nicht sagen zu dumm, es gibt aber Gebiete in denen sich das Gehirn weigert, etwas zu verstehen. Wenn das bei dir die Computertechnik ist, dann suche dir etwas, mit dem du klar kommst. Mit Linux hat das dann wohl wenig zu tun.

    Was wolltest du eigentlich wissen. Hier hat sich tatsächlich mein Gehirn geweigert, eine Frage zu erkennen.

  • Firefox updaten unter Linux Mint 16??
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Erst ab Linux Mint 17 ist es eingerichtet worden das man Versionsunabhängig auch längerfristig Updaten kann. Wie bei Ubuntu hat auch Linux Mint somit eine Begrenzte Zeit für Support und entsprechende Updates ( Vorversionen also alles vor Version 17) . Danach sollte man auf ein Update der entsprechenden Version setzten. Bei Linux hat man den Vorteil auch ein Update zu setzten ohne gleich die /home Partition zu verlieren oder Daten davon. Wenn man das / ( Wurzelverzeichnis) nur aktualisiert reicht es auch Aktuell zu sein. Aktualisiert man nun von 16 auf 17 aktualisiert man so nicht nur Linux Mint selbst sondern auch Firefox. Der Browser Firefox hat sich verstärkt bei vielen Linux Distributionen durchgesetzt. Aber es gibt auch Alternativen wie Opera, Epiphany oder den Firefox Clone Iceweasel sowie etliche andere Browser Versionen und Varianten.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Fugenfuzzi,

    Am Besten geht dies mit einer Linux Live DVD die man sich aus einem Iso File erstellt hat. Hier geht man auf Manuell "etwas anderes" und Markiert nur die / Partition das diese Formatiert werden soll. /home sollte nicht Formatiert werden (Einstellungen beachten !). Dann wird Linux somit aktualisiert von 16 auf 17. Nach dem Neustart kommen dann diverse Updates die man getroßt Installieren lassen kann.

  • Linux und Firefox nach ein paar Monaten schon am Ende und wie am Ende bin ich??
    Antwort von Dingo ·

    Um mal von Hinten anzufangen.ein Betriebssystem Installieren ist nicht schwierig. Linux kenn ich nicht sonderlich gut außer X ubuntu. Hatte das mal als 2. System in Windows eingebunden, war nur um es mal zu sehen ansonsten bin ich Windows User. Habe mal einen Tipp darüber geschrieben da mir Verschiedenes auch nicht gefällt was aber von einigen Leuten suggeriert wird. Computer Clubs befassen sich nicht mit Betriebssystemen, sie frönen den gehobenen Umgang mit diesen Maschinen worunter man auch gerne HACKEN findet. Genau wird Linux nur ein absoluter Kenner erklären können Weil du ja selbst schon erkannt hast, dass es nur eine Plattform ist auf der man Aufbauen kann, holt man sich mit diesem System viel Arbeit >>> https://www.computerfrage.net/tipp/betriebssystemwahl Für mich wäre es interessanter zu wissen, welche Probleme du mit Windows hast! Es gibt Einführungen in Windows und auch Arbeitserleichterungen. Bitte erkläre wo dein Problem liegt.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Talaminga,

    Interessant, demnach ist das hier ein seltener Klub mit Linuxfans gewesen obwohl es junge, gehobene Hacker dort gibt. Die helfen so gern niemanden. An Windows stört mich, dass ich arbeitslos bin. Solche kapitalfaschistischen Firmen sind es die schuld am Untergang der Armen und Kranken sind. Ich hasse sie dafür und gönne ihnen mein Geld nicht. Die Menschen sind selbst schuld an ihrem Elend. In der Schule werden die Intelligenteren gemoppt als Streber. Später sind diese die Wenigen die was am Computer können. Nun hassen diese ihre ehemaligen Mopper. So ist die Linux Community und Online Fan Gesellschaft oder Linux Erschafferclicque , wie sie sich immer auch nennen mögen, ein Haufen von schlauen Usern die uneinig und unsicher wie sie sind, gerne alles so machen wie es ein ein Berufschullehrer mir gegenüber ausdrückte: Warum sollst du irgend etwas so machen, das anpruchsvolle Faulpelze, die selbst nicht viel können, leicht damit umgehen können und selbst keine Arbeit damit haben? Was ist in einer Welt, die der fiese Kapitalfaschismus regiert schon sicher und zuverlässig? Wenn du dich selbst nicht auf andere verlassen kannst, dann wirst du sicher nichts für andere tun, die dich dafür moppen. Das stört mich an Linux. Man kann sich halt auf nichts verlassen.

    Kommentar von Dingo,

    Leider wurde mein Kommentar den ich eben schrieb als ich eingeloggt war gelöscht und ich wurde ausgeloggt.

    Habe sehr lange geschrieben und überlegt und werde das jetzt nicht wiederholen aber ein kurzer Tipp von mir, der Mensch soll sich nicht zusehr auf eine Sache konzentrieren, schon gar nicht auf Computer. Sein eigenes Gehirn richtig zu steuern und zu benutzen ist wichtiger, gewinnbringender und ganz einfach besser!

    Kommentar von Talaminga,

    Stimmt, Dingo und schreib nicht so viel!:)

    Kommentar von Fugenfuzzi,
     Solche kapitalfaschistischen Firmen sind es die schuld am Untergang der Armen 
    und Kranken sind. 

    Volle Zustimmung

    Ich hasse sie dafür und gönne ihnen mein Geld nicht

    Einen Standpunkt den ich auch vertrete

     Die Menschen sind selbst schuld an ihrem Elend.

    Dazu muss man auch schreiben das die Leute es mit voller Absicht machen. Später versuchen sie sich mit wissen wieder Rauszuwinden was nicht oft klappt.

     In der Schule werden die Intelligenteren gemoppt als Streber. Später sind 
    diese die Wenigen die was am Computer können.
    

    Volle Zustimmung und ich hab es am eigenen Leib erfahren. Ich kann mich noch an meine Schulzeit erinnern wo ich mit anderen Kasetten und Disketten getauscht hab.Mt Programmen drauf für die damaligen Computer. Bei uns war es damals Verpönt wenn jemand Original Disketten oder Kasetten angeboten hat. Und Catdriges wurden auf die Schnelle das Rom ausgelesen auf eine Standard Platine mit Sockel aufgesteckt und damit gezockt. Naja Damals war auch das Kopieren von Programmen einfacher als heute. Man hat lediglich eine spezial Platine in das Diskettenlaufwerk eingelötet ein paar Drähtchen verbunden und fertig war die Nicht Knackbare Kopierstation. Das gleiche beim Kassettenlaufwerk oder wenn man eine HIFI Anlage hatte mit 2 Kasettendecks legte man Links das Original ein rechts eine Leere Kasette, stelle die Equilaizer Regler auf mittige Position ,drückte die entsprechenden Tasten und wartete bis das Band durchgelaufen war. Danach Notierte man sich den Zählerstand und konnte so mehre Programme auf einer Kasetten Unterbringen. diese Bänder wurden dann Haufenweise auf Schulhöfen Getauscht und das obwohl die Lehrer zugesehen haben . Ach das waren noch Zeiten, Schade das die vorbei ist.

    So ist die Linux Community und Online Fan Gesellschaft oder Linux 
    Erschafferclicque , wie sie sich immer auch nennen mögen, ein Haufen von 
    schlauen Usern die uneinig und unsicher wie sie sind, gerne alles so machen 
    wie es ein ein Berufschullehrer mir gegenüber ausdrückte: Warum sollst du 
    irgend etwas so machen, das anpruchsvolle Faulpelze, die selbst nicht viel 
    können, leicht damit umgehen können und selbst keine Arbeit damit haben?

    Das stimmt so nicht. die Uneinigkeit und Unsicherheit liegt einfach daran das nicht jeder das gleiche Akzeptiert wie der andere. Wenn jemand z.B: den Gnome Desktop Schße findet so wechselt er eben auf den z.B. Desktop von Fluxbox oder KDE. So sind die Grundlagen zwar Identisch aber der Desktop nicht mehr .so kommen dann die Unsicherheiten auf die aber gleichzeitig die Freiheit des jeweilligen Anwenders bedeuten. Man ist so nicht gezwungen das zu benutzen was der Hersteller vorgibt ( siehe Micrsosoft Windows ) Und das zieht sich durch alle möglichen Themen. Natürlich hat ein Laie dann das Problem sich entsprechend zu entscheiden da so mehre eine Ähnliche Meinung haben. Aber Aufgrund dieser Freiheit sollte auch der Laie damit Abfinden und auch selbst seine eigene Entscheidung treffen. denn das ist mitunter die Communitiy unter Linux die zusammenhält

    Was ist in einer Welt, die der fiese Kapitalfaschismus regiert schon sicher und zuverlässig?

    Auch einer der Gründe warum ich Windows nicht mehr Traue.

    Wenn du dich selbst nicht auf andere verlassen kannst, dann wirst du sicher
    nichts für andere tun, die dich dafür moppen.

    Ich bin darüber schon längst drüber weg. Ich werde auch wegen Linux in diesem Computerfrage.net mehr oder weniger gemoppt . Sehe das so nicht als Mobbing sondern eher als Ansporn besser zu werden. Denn ich lache über die Anwender die Windows verwenden da ich mehr weis als die und daher kann ich auch über solche Mobbing Versuche die so mancher hier gegen mich startet auch nur Schmunzeln. Möchte auch hier betonen das ch zwar nicht alles weis aber das was ich weis reicht mir um in vielen Bereichen klarzukommen und muss so nicht die Hilfe von irgendwelchen Leuten suchen die mir dann irgendwas erklären und selbst nicht wissen wovon sie schreiben. Dies habe Ich mir aber auch in einem sehr langen Zeitraum angeeignet wo so mancher computerfrage.net Nutzer noch nicht mal geboren war. Und in über 32 Jahren Kann sich Sehr sehr viel Wissen ansammeln !

  • Linux und Firefox nach ein paar Monaten schon am Ende und wie am Ende bin ich??
    Antwort von Fugenfuzzi ·
    aber die Wahrheit über Linux kommt nur scheibchenweise heraus weil sie sehr unangenehm ist.
    

    FALSCH

    Wer sich nicht mit der Materie auseinandersetzt ,dann Behauptungen aufstellt die nicht stimmen der ist letztendlich selbst Schuld. Jeder Fängt klein an auch der Threadstarter hat mal mit Windows klein angefangen leider wird so was immer wieder Verschwiegen . danach wird in den Krümeln gesucht und Linux (Distributionen) schlecht gemacht nur um offen und frei zuzugeben das man nicht in der Lage ist sich korrekt zu Informieren und sich die Informationen korrekt zu beschaffen die man braucht.

    Iim computerclub sind wie überall nur solche Labertypen zu treffen die ohnehin 
    nichts erklären können und wollen weil sie sonst nicht mehr die Wichtigsten sind 
    denen die Trottel nachlaufen müssen.

    Im Computerclub sind auch nur solche anzutreffen die nichts anderes kennen als nur Windoof. Kein wunder das man dort nicht mehr hingeht weil es so oder nur irgendwelche Nerds sind die einem versuchen den Knopf an oder auf die Backe zu nähen. solche Berichte erreichen mich häufiger und ich kann auch hier nur den Kopf schütteln . Anstelle mal Korrekt zu Informieren wird nur dumm Rumgebabbelt und irgendwelches wirres Zeug gequatscht. Daher kann ich auch jedem Laien auch nur Nahelegen sich von solche Clubs fernzuhalten. Die Beste Möglichkeit sich Informationen zu Beschaffen sind leider nun mal Foren oder man sucht einen der Ahnung hat. Aber gerade diese Leute sind wirklich Rar . Will mich jetzt nicht dazu Outen, Hervorheben oder rühmen aber ich selbst würde mich zu denen zählen die zu der Raren Gattung zählen.

    Die sagten mir dass sie nicht so wie in der Schule mit den Linux Kursen vorgehen 
    können, weil sie das nicht mögen. Entweder Lernen oder dummbleiben ist im 
    Erwachsenalter keine Wahrheit mehr. Wischi Waschi ohne Ende.
    

    Linux Kurse werden an VHS und auch an Unis angeboten. wer googeln kann der findet auch was. Literatur gibt es auch genug ,aber wer auch hier zu Faul ist seine Nase mal in ein Buch zu stecken ist auch hier selbst schuld !. Wenn es also mit Linux mal Probleme geben sollte ,kann man mich gerne Kontaktieren ,auch hier gilt ,wer nicht will und die Mühe scheut ist auch hier selbst schuld !

    Bevor sich jemand Linux holt sollte er lernen wie ich immer wieder eine neue 
    Installation mache. Ein Witz wenn ich bedenke wie viel Festplattenkapazität alle 
    brauchen. 5 GB reichen ja wohl für eine Festplatte mit Linux und Firefox, die ich wie 
    ein Putzteufel so oft neu installieren muss. Alle Daten müssen ohnehin woanders 
    abgespeichert werden. 

    Hier sollte man sich auch mit der Datenstruktur und datenstruktur von Linux auseinandersetzten. Wenn man genug erfahrung mit Linux oder einer Linux distribution hat kann man sehr wohl Linux sogar auf Unter 5GB Plattenkapazität nutzen. wer will kann sich sogar mal DSL Linux ansehen das kommt mit unter 1 GB Platz aus ! wer gerne Tüftel kann dies auch auf 64 Bit Umstellen und das ist nur eines von vielen. es gibt Embedded Linux Versionen mit denen man sogar reinen Minicomputer mit Browser und einigen anderen Extras voll Nutzen kann , sehe Rasperry Pi oder Banana PI
    Andere Linux Versionen sind so klein das sie in DSL Router passen ( siehe Fritz Box) oder als Backup Lösung genutzt werden ( siehe Acronis)

    Wenn man also will geht vieles wenn man aber nicht will bleibt somit dort wo er war.

    Ich habe gar keine Lust mehr zu den Typen vom örtlichen Computerclub zu gehen.

    Musst du auch nicht. wenn die Laberbacken dort nichts auf die Reihe kriegen dann meide Sie .

    Wenn mir das hier niemand erklären kann und mag dann verzichte ich ganz auf den 
    PC Mist der uns ohnehin nichts gesundes bringt. 
    

    Wenn du genau beschreibst was du vorhast und was du machen willst ,finden wir bestimmt eine Lösung dazu. Wenn das nicht der Fall ist kannst meckern wie du willst ,dann nimmt dich niemand ernst.

    Ich brauche einen Kursus für den ganzen Kram. Ich bin ohnehin nicht dazu fähig, zu 
    alt, zu krank, was soll es. Ich habe noch einen Rechner mit xp und Firefox hierstehen, 
    mit dem kann ich auch nicht mehr surfen.

    Mit Geduld und Spucke ( wie man so schön schreibt) kriegt man alles hin. Jemand vor Ort sollte dir da Helfen können. Leider wohnst du nicht bei mir um die Ecke sonst wäre ich auf nen Kaffee vorbeigekommen und könnte dir vieles erklären. Auch wenn du noch so Krank ,alt und Unfähig bist. Ich hab schon 80 Jährige an Linux gebracht die noch nicht mal wussten wie und wo Sie den Computer (Pc) einschalten mussten.Das einzige was Zählt ist es zu wollen und die Geduld zu haben ,auch fragen zu stellen wenn man mal was nicht kapiert.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Fugenfuzzi,
    Ich brauche demnach zwei internetfähige Rechner, damit ich immer einen habe. 
    So sieht es aus. Klar, ich schimpfe nicht auf Linux, es ist kostenlos, nur darauf, 
    dass niemand die Wahrheit sagen kann und will weil von ganz oben das üble Bild 
    der Lügen kommt. Ich weiss einfach nicht mehr weiler. Ich kann kein OS 
    installieren weil ich von Grund auf keine Ahnung habe.

    Die Wahrheit ist das man sich leider mit der Materie auseinandersetzten muss. Und da sträuben sich die meisten. Es geht leider nicht ohne und das muss jedem klar Sein. Würdest heute mit Windows 8/8.1 oder 10 anfange ,garantiere ich dir zu 100% das du die Kiste gleich aus dem Fenster Schmeißt weil du dann gar nichts mehr Kapierst. Und Lügen zu Linux gibt es nicht. Wenn man was nicht versteht ,dann Schreibt man seine Frage und dazu alles wichtige was dazu gehört damit jemand dir auch eine Antwort schreiben kann. Es nutzt nichts nur Lapidar eine Oberflächliche Frage zu stellen und lässt alles wichtige dazu weg. Jede noch so Unwichtige Information kann wichtig sein. denn wir sitzen nicht vor der Kiste sondern DU !

    Und das Installieren von OS lernt man auch wenn jemand es dir vor Ort zeigt. also brauchst einfach jemanden der sich mal 1 Tag hinsetzt und alles was du nicht verstehst dir erklärt. Jeder fängt kleine an. Das muss jedem klar sein und man kann nicht erwarten alles und sofort in 10 Minuten zu können wo andere Jahre gebraucht haben das auch zu verstehen. Wenn du willst können wir gerne in Kontakt treten und alles besprechen was geht. Liegt an dir Talaminga NICHT an mir !

    Kommentar von Talaminga,

    Wirklich beeindruckend wieviel du arbeitest und schreibst. Das Negative über neues Win glaube ich allerdings nicht. Wer für Neues zahlt, hat immernin seine Freude damit, sonst wär die Welt ja komplett irre. So totalitär musst du auch nicht sein, Fugenfuzzi! Gönne ihnen ihr Win halt, solange sie noch Arbeit, Geld und Energie haben. Denkst du nicht auch so wie der Berufschullehrer, der sich mit Menschen so gut auskennt?

    Kommentar von Fugenfuzzi,
     Das Negative über neues Win glaube ich allerdings nicht. 
    

    Google hilft dir bei der suche und da findest Massenhaft Infos und Negativ Kritik zu Windows 8/8.1 und Windoof 10 . Ich selbst hab schon einige Kunden gehabt die mich Angebettelt haben das Mist Windoof von der Kiste zu Kicken und es durch etwas zu ersetzten was man leichter Versteht oder damit umgehen kann.Windows XP scheidet aus da es keinen Support mehr gibt dafür. Windows Vista scheidet auch aus weil es dafür auch nicht für jede Hardware passende Treiber gibt die die Hersteller zu Verfügung stellen. Und selbst heute tun sich viele Windows XP Nutzer mit Windows 7 schwer . da man nicht in die Köpfe der Leute schauen kann und auch nicht weiß wie deren Kenntnisstand ist geht man den Weg des geringsten Widerstandes . Installiert eine Linux distribution und bringt den Leuten bei damit umzugehen. Da sie schon meistens Kenntnisse haben auf ein Icon zu klicken und die "Start" Leiste aufzurufen fängt man meist dort an den Leuten auch es Näherzubringen. Und wenn man mal 10-15 Min auf dem Desktop Rumgeklickt hat , so kommt auch meistens das vertrauen der Leute zum PC zurück. Eines der Hauptprobleme die mir immer und immer wieder Berichtet werden ist das die Grafischen Oberflächen von Windoof 8/8.1 und 10 alles andere als Benutzerfreundlich Konzipiert wurden. Natürlich kann man dies entsprechend anpassen aber den Aufwand möchten die wenigsten damit machen. Es gibt noch etlich andere Gründe ,aber alle zu erwähnen würde den Rahmen dazu sprengen.

    Kommentar von Fugenfuzzi,
    So totalitär musst du auch nicht sein, Fugenfuzzi! Gönne ihnen ihr Win halt, 
    solange sie noch Arbeit, Geld und Energie haben. Denkst du nicht auch so wie der 
    Berufschullehrer, der sich mit Menschen so gut auskennt?

    Das bin ich beileibe nicht Talaminga Nur ich sehe ja das IT Umfeld und sehe auch wie die Leute sich gegenseitig nicht nur zerfleischen sondern sich auch hier immer und immer wieder die Köppe Einschlagen nur weil jemand etwas mehr weis als jemand anderes. Das muss nicht sein. Natürlich könnte ich mich zurücklehnen und denken " ach was solls ,mir doch egal soll die Menschehiet vor die Hunde gehen". Nur dann kannst dir die Frage stellen wer räumt dann danach den Schlamassel wieder auf ?

    Kommentar von Talaminga,

    Danke, ich wäre auch gern so wie du, nur mir traut kein 80 jähriger, die hassen mich alle. Hier wo ich wohne ist die Welt zu Ende, danach beginnt die Hölle. Hier gibt es Leute, die wissen nicht was sie für einen gebrauchten Rechner billig kaufen sollen, aber mich hassen das wissen sie.

    Ich habe jetzt schon verstanden, wie belogen und betrogen ich wurde. Schlimm ist halt auch der Google Konflikt mit Firefox, den ich ja brauche, wenn ich Google und Windows als kapitalfaschistische Weltfirmen hasse.

    Kommentar von Michael051965,

    Am Ende will doch jeder Konzern Geld machen egal ob Microsoft Google McDonalds Coca Cola Facebook oder was es sonst noch gibt.

    Kommentar von Fugenfuzzi,
    Am Ende will doch jeder Konzern Geld machen egal ob Microsoft Google    
    McDonalds Coca Cola Facebook oder was es sonst noch gibt.
    

    Der Gedanke kam mir auch nur hinter den ganzen Linux Distributionen Stecken aber feste Vorgaben die Vertraglich geregelt sind ( GNU Licence,Open Source Community ,etc.) Diese Verbieten das es Kommerziell verwendet werden soll. Natürlich können jetzt Konzerne in den Krümeln suchen und Lücken finden wie Sie das umgehen aber glaub mir dann würde auch im Linux Bereich vieles zusammenbrachen wofür eins Linus Torwalds seine Ideen umgesetzt hat. Ein Riesen Vorteil hat Linux nun mal den man nicht Ignorieren kann. Es entwickeln Weltweit mehr Menschen an Linux als Microsoft Mitarbeiter Weltweit besitzt. Ein Fix für ein Linux Problem dauert im Normalfall maximal 7 Tage angefangen von der Meldung bis zum Fertigen Downloadbaren fix. Bei Microsoft kann es schonmal passieren das die Jungs dort mal so eben 17 Jahre brauchen um ein Fix hinzubiegen für ein Problem !

    Allein diese Tatsache Lockt mehr und Mehr Menschen zu Linux. Natürlich gibt es auch noch andere Vorzüge keine Frage. Nur stell dir mal in aller ruhe selbst die Frage warum nutzt du ein Kostenpflichtige Betriebssystem wenn man ein Betriebssystem haben kann das Kostenlos ist und das gleiche leistet ? Ebenso kannst dir die Frage stellen warum begebe ich mich in Abhängigkeit der Zwangsregstrierung und Zwangsaktivierung die sinnlos ist und nichts bringt ?

    Nur damit ein Konzern wie Microsoft mit deinen Daten Geld verdient ?

    Ich glaube da brauche ich nicht weiter hier zu schreiben !

    Kommentar von Fugenfuzzi,
    Ich habe jetzt schon verstanden, wie belogen und betrogen ich wurde. Schlimm ist 
    halt auch der Google Konflikt mit Firefox, den ich ja brauche, wenn ich Google und 
    Windows als kapitalfaschistische Weltfirmen hasse.

    Es gibt alternativen die man Verwenden kann man ist ja nicht gezwungen google nur zu Benutzen. Es gibt etliche andere Suchmaschinen nur die meisten kennen Sie nicht. Schonmal was von duckduckgo oder metacrawler gelesen ?

    Naja von Yahoo schreibe ich mal besser nix :-)

  • Linux und Firefox nach ein paar Monaten schon am Ende und wie am Ende bin ich??
    Antwort von Michael051965 ·

    Ich verstehe nicht was du mit deinem ellenlangen Text ausdrücken möchtest.

    Ich habe mein Windows 7 vor 2 Jahren als ich den Rechner bekam installiert und seitdem läuft es einwandfrei.

    Ich habe im Freundeskreis 2 die Linux seit Jahren benutzen und haben es auch nur einmal installiert.

    Für Windows und Linux gilt das es gepflegt werden und abgesichert werden muss und mit XP würde ich nicht mehr Online gehen.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Talaminga,

    Dafür verstehe ich umso besser, so gleicht sich das Leben aus. Finde ich toll wie du deinen Rechner bekamst! :) Ja, bei mir wird nichts gepflegt und nichts gesichert. Mich können alle hacken und beklauen. Das macht mich richtig stolz. Mit xp darfst du ja nicht mehr online gehen. Das ist purer Kapitalfaschismus. Du musst zahlen für ein Produkt. Wenn die Hersteller das Produkt nicht mehr mögen musst du dir Linux holen. Ein zweites Mal wird einer der belogen und betrogen wurde wie ich das nicht kaufen.

    Kommentar von Michael051965,

    Hallo Talaminga

    Natürlich kannst du mit XP auf eigene Gefahr Online gehen.

    Und wenn Linux sich durchgesetzt hätt wäre es auch nicht Gratis.

    Kommentar von Talaminga,

    Den Beweis für xp bleibst du schuldig, glaube ich nicht! :) Linux kann sich nicht durchsetzen genauso wie ein selbstgebautes Auto oder Krad. :)

  • Firefox, sehr langsamer Seitenaufbau
    Antwort von Fugenfuzzi ·
    Ich verwende die neueste Version.
    

    Was verstehst du unter "neueste" Version ?

    Angaben bitte her ,aber Zackig !

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Gerhard1,

    Beim Aufruf der Webseite von Firefox wurde angezeigt "Sie haben die neueste Version".

    Kommentar von Fugenfuzzi,

    Das nutzt genauso viel als wenn ich dich Frage du fährst ein Auto und du bejast es dabei will ich wissen welche AUTOMARKE DU HAST. Starte den FF klicke auf Hilfe und schreib die Version vom FF rein die du "Über Firefox" findest.