Computerspiele - neue und gute Antworten

  • 0
    Rennspiel gesucht! (PC) / Was ist besser GRID 2 oder DIRT 3?
    Antwort von CharlieAdam14 CharlieAdam14

    If you still have no idea what this means, don't worry about it, because you can always... http://www.kizi1000game.com

  • 1
    Bei manchen Spielen "kein Videoeingangssignal". Warum?
    Antwort von Fugenfuzzi Fragant
     Ich glaube nicht dass da irgendwas an der Grafikkarte defekt ist oder so, da das Problem nur bei den beiden Spielen auftritt.
    

    Glauben heißt nicht wissen. Könnte genauso gut auch der Treiber der Grafikkarte sein das der Rumspackt. Das weist du nicht. Downloade dir erstmal den aktuellsten Treiber für deine Pseudo Gamerkarte herunter vom Hersteller. dann deinstalliere den vorhandenen Installierten Treiber und boote deinen PC neu. Nun Installiere den neuen Treiber und starte den Pc wieder neu. Schreib das Ergebnis dann in dein Posting hier rein.

  • 0
    Grafikkarte plötzlich heißer.
    Antwort von Papaya91 Fragant

    80 Grad ist schon eine Nummer, 70 Grad sind normal. Wie gesagt, meine MSI GTX 780 wird maximal 72 Grad heiß bei Benchmarks, beim spielen liegt es ein paar Grad niedriger. Ich wohne im Dachgeschoss, wo es im Sommer extrem heiß ist. Meiner Grafikkarte hat das nix ausgemacht.

    Hast du eventuell das Referenzdesign eingebaut? Oder von welchem Hersteller hast du die Karte? Wie ist die Lüftersteuerung in deinem Gehäuse? Vielleicht bleibt die heiße Luft drinnen und wird nicht gut genug hinausbefördert.

    Ich denke nicht dass die Karte verstaubt ist.

    Kommentar von XthetaX XthetaX Fragant

    alter 80°C sind nix ... wenn ich bf4 zocke wird meine gtx 660 95°C heiß :D

    Kommentar von babue babue

    Und du hattest noch nie Probleme? :D Läuft es denn flüssig? Spielst du es auf hohen Einstellungen?

    Kommentar von smatbohn smatbohn Fragant

    So weit ist es gekommen, dass man sogar schon einem Troll rechtgeben muss, aber wo er recht hat, hat er ...

    72 °C? Ich kenne Grafikkarten, die bei derlei Temperaturen Frostbeulen bekommen!

    Grafikchipdesigner nennen auf Nachfrage stets Temperaturen um die 105 °C als Grenzwert, da kann man einigermaßen sicher sein, dass 80 °C noch kein Grund sind, sich in die Panke zu stürzen ... (äh? ...). Beispiel: http://nvidia.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/2752/~/nvidia-gpu-maximum-ope...

    Aaaber! Und jetzt kommts! Trotzdem sind natürlich derart hohe Temperaturen aus Technikersicht mehr als unschön. Und wenn die bis vor Kurzem tatsächlich niedriger lagen, sollte man schon eruieren, woran ...

    Und zuletzt noch: Temperaturtools zeigen irgendeinen Wert an, wie der zustandekommt, weiß der Teufel. Wer diese Werte glaubt, glaubt auch an die romatische Liebe und den Wolpertinger! Auch heute noch gilt der Satz: "Wer misst, misst Mist" - und mit diesen Tools bekommt man nur eine Anzeige, man misst also nicht wirklich, messen geht anders, ganz anders!

    Kommentar von babue babue

    Was ist ein Referenzdesign? Sorry kenne mich da nicht so aus. Ich habe eine von NVIDIA. Wo sehe ich die Lüftersteuerung? Okay, das könnte ich mir gut vorstellen Bloß ist es auch so, dass immer wenn ich fühle, fühlt sich der PC total normal an fast so wie wenn er aus ist. ISt das ein positives Zeichen oder kann man sowas am Gehäuse eher nicht fühlen? Kann es evtl auc hsein das Speecy die Angabe wie heiß die Grafikkarte ist auch etwas ungenau gibt?

  • 0
    Grafikkarte plötzlich heißer.
    Antwort von Fugenfuzzi Fragant

    Bei einer Nvidia sollte man sich nicht wundern das es bei einem Spiel super Funktioniert und beim anderen Game laggt. Hätte man sich eine AMD/ATI Grafikkarte gekauft und diese eingesetzt ,wären die Probleme deutlich geringer und weniger. Generell sind die meisten Nvidia Modelle ( bis auf wenige Ausnahmen) nichts anderes als hochgezüchtete Grundmodelle. Diese werden oftmals von irgendwelchen Anbietern mit besseren Kühlern als das Referenz Modell versorgt und das wars. Was der eine Hersteller so verbaut muss nicht zwangsweise bedeuten das es jeder Hersteller verwendet. So kommen auch bei Lasten unterschiedliche Temperaturangaben zustande.

    Bei der Konkurrenz ( AMD/ATI) steckt wenigstens noch etwas Entwicklung und Kopfarbeit drin ,was ich bei Nvidia leider bis heute nicht an deren Modellen ansatzweise erkennen kann.

    Kommentar von Papaya91 Papaya91 Fragant

    Framedrops gibt es zumindest bei AMD häufiger. So getestet bei Borderlands 2 mit einer AMD R9 270 und einer Nvidia GTX 760.

    Mit meiner Nvidia übrigens laufen alle Spiele und nichts laggt, entsprechend ist die erste Aussage absoluter Schwachsinn.

    Mit AMD wären die Probleme geringer? Wohl kaum. Denn alleine wenn man die Treiber der AMD Karten zum ersten mal installiert muss man einiges umstellen, bis man das richtige Ergebnis hat - also nichts für absolute PC Neulinge/Anfänger.

    Das mit den besseren Kühlern ist doch bei AMD identisch. Immerhin hatte Nvidia nicht diese extrem heißen und dadurch heruntergetakteten Referenzdesigns wie AMD ;)

    Ach ja, meine GTX 780 3GB wird übrigens maximal 72 Grad heiß und das auch nur bei 100%iger Auslastung bei Benchmarks. Nach stundelangem Spielen und während LANs habe ich maximal 68 Grad.

    Kommentar von babue babue

    Okay vielen Dank! :) Ich hab im Moment nach studen langem Spielen so 78 Grad. War allerdings auch Crysis 2 auf hoch. Aber bei GTA IV ist es nicht anders, was mich sehr wundert. Weil Crysis 2 ist ja grafisch um längen besser. Ebenso Assassins Creed 3 und Max Payne 3. Überall max 78 Grad und ich verstehe nicht wieso da keinUnterschied ist, der eigentlich bei der Grafik ist. VIlleicht sind auch die Angaben wie heiß meine Grtafikkarte ist von Speecy ungenau. :/ Meinst du es könnte echt sein, das meine Grafikkarte jetzt heißér wird nur duch Call of Juarez?

    Kommentar von babue babue

    Wo kann ich den Treiber updaten? ;)

    Kommentar von babue babue

    Danke für deinen Rat. :)

  • 0
    Grafikkarte plötzlich heißer.
    Antwort von anonymous Gast

    Hallo.

    Update doch mal auf den aktuellen Beta-Treiber von NVidia. Beim letzten oder vorletzten Update gab es ein paar Probleme.

    Kommentar von babue babue

    Okay, wie geht das? :)

  • 1
    Rennspiel gesucht! (PC) / Was ist besser GRID 2 oder DIRT 3?
    Antwort von fragsteffan fragsteffan

    DiRT Showdown ;D Nö, aber im Ernst, das hat mir riesen Spaß gemacht!

  • 1
    AMD FX 8350 & R9 280X / Gaming PC
    Antwort von Nvidia4Ever Fragant

    Ääähm Einwand. Du solltest meiner Meinung nach keinen Prozessor auch Sockel AM3+ wählen, da der schon relativ alt ist und es für diesen Sockel keine neuen Prozessoren mehr geben wird. bei der Prisklasse solltest du das Topmodell des FM2+ Sockel nehmen, ist bei 150. Dazu ein Board mit A88X Chipsatz, muss nicht teuer sein, die gibts ab ca. 50 Euro, wenn diese Bedingungen eefüllt sind, genießt du sogar PCIe3.0 Unterstützug, lohnt sich auf jeden fall und ist kostentechnisch gleich! Beim RAM hast du Recht, masse statt Klasse, ein 2033Mhz RAM hat maximal 4% praktisch höhere Leistung als ein 1033er, weshalb 1600Mhz bei 16GB locker ausreicht (es gibt garkeine 16GB Sticks bei 1033Mhz, deshalb PC-1600). Grafikkarte unterstütze ich so, vielleicht wären 4GB Speicher aber nicht verkehrt.

    Kommentar von Dingo Dingo Fragant
    Dazu ein Board mit A88X Chipsatz, muss nicht teuer sein>

    Ne schon klar, trichter den Leuten hier so nen Blödsinn ein, dann erzähl deine Weisheiten lieber auf Kindergeburtstagen. Das Mainboard ist das Wichtigste am Computer und das soll billig sein ja klar, Schwachsinn hoch3!

    Kommentar von Nvidia4Ever Nvidia4Ever Fragant

    Ja Mister Klug, hab ich gesagt, dass es unwichtig ist? Nein, ich habe eine hlabe Seite geschrieben, auf der ich erklärt habe, wie wichtig es ist auf die Auswahl v.a. der Chipsätze zu achten. Ich habe lediglich gesagt, dass ein Mainboard mit gutem Chipsatz nicht zwangsläufig teuer ist. Das einzige was abgesehen vom Chipsatz über den Preis entscheidet sind Schnittstellen und Hersteller. Da er nicht viele Schnittstellen benötigt, reicht ein microATX Board locker, und man muss ja kein EVGA Board nehmen "schneller" oder so kann das Daten auch nicht von A nach B bringen, also bitte lese richtig, bevor du dich hier aufführst.

    Kommentar von Dingo Dingo Fragant

    Jetzt hast s mir aba gegeben o

    die gibts ab ca. 50 Euro,>

    Sowas aber auch :D

    Hier>>> http://www.idealo.de/preisvergleich/MainSearchProductCategory.html?q=fm2+sockel+... eine Auwahl an FM2 (ohne +) MBs Mister usw., nun zeig ein vernünftiges FM2+ MB für 50€ :D

  • 0
    AMD FX 8350 & R9 280X / Gaming PC
    Antwort von sdeluxe64 Fragant

    Die CPU könnte bei den aktuellsten Spielen(Watchdogs) trotzdem ins staucheln geraten! ;-)

    Kommentar von Tobias18 Tobias18

    naja das glaube ich ja nicht habe den FX 8120 und da merke ich die grenzen meiner CPU aber bei dem FX 8350 in der black edition sollte das nicht sein da dieser in den systemanforderungen sogar als empfohlen aufgeführt wird.

    ich mit meinem 8120 kann nur auf mittel spielen

  • 2
    AMD FX 8350 & R9 280X / Gaming PC
    Antwort von Dingo Fragant

    Natürlich würde diese Konfig schaffen und es sollte unbedingt ein vernünftiges Mainboard gewählt werden. Zwar bin ich nicht so der Fan von Octacore Prozessoren aber es wird ja nicht mein Rechner :D

    Es wird außerdem nur noch sehr selten ein Computer, öhne Win7 bzw. Win8 mit weniger RAM zu finden sein.

    Kommentar von Cory87 Cory87

    Ok. Vielen Dank für deine Antwort. Ja ich werde mir definitiv ein gutes Mainboard raussuchen. Ich hatte nur ein wenig Sorgen, dass der Prozessor evtl. die aktuellen Spiele nicht packt, da sehr viele Leute immer zu Intel raten. Jedoch habe ich mir jetzt mal ein paar Youtube Videos zu dieser CPU angesehen und musste feststellen, dass der Unterschied eigentlich garnicht so enorm ist. Die paar Bilder pro Sekunde weniger und der hohe Stromverbrauch sind mir eigentlich egal. Wichtig ist mir nur, dass ich flüssig spielen kann und ab und zu auch mit Fraps aufnehmen kann. :)

    Kommentar von sdeluxe64 sdeluxe64 Fragant

    Als ich meinen Rechner geplant hatte wollte ich mir den auch holen, aber dann hab ich den ernormen Leistung unterschied gesehen und hab mir einen Intel gekauft dieser ist zwar fast doppelt so teuer hat aber auch 26% mehr Leistung obwohl er bei nem standard takt von 3,7 GHZ liegt mit boost auf 3,9 GHZ im gegesatz zum AMD mit 4GHZ! ^^

    Kommentar von Dingo Dingo Fragant

    26% halte ich für indiskutabelund man sollte niemals einen Computer an einem einzigen Bauteil messen. Es ist schonmals ein großer Unterschied, was für n Mainboard, welchen Speicher, welche Grafikkarte usw. man verbaut.

    Tests werden an wahrscheinlich willkürlich zusammengestellten Testgeräten durchgeführt. ob die jetzt wirklich die ganze Power entfalten?

    Da ich ja Hinterwälder bin und nur von Altgeräten schprechen kann (wie von meinem Phenom II AM3)-möchte ich meine Erfahrung damit kundtun.

    Manchmal übertakte ich den auf knapp3600 MHZ und der rennt dann ohne Ende, die für meine CPU möglichen 4000 MHZ sind uninteressant.

    Kommentar von sdeluxe64 sdeluxe64 Fragant

    Mein vorheriger Rechner hat auch nen Phenom II X4 840 mit 4x 3,2 GHZ und dieser war auch nicht schlecht bis ich BF4 gezockt hab, er war komplett ausgelastet. Gut ich konnte immerhin noch auf Hoch bei 30-40 fps zocken, aber das war mir nicht genug und meinen neuen Rechner hab ich ca. 4 Monate lang zusammen gesucht und er ist Perfekt, als ich im Januar dann den Benchmark gemacht hab lag ich auch Platz 46. Weltweit zwischen den ganzen Quad-SLI und i7 6 Kernern und das ohne OC mit Standard Takt! ^^