Computer - neue und gute Antworten - Seite 4

  • Problem mit Arbeitsspeicher in VMware Workstation.
    Antwort von sdeluxe64 ·

    Warum probierst du es dann nicht mal mit der Virtualbox. Hab damit schon so einiges Virtualisiert. Windows 95, 2000, xp, 7, 8.1 und auch Backups vom alten Rechner oder als Plattform für alte Programme die auf Win7 nicht mehr laufen und das geilste ist es ist kostenlos. Sicherlich die VM ist auch nicht schlecht, ich nutze sie ja selber, aber seit dem das eine oder andere darauf nicht mehr lief nutze ich nur noch die VB! ;-)

  • "Warum" könnte mein Computer kaputt gegangen sein? Frage an Aus-Kenner ...
    Antwort von sdeluxe64 ·

    Ich tippe mal auf einen unbemerkten Kurzschluss, der die Hardware gebraten hat und jetzt nix mehr geht, dann kann man das Teil eigentlich nur noch in die Tonne Kloppen! ;-)

    PS: Hatte das selbe mit meinem Netbook! ^^

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von ComputerJoey,

    Okay, danke. Denkst du, dass sich solche Ursachen dann nur vermuten lassen, oder ob (wenn ich es einem Techniker gebe) er das nicht auch feststellen bzw. beheben kann? Weil ich möchte nicht unnötig Geld bei einem verschwenden.

    Andererseits sagst du aber ja selbst, dass er dann nicht zu retten ist. Von daher gehe ich mal bei beiden Dingen von einem "Nein" aus.

    Kommentar von sdeluxe64,

    Wenn du das Geld hast und einen "guten" Techniker findest, der einmal alles Durch misst und testet und den Fehler nach einem Tag findet, dann lohnt es sich nur wenn dieses Teil austauschbar und nicht zur Hauptplatine gehört. Das ist aber reine glückssache! ^^

    Ich finde, wenn du den Fehler nicht selber finden kannst, dann ist das Teil schrott, wie bei mir und meinem Netbook! ^^

    PS: Ich habs zerlegt und konnte nix finden! ^^

  • "Warum" könnte mein Computer kaputt gegangen sein? Frage an Aus-Kenner ...
    Antwort von Gegengift ·

    Wenn gar nichts passiert (kein Piepen, keine Lüfter, keine Leuchten) kann es nicht am OS / an der Platte liegen. Dann muss ein grundlegendes Hardware Problem vorliegen.

    Wodurch kann das (markierte) Problem beispielsweise hervorgerufen werden?

    Defekt an der Stromversorgung oder dem Mainboard. Der Strom wandert über das Kabel / Akku zum Mainboard. Von dort werden dann alle weiteren Komponenten angesteuert. Ab Mainboard müsste dann (auch bei einem Defekt irgendeiner beliebigen Komponente) zumindest die Lüfter anspringen, ein Fehlercode gepiepst werden oder sonst irgendwas passieren. Laut deiner Beschreibung bekam das Gerät aber noch Strom nachdem sich das OS verabschiedet hatte. Von daher gehe ich von einem Mainboarddefekt aus.

    Lässt sich bei einem "toten" Computer aber denn überhaupt noch feststellen, wo das Problem ist?

    Ja man testet die Komponenten einzeln soweit das möglich ist. Man kann in der Regel Mainboard und Netzteil / Kabel austauschen. Ein passendes Mainboard muss vorrätig sein oder besorgt werden.

  • "Warum" könnte mein Computer kaputt gegangen sein? Frage an Aus-Kenner ...
    Antwort von FelixKicker ·

    also wenn er läuft aber der bildschirm zeigt nichts an dann liegt das meistens an der graphik(karte) bzw der aufgelöteten grafikeinheit an der festplatte dürfte es nicht liegen weil sonst mindestens eine meldung vom bios hätte kommen müssen ( also irgendeine ausgabe...) ist dir der computer irgendwann mal runtergefallen oder so?

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von FelixKicker,

    außer natürlich dass die bios batterie kaputt ist...

    Kommentar von FelixKicker,

    außer natürlich dass die bios batterie kaputt ist...oder leer... :)

    Kommentar von ComputerJoey,

    Nein, also nur das eine Mal war der Bildschirm schwarz und der Computer lief. Danach hatte ich ihn runtergefahren mit der Starttaste und wollte wieder neu starten und seit dem, geht gar nichts mehr. Er ist tot. Das steht auch in meiner Frage ...

    Runtergefallen ist er nicht. Was verstehst du denn unter "auflöteter" Grafikkarte? Durchgebrannt? Zerbrochen?

    Kommentar von FelixKicker,

    also eine grafikkarte in einem laptop ist meistens aufgelötet hast du schon mal versucht beim starten in das bios zu kommen mit del oder f12 oder einfach ne andere 2.5" festplatte reintun oder versuchen von einer dvd zu booten da gibt es viele verschiedene fehlerquellen -es kann was mit den treibern defekt sein -es kann die hardware defekt sein ... erst mal das mit dem bios versuchen... einfach bei dem starten auf delete/entf oder f12 drücken und schauen ob was kommt hattest du das laptop schon mal offen? es kann auch einfach sein dass er überhitzt ist oder etwas anderes...

  • Windows (7) "Explorer" Icon ändern?
    Antwort von sdeluxe64 ·

    Rechtsklick auf die taskleiste und dann in den eigenschaften, musste mal gucken! ;-)

    Kommentar von ComputerJoey,

    Ich denke du hast meine Frage missverstanden, weil deine Antwort ergibt keinen zusammenhängenden Sinn ...

    Kommentar von maxspies99,

    Wohl eher Rechtsklick auf das Explorer Logo und dort auf Eigenschaften -> Verknüpfung und unten auf "Anderes Symbol..."

    Kommentar von sdeluxe64,

    Ja kp konnte es zu dem zeitpunkt nicht testen, weil ich mit meinem Handy geschrieben hab! ^^

    Kommentar von ComputerJoey,

    Also ich wette du hast es nicht getestet, denn dann habe ich, wenn ich in der Taskleiste den Explorer rechtsklicke nur "Aus der Leiste entfernen" und "Explorer öffnen" zur Auswahl. Ich war selbst schon lange so schlau und habe das versucht. Ich weiß auch, dass sich das Original unter "C" "Windows" befindet. Aber selbst wenn ich dort in die Eigenschaften komme, steht dort nichts von "Verknüpfung". Ich könnte zwar nach dem Rechtsklick aus dem Kontextmenü heraus eine Verknüpfung erstellen, aber dann hätte ich ja das oben beschriebene Problem!

    Kommentar von sdeluxe64,

    Du könntest ja mal die SuFu der Microsoft FAQ seite benutzten. Diese kann sehr oft das finden was du suchst! ^^

    http://www.microsoft.com/de-de/search/result.aspx?q=explorer%20taskleiste

    Kommentar von ComputerJoey,

    Leider nicht, aber mein letzter Kommentar sollte auch an MaxSpies gehen.

  • FALSCHER ZUSAMMENBAU?!
    Antwort von derMuffti ·

    Beim Zusammenbau hat Mindfactory mit Sitz in Wilhelmshaven eindeutig geschlampt. Ganz nebenbei zeigt es auch, das der Rechner nach dem Zusammenbau nicht getestet wurde. Bitte den Händler zwecks weiterer Vorgehensweise auch mit deinem Foto kontaktieren.Passieren kann so etwas schon einmal. Im Übrigen haben diese Metallklammern den Zweck der Abschirmung. Abbiegen wie vorgeschlagen könnte die Garantie beeinträchtigen.

  • Auflösung Problem
    Antwort von Dingo ·

    Was für ne GPU hast denn?

    Der Treiber der Grafikkarte beinhält die Einstellungen dafür, bei Radeon Karten musst Overscan suchen, das ist die Einstellung dafür.GTX weiß ich nicht, aber ich denke das ist was du meinst.

  • FALSCHER ZUSAMMENBAU?!
    Antwort von sdeluxe64 ·

    Îch sage, dass die die das Teil zusammen geklöppelt haben, pfusch betrieben haben. DIe klemmen sind eigentlich gefederte stützen die die Rückblende in der Fassung halten sollen! und da haben sich nunmal 2 stück nach ausßen gebogen, was den rechner nach der Qualitätsprüfung aber nicht Versandfertig macht! ;-)

  • FALSCHER ZUSAMMENBAU?!
    Antwort von Fugenfuzzi ·
     wie kann man das "leicht" beheben

    Mainboard ausbauen die Metallklammern nach innen hochbiegen und Mainbaord wieder einsetzten. Dann kannst du auch die anschlüsse verwenden. du hast beim Zusammenbau den Fehler gemacht und beim Einbau des Mainboards nicht auf Passgenauen Sitz der Metallblende geachtet.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von TheRexLuscus,

    Und wenn der fertig kam, dann muß man abwägen, ob man selber umbaut oder den "bürokratischen" Weg geht.

  • FALSCHER ZUSAMMENBAU?!
    Antwort von compu60 ·

    Um das zu beheben müsste man das Mainboard ausbauen und wieder richtig einbauen. Das sollte dann schon der Händler übernehmen.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Fugenfuzzi,
     Das sollte dann schon der Händler übernehmen.
    

    FALSCH

    Für fehlerhaften Einbau der Hardware (Selbst zusammenbau) haftet der Händler nicht für Schäden die der Anwender selbst verursacht hat. Wenn Metallteile bei unsachgemäßen Einbau verbogen werden haftet auch der Händler nicht.

    Kommentar von maxspies99,
    Vor ca. 5 Tagen hab ich mir ein PC bei Mindfactory bestellt + Zusammenbau.

    Wer sagt denn, dass er ihn selbst gebaut hat? ;)

    Kommentar von sdeluxe64,

    Richtig er hat für den zusammenbau bezahlt also muss es der Händler auch richten! ^^

    Kommentar von maxspies99,

    Wegen so einer Kleinigkeit würde ich den PC nicht zurückschicken, um dann wieder ein paar Tage warten zu müssen. Das kann man auch mal selbst erledigen.

    Kommentar von compu60,

    Selber dran rumbauen kostet dann eventuell die Gewährleistung und Garantie, falls dabei was schief geht. Deshalb soll der Händler das machen. Und eine Kleinigkeit würde ich das nicht nennen, dabei muss ja fast die halbe Hardware ausgebaut und wieder eingebaut werden.

    Kommentar von maxspies99,

    Macht doch Spaß :D

    An die Garantie hab ich nicht gedacht, sorry.

  • FALSCHER ZUSAMMENBAU?!
    Antwort von DiscoPongoHD ·

    die dinger habe nix zu sagen ich hätte die apgebogen also immer rumwacken bis sie raus fallen

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von DiscoPongoHD,

    ???????

    Kommentar von maxspies99,

    So gings mir auch als ich auf den Link geklickt hab :D

    Kommentar von DiscoPongoHD,

    xD was hat des damit zu tun xDDD

    Kommentar von maxspies99,

    kp...klarer Fall für Galileo Mystery ^^

  • ASUS A56CM BIOS oder Mainboard Problem brauch dringend Hilfe!
    Antwort von Fugenfuzzi ·
     Mein ASUS A56CM stürtzte mir ab, weil die Batterie leer war.
    

    Schön für dich Ich hoffe du hast die Batterie gegen eine neue ausgetauscht.

     Also würgte ich den Pc ab und beim nächsten Wiedereinschalten blieb der Bildschirm 
    schwarz.

    Eigentlich ein Zeichen das du trotz Vorwarnung die Batterie nicht gewechselt hast.

     Kann mir jemand helfen wie ich dass Problem in den Griff bekomme? 

    Handbuch zum Mainboard nehmen ,Nase reinstecken, Nachlesen wie ein Bios Reset gemacht wird. wenn nicht zur Hand auf einem anderen Pc auf der Asus Webseite das Handbuch sich ziehen (PDF)

  • Begriffe, Tauschbörse, P2P etc ?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Eine Newsgroup ist eine Kommunikationsplatform, ähnlich wie ein Webforum. Nur dass die Newsgroup praktisch der Vorgänger des Webforms ist. Newsgroups, wie das Usenet sind Mail-basiert und verwenden Mailinglisten um Nachrichten ("Posts") zu verbreiten, d.h. User senden Mails an die Newsserver und die leiten sie dann an die anderen User weiter bzw. lassen sich mit speziellen Programmen lesen (sozusagen den "Newsgroup-Browsern"). Das ganze existiert praktisch parallel zum World Wide Web und ist eine andere Anwendung des Internets.

    Eine Tauschbörse kann theoretisch alles sein, bei dem Dateien von Usern anderen Usern angeboten werden, das kann in Webforen geschehen (durch posten von Links zu Dateien), in Newsgroups oder in speziell für diesen Zweck entwickelten P2P-Netzwerken (in P2P-Netzwerken wird meist der Nutzer gezwungen die heruntergeladenen Dateien auch anzubieten um das Netz am Leben zu halten). Diese existieren ebenfalls parallel zum WWW.


    Damit dir das alles klarer wird musst du verstehen was das Internet eigentlich ist: es ist ein Netzwerk aus Netzwerken, das wiederum aus Netzwerken besteht die sich zu einem großen logischen Netzwerk zusammenfassen. Es ist ein Universal-Netz für die Übertragung von Informationen jeglicher Art. Daher gibt es für das Internet unzählige Anwendungsmöglichkeiten. Theoretisch ist jedes Programm, dass das Internet benutzt und Daten in seinem eigenen Format überträgt eine eigenständige Anwendung des Internets:

    • Browser (z.B. Firefox, Chrome) --> WWW
    • Mail-Client (z.B. Thunderbird, Outlook) --> E-Mail
    • eMule --> eMule-Netzwerk (P2P-Tauschbörse)
    • Torrent (z.B. µTorrent) --> Torrent-Netzwerk (P2P-Tauschbörse)
    • FTP-Client/Server (z.B. Filezilla) --> Dateiübertragung

    Eigentlich sind das alles völlig unterschiedliche Anwendungen des Internets mit eigenständigen Programmen die dafür zuständig sind, aber das WWW (was ursprünglich nur ein System zum publizieren von textuellen Informationen war) hat sich dermaßen weiterentwickelt und ist zur Universal-Anwendung des Universal-Netzes geworden, sodass es für viele Anwendungen des Internets einen Webzugriff gibt: Man kann im Web wie in Foren kommunizieren, man kann im Web Mails verschicken, man kann Dateien übertragen, man kann fast alles und jeder hat einen Webbrowser. Deswegen hat es bestimmte Anwendungen des Internets auch praktisch abgelöst bzw. unnötig gemacht (Newsgroups z.B. fristen eher ein Nischendasein).

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von helpmy,

    um aber am datentausch ohne posten in foren doer so teilzunehmen (p2p) braucht es immer ein entsprechendes programm, das man laden muss? danke!

  • Begriffe, Tauschbörse, P2P etc ?
    Antwort von Fugenfuzzi ·
    Was ist der Unterschied zwischen Newsgroups, dem USENET, Tauschbörsen und 
    P2P-Netzwerken? Braucht es für alles eine Software oder ist das alles im www?
    

    Google in der Wikipedia danach und setzte die Stichworte ,dann findest das meiste was du wissen solltest darüber. Es alles im Detail zu schreiben dafür würde der Thread nicht ausreichen.

    Da sind also Tauschbörsen und P2P Netzwerke nicht das gleiche.

    Auch wenn einige das so sehen hast du recht ,also eine Erkenntnis gewonnen. bei den Tauschbörsen geht es in der Regel nach dem "Fair to use" Prinzip. Bietest was an ,kriegst du auch was. In den P2P Netzwerken ( dazu gehört auch Torrent dazu) kann man sich ziehen wie und wo man will.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von helpmy,

    es kann aber nicht sein, dass wenn ich einen kinofilm auf einer seite angeschaut habe, dass ich den weiterverbreitet habe? mache ich jetzt nicht mehr!