Computer - neue und gute Antworten

  • Ist der Xeon e3-1231v3 ein abgespeckter i7?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Jein

    Bei der Herstellung von CPUs schleichen sich in praktisch jedem Exemplar Fehler ein. Je kleiner der Herstellungsprozess ist (22nm, 14nm, 10nm, ...) desto schwieriger ist es die auftretenden Produktionsfehler zu verhindern bzw. zu minimieren.

    Der Chiphersteller entwickelt ein neues Produkt-Design (z.B. "Haswell") mit allen Features die die Generation beinhalten soll. Außerdem überlegt er sich welche Modelle er anbieten möchte und was die Modelle für Spezifikationen haben. Anschließend produziert er das Produkt. Dabei sind dann ein paar Chips komplett unbrauchbar, bei den meisten gibts hier und da kleine Fehler, einige wenige funktionieren wie geplant. Um wirtschaftlich zu arbeiten und nicht 90% wegwerfen zu müssen (kostet ja alles Geld) überprüft er stattdessen jeden Chip was alles fehlerfrei funktioniert, schaut welches Modell am ehesten darauf passt (z.B. E3-1231v3), deaktiviert alle funktionierenden und nicht-funktionierenden Features/Bereiche die nicht zur Spezifikation dieses Modells gehören, branded ihn und verkauft ihn unter der Produktbezeichnung.

    Es ist also nicht so dass i7 produziert und später umetikettiert wurden (Produktbezeichnungen und verfügbare Features werden beim branden in die Hardware mit eingebaut), sondern die Chips stammen aus der selben Generation sind aber direkt in der Produktion unterschiedliche Modelle geworden. Wenn z.B. bei einem Chip die Grafikeinheit durch Produktionsfehler unbrauchbar ist, aber sonst alles funktioniert kann Intel den Chip natürlich nicht als i7 4770 verkaufen, da der ja mit Grafikeinheit daher kommt und funktionieren muss. Aber Intel kann den Grafikteil deaktivieren und ihn stattdessen zum E3-1231v3 machen, da der laut Spezifikation keine Grafikeinheit hat. Du verstehst? Also der 4770 und der 1231v3 haben technisch sehr viel gemeinsam. Der 3770 stammt hingegen aus der vorherigen Generation (Ivy Bridge), der hat entsprechend Ähnlichkeit mit z.B. einem 1230v2, der auch Ivy Bridge ist.

    Und nein, deaktivierte Features eines Prozessors lassen sich nicht im Nachhinein wieder aktivieren. Sonst könnte man aus einem 4770 einen 4770K machen. Der "freie Multiplikator" ist auch ein Feature, was von Intel bei vielen Modellen deaktiviert wird für das man dann extra zahlen muss wenn mans haben will

  • Neuer Computer fürs Gaming
    Antwort von Dingo ·

    Wenn der Link funzen würde könnte man sich das Dibg ansehen. Da eine GT nicht so der Beinger ist und die erste Antwort auch nicht von der Güte dieses PC zeugt ähm könntest ja hier eine Konfig zu einem festgesetzten Kurs machen lassen. Es wurden hier auch schon einige PC zusammengestellt, kannst sie dir ja mal ansehen, dich mit den darin verbauten Komponenten etwas vertraut machen und dann dazu Fragen posten!

    Gib uns zuerst dein verfügbares Büdschee an!

  • Neuer Computer fürs Gaming
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Nein, nicht mal ansatzweise. Dieser PC hat NICHTS mit Gaming zu tun. Das ist ein reiner Büro-PC.

    Das wichtigste Teil in einem Gaming-PC ist die Grafikkarte. Und da solltest du drauf achten dass du eine GTX 750 aufwärts, GTX 9xx, R9 xxx oder R7 250X bzw. 260X drin hast. 

    Mal so als Richtwert:

    Minimal (Spiele in guter Quali): GTX 750, GTX 750 Ti, R7 250X, R7 260X

    Optimal (viele Spiele in HD auf Ultra): GTX 960, R9 270X, R9 280X

    High-End (overkill für Gaming in HD): GTX 980, R9 290X

  • Ist Intel tatsächlich schneller als AMD beim Spielen?
    Antwort von Michael051965 ·

    Hallo

    Ja das stimmt aber das ist nicht immer so gewesen der AMD Athlon XP ist/war schneller als der Pentium 4 obwohl der höher getaktet war.

    Das lag an der besseren Verarbeitung und dadurch konnten die Daten effizienter berechnet werden.

    Heute hat AMD diesen Vorsprung leider verloren aber die Prozessoren sind sehr leistungsfähig und viel günstiger als Intel für den normalen Alltag reichen die völlig.

    Ich hatte früher auch vorwiegend Intel verwendet zuletzt einen Q 8400 bin aber vor 4 Jahren auf  AMD zuerst den Phenom 2 x 4 965 und aktuell den x 6 1090 T umgestiegen und spiele damit Assasins Creed Unity auf Ultra ruckelfrei.

    Meine Grafikkarte ist eine GTX 670.

  • Ist Intel tatsächlich schneller als AMD beim Spielen?
    Antwort von Dingo ·

    Also 6x3,3 gegen4x3,3 GHz :D

    Eigentlich sind wir ja eher da, um anderen Usern zu helfen wenn sie nicht weiterwissen und wir die Lösung für ein PROBLEM parat haben aber es ist ja eine Computerfrage die von fundamentalem Interesse ist und es handelt sich ja auch um die erst kommende Generation von Prozessoren.

    Nicht alles ist genau so wie es zu sein scheint :D, insofern musst gar nicht daran denken, ob 4x oder 6x 3,3GHz, denn du kannst einzig 3,3 und nicht 13 oder 20 GHz nutzen. Programme die fähig sind, 4-6 Kerne auszunutzen kenn ich gar nicht und mich kümmerts auch ehrlich gesagt gar nicht. Während Intel neue Wege fand die vorhandene Technik zu nutzen setzte AMD auf Leistung. Während die Telekom die Telekom ihre DSL ..... weiter ausbaute nutzten andere Firmen bereits Glasfaser Kabel für hohe Übertragungsraten was aber nur mit Monopolen und Eigentum vorhandener Telefonkabel zu tun hat. Bei AMD und Intel ist das etwas anders. Diese beiden Firmen unterscheiden sich nicht in der Qualität aber im Preis/Leistung-Verhältnis.

    Während Intel ewig die Nase vorn hat und einen Haufen Kohle für Technik verlangt verlässt sich AMD auf bewährte Qualität und gewährt den Kunden große Vorteile die sich im Portemonaie bemerkbar machen. Insider und nicht nur User sonder auch wirklich Interessierte wissen sehrwohl ihre AMD Maschinen fit für die optimale Nutzung zu machen. Leider ist es oft so, dass viele User mit einem dermaßen zerschossenen System aufwarten und gar nicht wissen was sie beachten sollen und Nutzer teurer Technik sich natürlich informieren. Es ist mir unklar was du mit deiner Frage bezweckst, geht es dir um eine Pisswette mit Freunden oder um deine Sicherheit damit angeben zu können?

    Um konkret auf die Frage/Überschrift zu antworten, man kann mit AMD ebenso jedes Game spielen undzwar ebenso schnell denn Grafik wird nicht von der CPU sondern der GPU errechnet. Intel ist schneller als AMD und Porsche schneller als BMW. Allerdings wird es dir niemals gelingen einen BMW auszureizen und auch den AMD nicht. Während der Octacore von AMD keine Probleme haben wird, das AV Programm schnell und sicher im Hintergrund auszuführen, ein Video abzuspielen, die Musik davon zu klimpern, ein Textverarbeitungsprogramm, die Bildbearbeitung mit Konvertierung und nebenbei noch Downloads zu managen, kann Intel das nur mit 1 Arbeit weniger. Deshalb ist es wichtig sich darüberi m Klaren zu sein was die Techniken bedeuten.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von TheRexLuscus ,

    Während Intel ewig die Nase vorn hat - Naja.

    http://de.wikipedia.org/wiki/3DNow

    Der Vergleich von Intel mit AMD ist ungefähr so, als wenn man Äpfel mit Birnen vergleichen will. Ist eine Sache des persönlichen Geschmacks und hängt auch von den Software-Optimierungen ab.

    D.h. Wie Code für jeweilige CPUs optimiert wird.

    Man sollte Benchmarks niemals überbewerten.

    Kommentar von Dingo ,

    Jo klar,manche Games sind ja auch für bestimmmte GPUs gemacht btw. darauf abgestimmt aber das meine ich nicht, Intel hat die Fertigung (kann man sagen revolutioniert?)-es gibt nen Grund für den Preisunterschied. Allerdings nutz ich lieber AMD

    Benchmarks beachte ich eh nicht, höchstens wenn ich sie selber fälsche :xD

  • Gta 5 Bonus?
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Wende dich mit diesen Fragen an Amazon ,nur die können dir genau mitteilen wann und was. 

  • [CheatEngine] "Speed Hack" in Visual Basic ? (Verschnellerung eines Task)
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Ich habe gehört, dass die Funktion den Task beschleunigt.

    Das ist und bleibt ein Gerücht was nicht bestätigt wurde oder ist. Man kann keinen Task an sich beschleunigen nur in seiner Priorität erhöhen oder im wert niedriger setzten als er Normal ist. Seit es Windoof gibt versucht man immer und immer wieder Gerüchte in die Welt zu setzten das man Windows an sich Optimieren kann so das es schneller arbeitet. Dies ist nichts anderes als diverse Sachen entweder nur bei Bedarf zu laden ( was eigentlich ok ist) oder Sie gleich nach dem booten von Windoof sofort zu laden ,was wiederum die Ladezeit in die Länge zieht. 

    In der Regel müsste man den Quellcode eines jeden Programmes zum Windows und Windows selbst entsprechend verkürzen bzw. soweit Optimieren das dieser Code mit weniger Größe geladen wird. das verkürzt dann die Vorbereitung des entsprechenden Programms und bei Windows selbst das Laden . Allein der Quellcode von aktuellem Windoof 7 ist so groß das er Ausgedruckt auf Din A 4 Blättern (wenn man sie normal Stapelt)  locker den Frankfurter Fernsehtum überragt ( Ginnheimer Spargel) und dieser ist über 300 Meter hoch !

    Würde man so den Quellcode auf z.B. um 50% reduzieren und/oder somit von 300 auf 150 Meter kommen würde auch Windows sowie viele Programme die damit arbeiten erheblich schneller arbeiten können.

    Ebenso müsste die Sammelwut von Daten sowie das speichern der Informationen unter  Windoof  drastisch reduziert werden.

    Was Visual Basic angeht so kann man hier auch nicht sonderbares erwarten. Die Heutige Generation Programmierer die zur Zeit aktiv ist hat niemals gelernt Speicher Optimiert zu Programmieren. Die Knallt generell alles immer mit irgendwelchen Programmcode voll und wundert sich Nacher das alles so langsam ist. Von Optimierungen und/oder Verbesserungen, Kürzen des Quellcodes generell davon wissen 98% der Programmiere nichts. Ich haben noch gelernt mit 64 KB Arbeitsspeicher entsprechend umzugehen und auch damit das zu machen wo andere Programme heutzutage mehre Megabyte an Daten benötigen ,nur das es Funktioniert. In ferner Zukunft wird uns die Datenwut und Sammelflut irgendwann das Genick brechen . Weil es dann keinen "Anwender" Pc geben wird der diese Datenmenge jemals bearbeiten kann ( Meine Meinung) .

    Nun ist meine Frage wie man sowas in Visual Basic programmieren kann.

    Siehe Text weiter oben.

  • Assassins Creed 2 auf Mac OS X 10.9 Probleme mit der Auflösung
    Antwort von Michael051965 ·

    Hallo

    Wende dich doch an den Steam Support.

    Ich habe das Spiel damals im Laden gekauft und es läuft bei prima und nur zur Info es kommt in der nächsten Computerbild Spiele.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von eipott333 ,

    Ja das werde ich wohl mal tuen müssen. Zwar habe ich nun mehr Auflösungen zur Auswahl durch irgendwelchen Systemeinstellungen (habe wild da rum geklickt bei Monitore), aber die richtige ist noch nicht dabei...

    Naja irgendwann gelingt mir das auch noch :-)

    Ach? Woher weißt du das?

  • Assassins Creed 2 auf Mac OS X 10.9 Probleme mit der Auflösung
    Antwort von Dingo ·

    :D

    Ist das auch wirklich dein Mac,?

    Gestern hast das Game gekauft oder vorgestern?

    warum über Steam und nicht im Laden?, naja falls da überhaupt ein wesentlicher Unterschied im Spiel selbst besteht. Ist die Auflösung nativ oder möglich?

    Hast eine Grafikkarte installiert?

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von eipott333 ,

    Hm? Warum sollte das denn nicht meiner sein? :-)

    Ich habe es nicht im Laden gekauft weil ich leider kein Laufwerk habe. Wollte mir noch eines nach kaufen aber soweit bin ich noch nicht. Außerdem sind Mac Spiele in den wenigsten Läden zu finden. Und bei Steam natürlich meistens günstiger und DVDs halten nicht ewig.

    Wie meinst du das mit nativ? Habe dort im Spiel nur 800x600 stehen und alles ist recht pixelig.

    Klar habe ich eine Grafikkarte verbaut. Das müsste eine Radeon HD 5xxx sein. Sollte aber die Anforderungen entsprechen...

    Kommentar von Dingo ,

    Sorry, du scheinst echt ein Vernünftiger zu sein und ich bin etwas verrückt :D

    Bitte Lesen>>> https://de.wikipedia.org/wiki/Bildaufl%C3%B6sung#Native_Aufl.C3.B6sung

    Kommentar von eipott333 ,

    Hab das Wikipedia Zeug zwar wenig verstanden, aber der Bildschirm hat jetzt genau die Auflösung wie er haben muss :D Bloß im Spiel wird das Bild auf 800x600 Pixeln umgestellt. Mache ich das Spiel aus, ist alles normal. Kann im Spiel aber nichts höheres wählen. Warum?

    Kommentar von Dingo ,

    Hast in den Einstellungen-Grafilk keine Auswahl das umzustellen?

    Da sollten eigentlich Pfeile sein zum Klicken.

    Kommentar von eipott333 ,

    Im Spiel? Ja dort ist sowas. Aber wie gesagt ich kann dort nur 800x600 56 Herz oder 800x600 60 Herz wählen :-(

  • Eine weitere Frage von mir und gleichzeitig etwas Aufklärung :)
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Weiß Jemand schon einen ungefähren Termin, wann die nächste Nvidia Generation in 14nm rauskommt?

    Es gibt bei jedem Hardware Hersteller eine art Roadmap. Darauf kann man sehen wann was ungefähr geplant ist. Änderungen können aber auch hier jederzeit vorgenommen werden. Aber laut Gerüchten ,soll dies nicht vor 2016 passieren.

  • wie kann ich ein Megafrage net konto löschen ich brauche dringend hilffe
    Antwort von Dingo ·

    Was hältst davon den Support der Seite zu benutzen?, dort muss angegeben sein wie man sich da abmeldet btw. seinen Account löscht aber evt. deaktiviert sich der Zugang nach 3 Monaten Inaktivität selber!?

    Vielleicht könnt ich dir helfen wenn ich wüsste was in den Einstellungen steht aber mal ernsthaft, vielleicht hilft ja auch eine Frage diesbezüglich in diesem Frageforum.


  • Passen die einzelnen Komponenten zusammen?
    Hilfreichste Antwort von compu60 ·

    Würde diese CPU nehmen.  

      http://www.mindfactory.de/product\_info.php/Intel-Core-i5-4460-4x-3-20GHz-So-1150-BOX\_960035.html   

     Das Mainboard hat doch USB 3.0. Wozu also diese USB 3.0 PCIe-Karte?

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von compu60 ,

    Diesen Link nehmen.  

      http://goo.gl/nD3gu2

    Kommentar von DasZauberei ,

    Vielen Dank für die Antwort, das ist mir gar nicht aufgefallen mit den USB3.0😄. Der Prozessor scheint auch besser zu sein😄. Vielen Dank. 

  • Passen die einzelnen Komponenten zusammen?
    Antwort von Dingo ·

    Da ich kein Inteller bin weiß ich nicht, ob Sockel 1150 mit So 1155 zusammenpasst, glaube aber nicht also musst dich umentscheiden. Die Konfig ist meiner Meinung nach en unglücklich getroffen, weil man einen Computer nicht kauft um sich dann mit 1 Spiel zu begnügen.

    Hier>>> https://www.computerfrage.net/beliebte\_tags findest mehrere Zusammenstellungen die hier vorgenommen/empfohlen wurden, schau sie dir doch mal an und wenn es interessant ist stell dazu Fragen, evt. wird dir da besser geholfen!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von DasZauberei ,

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Natürlich werde ich auch noch andere Spiele darauf spielen. Das war nur als Beispiel gemeint. Ich werde mir das mit den Sockel nochmal angucken, genauso wie dein Link. Deine Antwort hat mir sehr geholfen, also danke. 

    Kommentar von Dingo ,

    Schön wenn ich dir helfen konnte :)

  • Windows 7 System überlast ???
    Antwort von bibi110640 ·

    Ich würde den Router mal vom Stromnetz trennen und dann wieder neu starten. - Wenn das nicht hilft, den Taskmanager starten und prüfen, welche Anwendungen laufen. Dann alle nicht benötigten Anwendungen beenden und prüfen, ob der Rechner nun normal läuft.


  • Windows 7 System überlast ???
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Daten sichern, Kiste plattmachen , Neu Installieren und das Problem ist vom Tisch 

    enn man das nicht kann --> Gelbe Seite nund sich einen Kostenpflichtigen Techniker ins Haus kommen lassen der einem das für jemanden macht .


  • Windows 7 System überlast ???
    Antwort von AnnaRisma ·

    Hallo Marlon,

    Ich habe eine Rückfrage :D

    Ich habe eine Rückfrage und erhoffe mir deine Hilfe,

    Rückfrage:

    Welche(r) Prozess(e) lasten denn die CPU dermaßen stark aus?

    Kleine Anmerkung:

    Auch das wird im Taskmanager angezeigt.

    MFG

    Anna

  • Bleibt dieser PC die nächsten Jahre noch halbwegs aktuell?
    Antwort von Dingo ·

    Bei Computern dreht sich die Welt doppelt so schnell und eine Prognose zur Haltbarkeit ist nicht möglich wie schon angesprochen. Da man dir da nicht so helfen kann wie du es wahrscheinlich erwartet hättest, versuch ich dir anders zu helfen.Zuerst würde mich interessieren, welche Hardware du momentan nutzt!

    Da es ja Mittel und Wege gibt, einen Rechner für den "normalen" nicht professionellen Gebrauch zu tunen und ihn fit zu machen denke ich, du kannst Geld sparen. Auch finde ich die Auswahl der Festplatte äußerst unglücklich.

    Ein herkömmliches HDD ist viel zu langsam und mit 7200 U/M zu laut. Viel besser ist ein hybrides Laufwerk (SSHD) oder eine Kombination aus SSD 60 GB (ca. 50€) und einem HDD (UPM egal da es ja eh nur speichern soll).

    Deine Frage sollte hiermit vollends beantwortet sein und ein Verbesserungsvorschlag ist auch dabei.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von exit123 ,

    Die aktuelle Hardware siehst du im Anhang meiner letzten Frage. Danke für den Tipp mit der SSD.

    Kommentar von Dingo ,

    Entweder ich sehe die Hardware direkt hier im Thread oder ich steig aus, überleg dir, ob andere Leute was tun müssen oder du!

    Kommentar von exit123 ,

    Dann steig aus.

    Kommentar von exit123 ,

    Intel Pentium E5500, 4GB DDR3 Arbeitsspeicher, optisches DVDRW Laufwerk, ATI Radeon HD4350 512MB, (Windows 7 Home Premium 32bit)

  • Netzteil 420 Watt ausreichend?
    Antwort von Dingo ·

    Meiner Meinund nach reicht ein 420 Watt NT aus. 125 Watt CPU/130 Watt GPU/

    =255 Watt womit das noch innerhalb der 50-80% Auslastung liegt. Erst bei 336 Watt klopfst an der 81 % Marke. Wenn du nicht noch zu viel Zeug anschließt das keine eigene Stromzufuhr hat bekommst Probleme. Da du ein SSD hast auf dem hoffentlich das OS aufgesetzt ist haben die anderen HDs keinen Verbrauch außer Standby, vllt. 4-5 Watt :D Die errechnete Summe von 255 Watt kommt aber unter Vollast zusammen und nicht im normalen Gebrauch. Für die genannten Komponenten reicht es aus!

  • Bleibt dieser PC die nächsten Jahre noch halbwegs aktuell?
    Hilfreichste Antwort von FaronWeissAlles ·

    Es gibt grundsätzlich verschiedene Ansätze wie man sich seinen PC kaufen/bauen kann.

    Möglichkeit 1: Du kaufst dir möglichst aktuelle, hochwertige und leistungsfähige Hardware und baust dir damit einen fetten PC mit ordentlich Pferdchen unter der Haube. Das ist allerdings meist sehr teuer, da man zu den höherwertigen (und damit nicht Preis-/Leistungsoptimierten Komponenten greifen muss). Der PC kann dann allerdings etwas länger mithalten

    Möglichkeit 2: Regelmäßige Updates. Du kaufst dir regelmäßig (jedes Jahr oder jedes zweites Jahr z.B.) neue Komponenten und aktualisiert dein System inkrementell. Mal mehr RAM, mal ein neuer Prozessor, mal ein neues Mainboard - eben das was gerade zu schlecht ist. Das ist günstiger, du holst unterm Strich mehr aus deinem Geld raus, macht aber regelmäßig Arbeit

    Ich persönlich bevorzuge Möglichkeit 2. Man könnte das auch anders herum betrachten und sagen du hast immer aktuelle Hardware.

    Aber gut, wie du es willst. Zu deinen Fragen/Komponenten:

    Brauche ich auch noch eine Soundkarte, wenn ich damit nur Spiele spielen will und nicht großartig Musik damit hören will?

    Nein, normal nicht. Die Onboard-Soundkarte ist in fast allen Fällen ausreichend. Eine Extra Soundkarte wäre sicher nicht verkehrt wenn du professionellere Audio-Aufnahmen machen willst. Spiele spielen und Musik hören ist mit der Onboard-Karte vollkommen ok.

    Intel Core i7-4790K 4x 4.00 GHz

    Für einen PC der möglichst lange aktuell bleiben soll ist die CPU ganz ok. Damit geht schon so einiges. Aber in dem Fall dass du ausreichend Leistungsreserven haben willst könnte ein Blick auf Sockel 2011-3 mit dem i7-5820K nicht verkehrt sein. Dessen Singlecore-Performance ist zwar schlechter, kann aber mit einem Overclock halbwegs angeglichen werden. Und preislich ist das nicht viel teurer. Auf 2011-3 wird bereits DDR4-RAM benutzt, welches mit Skylake (~2. Halbjahr 2015) auch auf dem normalen Desktop kommen wird

    4096 MB NVIDIA Geforce GTX 980

    Für 4K Gaming wirds bei vielen Games bereits heute eng bzw. zu eng, für Full HD ist die kompletter Overkill. Und teurer als AMD-Karten ist die auch. Sie ist Top-of-the-Line und ok wenn du auf Auflösungen zwischen HD und 4K zocken willst (wenn auch immer noch teuer). Die R9 290X kommt zwar nicht ganz ran, ist aber günstiger. Und es dauert auch sicher nicht mehr lang (schätzungsweise ein paar Wochen noch) bis zum Release der R9 300er Serie. Die klingt zumindest auf dem Papier schon mal sehr interessant

    1000 GB SATA III 7200upm

    Bau dir eine SSD ein (oder mehrere). Eine SSD sollte heutzutage jeder PC als Systemlaufwerk haben. Die Performance ist spürbar besser als bei einer HDD. Deine 1TB Platte kannst du ja trotzdem holen für deine Daten, aber SSD sollte schon Pflicht sein.

    Thermaltake FRIO Silent 12

    Der ist sicher ganz ok. Ne Alternative wär der Noctua NH-U14S. Ist etwas teurer und hässlicher, aber das Mounting-System ist ziemlich gut und der Kühler ist sehr hochwertig

    Raidmax Blackstorm Midi-Tower USB 3.0 (ATX) (schwarz/blau)

    2x 22xDVD+RW Double Layer Brenner Laufwerk

    16384 MB DDR3 Dual Channel (2x 8GB)

    700 Watt BeQuiet System Power 80+ Silber

    Brenner, wers braucht (ich benutze keine optischen Datenträger mehr, hab aber ein Laufwerk für den Notfall). RAM ist ok. Gehäuse, Geschmackssache. Netzteil sieht auch ok aus. D.h. für eine i7+980 Kombination ist es an sich überdimensioniert. Aber mit der Zeit verliert ein Netzteil etwas an Leistung und bei einem Overclock braucht man dann noch etwas Reserve. Also ganz verkehrt ist es nicht

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von exit123 ,

    Vielen herzlichen Dank für dein ausführliches Feedback. Ich spiele mit Full HD auf zwei Monitoren. Reicht eine 128 GB SSD denn aus? Ich brauche zwei Brenner, da das oft noch für die Schule benötigt wird und nebenbei habe ich noch einige Filme und Spiele auf DVD. Momentan habe ich nur ein Laufwerk und da ist es nervig immer wechseln zu müssen. Ich habe auch lieber ein leistungsfähigeres Netzteil genommen, damit, falls der Fall 2 von dir eintritt, nicht das Netzteil auch noch gleich mit weg muss.

    Alles in allem sehr hilfreich! DH!

    Kommentar von FaronWeissAlles ,

    Wenn du 2 Monitore nutzt und das Spiel 2x FullHD rendern muss (2K sozusagen), macht eine 980 schon viel mehr Sinn.

    Ich selbst habe eine 128GB SSD und die ist sowas von randvoll. Man sollte meinen dass Windows nur so um die 10GB belegt, aber das ist ein Irrtum. Systemwiederherstellungspunkte, Updates und Cache erhöhen den Bedarf um ein vielfaches. Dann noch ein paar Programme dazu (oder Spiele) und das Teil platzt aus allen Nähten. 256GB sind definitiv zu empfehlen. Das Preis-/Leistungsverhältnis von SSDs ist hier auch am besten

    Kommentar von Fugenfuzzi ,

    Man sollte meinen dass Windows nur so um die 10GB belegt, aber das ist ein Irrtum.

    Einsicht ist der erste weg zu Besserung. Windoof verbraucht einfach zuviel Platz und Ressourcen.

    Eine 64 Bit Linux Distribution ( Installation) Inkl. aller Treiber für die Hardware + Platz für den User ,kommt schon mit ca  7-8 GB aus. Und hier sind schon üppig Programme mit dabei. Wenn man eine Linux Distribution noch schlanker haben will , Ist mit etwas Bastelei und Auswahl kleinerer Programme  durchaus möglich ein 64 Bit Linux auf eine unter 1 GB große Installation ( gesamt) unterzubringen. Mit Windoof kann man da nur davon träumen. Auch wenn es etwas älter ist DSL Linux ( Damm Small Linux) kommt in der 32 Bit Variante sogar mit nur ca. 300 MB aus /das nur mal als Beispiel erwähnt ) !

    Und dort sind schon einige Programme drin  ,Inkl. Grafischer Oberfläche (Gui) die Komfortabel ausgelegt ist.  

    Und selbst angepasste Linux Distris finden sogar in Fritz Boxen oder sogar auf Kleincomputern wie z.B. RasPi Platz 

    Unter Windoof nicht zu realisieren !

  • Bleibt dieser PC die nächsten Jahre noch halbwegs aktuell?
    Antwort von Pr0fessor ·

    Kann man nie genau sagen wie lange sich damit anständig spiele spielen lassen - aber damit wird man noch ein paar jährchen hinkommen....  Mein system ist auch schon ein paar jahre alt aber ich kann damit noch alle spiele spielen....

    Eine Soundkarte benötigst du nicht aber wenn du ein gutes Gehör hast macht es sich schon etwas bemerkbar.

    Ich hatte damals auch Probleme mit ... ich weiss nicht mehr genau obs micro ruckler oder knisternder sound war bei Overlord, aber mit dem kauf einer Soundblaster XFi Xtreme Music (hat ca. 90€ gekostet) hatte ich keine Probleme mehr. Dafür hatte ich von Zeit zur Zeit Abstürze (1 - 2 mal im Monat) die nach dem ausbau der Soundkarte weg waren. Aber  generell kann man sagen dass die soundchips in den heutigen boards doch schon sehr gut sind und man mit keinen Problemen rechnen muss....

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von exit123 ,

    Vielen Dank für deine Antwort. Bei meinem PC von 2009 habe ich auch keine externe Soundkarte und es hört sich trotzdem gut an. Also ist das hier nicht die schlechteste Wahl.

    Kommentar von Pr0fessor ,

    Ja definitiv - im normalen Betrieb merkt man keinen / kaum einen unterschied - aber wenn man Viel mit Musik / Sound macht, macht es sinn sich eine dedizierte Soundkarte zuzulegen. Ich persönlich werde wohl noch ne ganze zeit mit dem internen soundchip auskommen...

    Kommentar von exit123 ,

    Ich habe zwar ein Studiomikrofon, aber für Teamspeak 3 Qualität reicht das auch noch, oder? Also dass sich der Sound von mir akzeptabel anhört (weiß nicht, ob das mit dem Mikrofon eine Rolle spielt).

  • Bessere Kondensatoren?
    Antwort von AnnaRisma ·

    Zwar kommen mir deine Fragen langsam komisch vor, aber wenn diese hier auch nur im Ansatz ernst gemeint sein sollte, kannst du hier die Antwort finden: http://de.wikipedia.org/wiki/Polymer-Aluminium-Elektrolytkondensator

    Nebenbei: Falls du aus Sätzen wie: "Tantal Elkos können auch Bipolar gebaut werden was deren Nutzung entsprechend erschwert", irgendwie schlau werden solltest, klär mich bitte auf!

    Und noch eine Frage: Kann es sein, dass dein Name früher u. a. "Althaus" war?

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Lederlappen3 ,

    Nein so hieß ich noch nie^^

  • Bester / Schlechtester Hardware Hersteller?
    Hilfreichste Antwort von Fugenfuzzi ·

    Mir  fallen auf anhieb nur 2 PC Hersteller ein wo ich Defintiv keinen Pc kaufen würde. Weder Komponente,Zubehör oder Laptops. Es sind Dell und Medion.

    Bei den Einzelkomponenten beim PC kann ich nur aus eigener Erfahrung berichten das ich bei Grafikkarten mit Sapphire bis jetzt immer gut gefahren bin. Bei Mainboards war es zu Anfang Soyo ,später Epox (ein paar Mainboards von AsRock) und danach Asus ,zuletzt Gigabyte.Bei Netzteilen bin ich bei Enermax geblieben. Arbeitsspeicher, da  hab ich mich immer auf Speicher verlassen die von Kollegen Empfohlen wurden. Der Letzte Speicher den ich zur Zeit Verwende ist Trident-X mit 2X8 GB PC 2133 CL9 DDR3. Früher hab ich nur Speicher verwendet vom Hersteller Kingston. Bei PC Gehäuse hatte ich keinen festen Hersteller . Mein altes Coolermaster ATCS-100 ( aus dem Jahr 1999) existiert heute noch. Bei Laufwerken war ich bei den Pionieren des CD-Roms (Mizumi) ,später bei Plextor (SCSI CD Brenner) und bei DVD blieb ich auch bei Plextor. Heute hab ich ein BD Brenner von LG der mühelos alle Formate lesen kann,CD,DVD ,BD. Bei Festplatten hab ich selbst gute Erfahrungen mit Western Digital (WD) gemacht wo ich auch noch heute bleibe. Lediglich meine SSD von OCZ ist eine Ausnahme. allein die Negativen Erfahrungen des Festplatten Herstellers Exelstore ,da kräuseln sich heute noch die Fußnägel bei mir :-)



    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Fugenfuzzi ,

    Man dankt für den Stern

  • Hällt ein Netzteil mit mehr Watt länger?
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Von der Nvidia  970 würde ich dir abraten. Diese ist Defintiv fehlerhaft und Nvidia hat deswegen zur Zeit auch eine Sammelklage in den USA am Hals. Wenn du eine AMD/ATI Grafikakrte aus der R9 Serie dein eigen nennen solltest ,bist zur Zeit besser Bedient.

    Ein Stärkeres Netzteil bedeutet nicht gleich einen exorbitanten höheren Stromverbrauch sondern das Netzteil (zusammen mit seinem Eigenverbrauch in der Elektronik was auch als "Verlust" bekannt ist ) erwärmt sich nicht so stark wie ein Netzteil das am Limit betrieben wird. zu Knapp Bemessene Netzteile fallen häufiger aus als Netzteile die zu Groß dimensioniert sind. Zu Groß dimensionierte haben aber auch den Vorteil größere Leistungsreserven zu haben wenn man z.B. eine Stärkere Grafikkarte einsetzt die z.B. mehr Strom verbraucht. 

    Heutzutage ein Netzteil mit 650 Watt Leistung zu besitzen wäre durchaus eine gute Investition auf Zeit. Wenn dann sollte man drauf achten nicht das Billigste zu nehmen und Gefahr zu laufen einen "Chinaböller" zu kaufen. Namen wie "Inter-Tech" oder "MS-Tech" sind einige der Marken die unter "Chinaböller " fallen.

  • Prozessor und PCI Lanes?
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Soweit ich mitebkommen habe, gibt nicht nur das Mainboard, sondern auch der Prozessor an, wieviele Pci(-e???) Lanes unterstützt werden und dazu hab ich ein paar Fragen :)

    Stimmt nicht ganz die Lanes werden zu 90% von dem Verwendeten Chipsatz begrenzt/verwaltet . Die 10% regelt die CPU bzw. gibt Sie vor. 

    Somit ist ein Mainboard auch nur so gut wie der Chipsatz den man auf dem Board hat. 

    So nutzt es nix einen super Prozessor zu Besitzen wenn man dazu einen "Miesen" Chipsatz dazu verwendet.

  • Bessere Kondensatoren?
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Tantal Elkos können auch Bipolar gebaut werden was deren Nutzung entsprechend erschwert. Bei den klassischen Kondensatoren (Elektrolyt) zeichnen sich Spannungsfeste Alu Elkos am Markt ab. Ebenso auch Gold Kondensatoren zeichnen sich durch Ihre Langlebigkeit und Spannungsfestigkeit aus. Da es immer wieder vorkommt das spezielle Elkos für spezielle Einsatzzwecke  gebraucht werden ist deren allgemeine Betrachtung schwierig. es gibt auch Militärische Ausführungen von Kondensatoren die im zivilen Markt kaum zu finden sind. Meistens bekommt man die alten "ausgelutschten" Stücke bei ausrangierten Geräten im Militärischen Bereich zu sehen.  Die Auswahl der Modelle für den jeweiligen Einsatzzweck ist fast endlos. auch kann man generell sich nicht auf deren Langlebigkeit verlassen. Irgendwann wird auch das passende Elektrolyt im Kondensator erschöpft sein ,denn ewig können die Teile nicht arbeiten. Frühere Papier Kondensatoren z.B. in alten Radios aus dem 2.WK ersetzen heute Bastler durch klassische Varianten der heutigen aktuellen Elkos oder Sie Wickeln sich (wegen der Werte) die Stücke selbst 

  • Hällt ein Netzteil mit mehr Watt länger?
    Hilfreichste Antwort von NerdyByNature ·

    Huhu Lederlappen,

    diesen Beitrag küre ich zu meiner Lieblingsfrage :)

    Ein größeres Netzteil ist schon alleine deswegen empfehlenswert, damit man Luft nach oben für etwaiige Erweiterungen hat. Sonst kann eine Erweiterung des Systems schnell zur Folge haben, dass das Netzteil nicht mehr mithält.

    Technisch ist es ebenso ratsam sein Netzteil nicht im obersten Bereich auszureizen. Netzteile verlieren mit den Jahren an Leistung. Dieser Vorgang wird merklich beschleunigt, wenn man im Bereich der maximalen Leistung des Netzteiles fährt. Schnell ist es da vorbei und puff,, ist das Netzteil abgeraucht oder abgebrannt.

    Zudem kommt noch, dass viele Leute nicht die tatsächliche Leistung der Komponenten zur Berechnung herziehen, sondern lediglich die Verlustleistung (also die Abwärme) der Komponenten addieren.

    Auch wichtig zu wissen ist, dass ein 500 Watt Netzteil nicht 500 Watt Leistung auf der 12V Leitung fährt sondern weniger. Dazu einfach in den Specs des Netzteiles nachsehen, wieviel Ampere auf der 12 Volt Leiste angeboten werden. 12 V multipliziert mit den angegebenen Ampere, dann bekommst Du die tatsächliche Wattleistung im 12V Bereich.

    Diese Frage ist mit dem größten aller Potentiale ausgestattet einen Krieg auszulösen. Noch schlimmer als die Mainboardfrage.

    EinE UserIn hat hier eine sehr passende Analogie benutzt. Brücken die 40 Tonnen halten müssen sind auf 100 Tonnen ausgelegt. Der Beispiele findest Du tausendfach. Ein Auto das Du dauernd in den oberen Tourenbereichen fährst, wird Dir das bald mit einem Motorschaden danken. Festplatten die auf Dauer über 70% Belegung haben, gehen Dir schneller kaputt (SSD) und ne HDD wird logisch sehr viel langsamer in den inneren Bereichen. Anlagen die 70 Watt Sinus Boxen bedienen sind auf 100 Watt ausgelegt und und und.

    Nur beim Netzteil ist das anders? Nein, auch bei Netzteilen ist das so. Klar, bei Markenherstellern hast Du werksseitig schon den Vorteil, dass sie eine höhere Toleranz bieten. Trotzdem ist es auch hier sinnvoll diese nicht auf Hochtouren zu befeuern.

    Fazit und Antwort auf Deine Frage:

    Ob ein Netzteil länger hält das mehr Watt hat ist mit JA zu beantworten. Allerdings ist die Kurzlebigkeit der heutigen PCs so enorm, dass es sich nicht so deutlich zeigt. Für mich ist und bleibt es, aus technischer wie auch aus praktischer Sicht, immer die bessere Wahl ein Netzteil zu nehmen das mehr liefern kann, als die Komponenten eigentlich bräuchten. Alleine schon wegen der Möglichkeit der Erweiterung und um es eben nicht auf 100% Dauerlast zu fahren. Das fühlt sich einfach nicht gut an.

    In Deinem Fall mit einem i5 Prozessor, einer GTX970 und sonst gebräuchlichen DIngen wie Mainboard, Festplatten und so weiter, würde ich wahrscheinlich zu einem Netzteil im Bereich zwischen 600 - 700 Watt greifen. Sollte ich mit dem Gedanken spielen auf kurz oder lang eine zweite Grafikkarte via Crossfire oder SLI anzubinden, dann im Bereich ab 750 Watt.

    So mein Guter, hast mal wieder geschafft dass ich mir Zeit nehme ;)

    Lieben Gruß,

    NerdyByNature

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Fugenfuzzi ,

    Moin Moin Nerdy altes Haus :-)


    Volle zustimmung und auch das was ich früher mal geschrieben hab ,aber zu Faul bin ds immer wieder zu Predigen. 

    Vor Jahren habe ich mich mal zu Enermax bekannt und wurde ausgelacht. Heute gibt es dei einen oder anderen Fragesteller der auch schon drauf achtet und wenn man so die Forumsberichte in anderen Foren liest was so Anwender mit Billignetzteilen so alles erlebt haben ,dann kann man richtig Froh sein das man nicht zu denen gehört die Geiz ist Geil groß Schreiben :-) 

    Auch hab ich mehrfach mal hier erklärt ( und auch damals noch in GF) die Funktionisweise eines Schaltnetzteils im PC. Da wurde man auch ausgelacht ,nur weil man mehr wusste als die anderen.Heute Kräht kein Hahn mehr danach.


  • Bester / Schlechtester Hardware Hersteller?
    Antwort von Dingo ·

    Empfehlenswerter Hersteller ist definitiv Asus. Die Features und auch die Verarbeitung sind schon echt spitze, weshalb sie aber auch teurer sind und das schreckt manche User ab. Was Haltbarkeit angeht hat das wohl eher mit der Behandlung zu tun. 2003 ließ ich einen PC mit einem noName NT bauen und hielt bis 2009 und ich kaufte mein jetziges Corsair NT. Wenn man tiefer drüber nachdenkt, spielt fürdie meisten Computer Nutzer nicht mehr die Qualität die übergeordnete Rolle sondern der ewig neuste Quatsch a´la GTX 970 oder doch die 980- Intel 3. Generation oder 4.?

    Etablierte Marken wie Asus sind da top. Es gibt Marken die ich meiden würde aber es stellt sich mir nicht oft die Frage danach.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von RatKing ,

    Ich kann mich da auch mal als Asus Fan outen, vor allem bei Mainboards. Arbeiten zuverlässig und Support in Form von Treiber- oder Handbücherdownloads ist oft sehr viel länger verfügbar als bei Konkurrenzherstellern.

  • Hällt ein Netzteil mit mehr Watt länger?
    Antwort von Dingo ·

    Mit der genauen Produktiontechnik von Netzteilen kennen sich bestimmt nicht viele Leute aus. Eigentlich solte aber die Bauart nur durch bestimmte Wiederstände auf die jeweilige Stärke- gleich sein. Dickere Spulen oder massivere Kabel wird es da nicht geben (denke zumindest ich als Laie).

    Unbedingt sollte beachtet werden, dass das NT auf die Hardware abgestimmt ist da es sonst nicht effizient ist. Ein NT arbeitet bei 50-80% Auslastung am effizientesten

    Ein 600 Watt NT sollte mit mindestens 300 Watt-bis 480 Watt ausgelastet sein.

    Zu wenig davon wäre falsch und zu viel Verbrauch auch da es ja trotzdem mehr Aufnimmt und als Wärme abgibt oder eben überlastet wird. Die Hersteller haben sich da was bei gedacht.

    Ein guter Tipp ist meiner Meinung nach, ein vernünftiges Marken NT zu kaufen.

    Hier muss ich Fugenfuzzi zustimmen, Corsair (nutze selbst die Marke seit 2009)

    oder Enermax.

    Greez

  • Computer reagiert nicht - Grafikkarte defekt ?
    Antwort von AnnaRisma ·

    Teile deiner Frage stimmen mich ratlos, so z. B.: "Prozessor habe ich überprüft, ist noch alles ok".

    Überprüft? Nach der Friedlein-Methode, also schwingendes Pendel über ruhender CPU - hört man dann keine "strange sounds" ist alles okay oder damit bewiesen, dass man noch nicht an "Youtuberitis" erkrankt ist.

    Oder aber der Hauptprozessor wurde auf ein anderes Mainboad gesteckt und dort geprüft.

    Dann fage ich mich aber, warum du das mit der Grafikkarte nicht längst auch so getan?

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von sereksim ,

    nee mit geprüft meine ich nur optisch, d.h. rausgenommen, geguckt ob man was sehen kann und wieder reingesteckt :D aber das mit dem pendel hat auch was ;)

    ein anderes mainboard zum testen hab ich leider nich zur hand

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Aha, also eine Variante der Friedlein-Methode ...

  • Computer reagiert nicht - Grafikkarte defekt ?
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Trenne den Pc vom Stromnetz, öffne das Gehääuse und Bau die Grafikkarte aus  , danach wieder ein. Prüfe ob das Problem weiter beteht. wenn Ja . grafikakrte testweise in einem anderne Pc Testen ,funktioniert Sie dort einwandei liegt das Problem mit großer Wahrscheinlichkeit am Mainboard.

    Man kann es nun erneut versuchen die Grafikakrte einzubauen ,sollte danach wieder der gleiche Fehler kommen testweise eine andere Grafikakrte verwenden. funktioniert die andere Grafikakrte ebenfalls nicht liegt der defekt eher am Mainboard als an der Grafikakrte. 

    Oft kommt es vor das PC Gehäusen icht sonderlich stabil  sind und geringfügig ich mit der Zeit Verziehen .Jahrelang merkt man dann nichts bism an wieder die Komponenten Bewegt. dadurch kann es vorkommen das Steckkarten im Millimeter Bereich im Sockel Verziehen ,somit keinen korrekten Kontakt bekommen. Man kann versuchen das Pc Gehäuse etwaszu Verziehen um den Effekt aufzuheben.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von sereksim ,

    Ok danke , ich habe zwar grad kein anderes Mainboard zur Hand, aber ich versuch eins zu organisieren

  • Welche Mainboards haben die beste Verarbeitung
    Hilfreichste Antwort von FaronWeissAlles ·

    Das hängt natürlich von der Verarbeitungsqualität und den verwendeten Komponenten ab. Das zu beurteilen ist gar nicht so leicht. Das Marketing der Firmen hat hier leichtes Spiel, da es keine "harten" Merkmale gibt um Langlebigkeit im Vorfeld bestimmen zu können. Da werden dann zahllose Schutztechnologien genannt aber im Detail nicht drauf eingegangen wie das genau funktioniert bzw. ob es überhaupt was bringt oder nur Plazebo ist. Auch so ein Problem ist dass man ja nicht Langzeittests abwarten kann. Bis man weiß dass Board X bei vielen für 8-10 Jahre problemlos funktioniert ist es ja hoffnungslos veraltet.

    Feststoffkondensatoren z.B. ("All solid Capacitors" in den Spezifikationen) sollten i.d.R. besser sein als die billigeren Elektrolyt-Kondensatoren. Elkos können mit der Zeit austrocknen. Trotzdem ist das keine Garantie dass es mit Solid Caps besser ist, es erhöht lediglich die Wahrscheinlichkeit.

    Eine adequate Kühlung der Spannungswandler und Chipsätze (Kühlkörper) kann die Lebensdauer auch erhöhen, ist auch mittlerweile bei sehr vielen Boards vorzufinden.

    Herstellergarantien KÖNNEN ein weiteres Anzeichen. Allerdings muss man sich schon genauestens die Garantiebedingungen durchlesen und es ist nicht gesagt dass der Hersteller großzügig seinen Versprechen nachkommt. Aber wenn er sich traut 5 oder mehr Jahre zu geben kann man sich die Boards ja zumindest mal anschauen.

    Server laufen rund um die Uhr und von dessen Hardware wird eine hohe Zuverlässigkeit erwartet. Das ist in dem Bereich ziemlich wichtig. Das wissen auch Mainboardhersteller. Von einem Servermainboard kann man eine höhere Zuverlässigkeit erwarten (aber auch hier gibts natürlich keine Garantien). Ob ein Servermainboard für dich jedoch sinnvoll ist ist wieder ne andere Frage, da die Features des Boards auf ganz andere Anwendungsbereiche ausgelegt sind. Overclocking z.B. kannst du da vergessen.

    Nutzerbewertungen und Reviews können manchmal Aufschluss geben. Berichten viele von ähnlichen Problemen kann das ein gutes Indiz auf Probleme mit dem konkreten Board sein. Aber auch hier gilt, Langlebigkeit ist schwer zu bewerten, da die Boards ja nicht lange aktuell bleiben.

    Und was Mainboard-Marken angeht gibts natürlich Glaubenskriege. Die einen sind Fanboys für Marke X, andere hassen Marke X und wieder andere meinen dass letztendlich sowiso alles aus Taiwan kommt und es keinen Unterschied macht. Ich für meinen Teil habe die Erfahrung gemacht dass alle meine ASUS-Boards (und mein MSI-Board) die ich bisher hatte mich nie im Stich gelassen haben, anders als 2 meiner 3 Asrock Boards. Obs an der Marke liegt, an den Modellen oder einfach nur an Glück kann man nur schwer sagen, aber zumindest bis jetzt scheint meine Strategie hauptsächlich auf ASUS zu setzen für mich ganz gut aufzugehen. Wenn sich das in Zukunft relativieren oder das P/L-Verhältnis verschlechtern sollte werde ich meine Strategie wieder anpassen.

  • Computer reagiert nicht - Grafikkarte defekt ?
    Antwort von Dingo ·

    Na theoretisch hast dir die Frage schon selbst beantwortet. Die GPU könnte defekt sein wenn das Mainboard btw. ein Steckplatz nicht das Problem hat-zB. eine kalte Lötstelle oder ein defektes Kabel. Beim Aussaugen kann ja eigentlich nur ein Kabel abgerissen oder die GPU leichtbeschädigt werden. Das sollte aber nur bei Unvorsichtigkeit passieren. Auch könnte das Kabel zum Monitor beschädigt sein. Wackel doch mal dran ob sich was tut, würde ich zuerst machen aber normal sollte man auf die BIOS-Töne hören. Ganz oft sind es die offensichtlichen Dinge die man aber gar nicht wahrnimmt. Man zieht den Monitor an eine bestimmte Stelle und bricht dabei das Kabel.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von sereksim ,

    ich glaube mit dem monitor hat das gar nichts zu tun, der zeigt nämlich gar nichts an (außer dass er nichts empfängt) und der BIOS-Ton kommt unabhängig davon, ob ein Bildschirm angeschlossen ist, oder ob er an- oder ausgeschaltet ist...

  • Computer reagiert nicht - Grafikkarte defekt ?
    Antwort von Michael051965 ·

    Hallo

    Haben sich beim föhnen die Lüfter gedreht ?

    Wenn ja hast wahrscheinlich durch eine Überspannung den Grafikchip und vielleicht den Prozessor beschädigt.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von sereksim ,

    Ich habe eigentlich darauf geachtet, dass sich die lüfter nicht drehen, da sie ja dadurch beschädigt werden können. Ganz verhindern konnte ich es aber glaub ich nicht

  • Welche Mainboards haben die beste Verarbeitung
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Gibt es bei Mainboards Hersteller, dessen Bords besonders lange halten und gut verarbeitet sind?

    Ja ,gibt es. Meistens sieht man es am Preis denn Qualität will Bezahlt werden. 

    "Markenhersteller" im Eigentlichen sinne gibt es bei den Mainboard Herstellern nicht. Letztendlich gibt es nur wenige Fabriken die diese Sachen Herstellen und oftmals sind es Baugleiche Modelle nur mit anderen Bezeichnungen oder Farben drauf. Je nach Qualitätsstandarts werden dann die Boards ausgeliefert.




    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Dingo ,

    Stimmt, es gibt nicht soo viele Fabriken, manche davon in den USA und andere in Taiwan. Dennoch ist Asrock zB. eine Tochter von Asus und Asus ist führend.

    Kommentar von NerdyByNature ,

    Deiner Logik zur Folge wäre es also auch egal, ob ich nun das billigste Waschmittel aus dem Aldi klaue oder mir Persil oder Ariel hole? Es gibt auch da Billigmarken von den namhaften Herstellern (derer gibt es nur 3 (Henkel, Lever und P&G, aber tausende Waschmittel). Wassn los Dingo? Und am Ende kommt der ganze technische Kram aus dem asiatischen Raum, weil die Herstellung in der westlichen Welt viiiiiiel zu kostenaufwändig wäre. Wenn ein Hersteller schreibt, dass das Produkt Made in USA oder Germany sei, dann nutzt er lediglich Gesetzeslücken. In Deutschland muss lediglich der Vertrieb in D sein, die Produktionsstätten sind vollkommen egal.

    Sehr deutlich wird das bei Triumph und noch deutlicher bei Esprit. Esprit besitzt GARKEINE einzige Nähmaschine und kauft sämtliche Produkte nur ein und verpackt sie in Aalen um. Deutscher Vertrieb und die Ware kommt aus Indien, Russland, Ungarn und Polen!

    Kommentar von Dingo ,

    Irgendwie kann ich den Vergleich Computer-Waschmittel nicht nachvollziehen. Waschmittel muss reinigen und gut riechen und natürlich darf es die Gesundheit nicht angreifen. Worauf kam es noch bei Computertechnik an?, achja die seltenen Erden werden ja eh aus China importiert stimmt :D Naja wenn man jetzt den Porsche der in den States gebaut wird als amerikanischen Supersportler sehen will, viel Spaß dabei :D Da es erwiesenermaßen auf die Bauart ankommt kann ich Texte die mir etwas einreden getrost misachten. Wir reden hier nicht von TTIP

    Kommentar von Fugenfuzzi ,

    Worauf kam es noch bei Computertechnik an?

    Wenn du das noch nicht verstanden hast dann hilft es dir auch nicht dir das zu erklären. die Haupt Faktoren sind: Es muss Funktioineren, In Massen zu Verfügung stehen und es müssen möglichst viele Firmen dran arbeiten damit nicht eine Firma Haftbar gemacht werden kann wenn es mal zu Problem kommt. Aber wie man bei dir sehen Kann Dingo Groß denken wie die Industriellen das ist einer deiner Schwachpunkte zu deinen Schwachpunkten die du jetzt schon hast. 

    achja die seltenen Erden werden ja eh aus China importiert stimmt :D

    Ja ne is klar ,träumen kann und darf ja jeder :-)

    Naja wenn man jetzt den Porsche der in den States gebaut wird als amerikanischen Supersportler sehen will, viel Spaß dabei :D

    Wenn du das dann auch nicht glaubst hilft dir dann auch die Computerei nicht weiter wenn du das alleine schon nicht verstanden hast !

    Da es erwiesenermaßen auf die Bauart ankommt kann ich Texte die mir etwas einreden getrost misachten. Wir reden hier nicht von TTIP

    Wir können auch anfangen über PEGIDA zu schreiben ,vielleicht fällt dir dann der Groschen in der leeren Spardose ? 

    Allein die Diskussion erinnert mich an einen Werbespot der Ing. DiBa wo die Mutter eines Kindes nicht an das Oberste Regal in einem Spielwarenladen kommt und rumjammert. Dann steht unser großer Basketballstar daneben und holt vom Oberen Regal locker das kleine Tretauto runter . Dann kommt die Mutter zurück  und sieht ihren Kleinen mit dem Tretauto im Geschäft rumfahren. Unser Sportler hält ein kleines Stofftier "Schwein" in der Hand. Wonach der Kommentar von der Mutter kommt " Das Schwein steht dir gut".  Nur anstelle des Sportlers stelle ich mir da Dingo vor :-) 

    Kommentar von Dingo ,

    Amüsant dein Einspruch aber nicht erhebend für dich da andere die Ironie verstanden haben dürften aber deine masochistische Ader ist ja mittlerweile bekannt.

    Interessanter Komödienstadl und ich stell mir gerade vor wie Du dich freust, mir eine so heftige verbale Klatsche zu geben :D

    Sag mal wer bekommt häufiger Schläge von deiner Mutter, du oder euer Hund?

  • Welche Mainboards haben die beste Verarbeitung
    Antwort von aluny ·

    Nach der Antwort von NerdyByNature frage ich mich gerade, und das soll jetzt keinen Krieg auslösen, warum ausgerechnet das billig K7VT2 von Asrock nach 13 Jahren bei täglicher Nutzung als einziges meiner bisherigen Boards im Gegensatz zu manch teurer Markenware immer noch anstandslos vor sich hin werkelt, obwohl dieser Hersteller nun wirklich nicht gerade für Qualität und Langlebigkeit bekannt ist.        

    Die Boards der anderen Hersteller, wie MSI, Gigabyte, Asus, Soyo, Dell, haben spätestens nach der Hälfte der Zeit den Geist aufgegeben, wobei Dell mit 7 1/2 Jahren bei mir Platz 2 belegt.

    Letztendlich kann das m.E. heutzutage, wie bei vielen anderen Produkten auch, niemand mehr vorhersagen und es wird erst in ein paar Jahren feststehen,  welchen der derzeit aktuellen Boards ein langes Leben beschieden war...

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Dingo ,

    Dafür das Asrock eine Asus Tochter ist ähm und ehemals eine Billigmarke war ist ääh :D

    Kommentar von NerdyByNature ,

    Ja lieber Dingo ;)

    2002 wurde AsRock von Asus ausgegliedert um auf dem billigen OEM Markt bestehen zu können. Von daher ist AsRock quasi als B-Ware von Asus zu bezeichnen. Die meisten defekten Rechner oder Rechner mit Problemen die ich unter meinen Fittichen hatte waren mit AsRock oder MSI Boards ausgestattet.

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Tatsächlich konnte man auch nach der Trennung von Asus bei ASRock-Produkten gewisse - "Sollbruchstellen" ist nicht das richtige Wort - Funktionsbremsen bemerken. Meist waren dies verhältnismäßig leicht zu beseitigende Dinge wie z. B. dass das BIOS scheinbare Kommunikationsprobleme mit dem SPD der Arbeitsspeicherriegel hatte und die RAM-Taktfrequenz eine Stufe zu niedrig wählte u. a.

    Aber wie gesagt, diese Nicklichkeiten ließen sich stets von kundiger Hand korrigieren, lediglich der unkundige Laie betrieb so unwissentlich ein System um einige Prozent unter der eigentlich möglichen ...

    Gemeinhin sind diesem Personenkreis aber "peppige" Themes und lustige (würg!) Wallpaper wichtiger als Zeitvorteile bei der Gleitkommaberechnung.

    Aber davon abgesehen kann ich deine Beobachtung voll bestätigen, auch bei mir erreichten manche ASRock-Boards ein biblisches Lebensalter. Jedenfalls kann ich nicht eindeutig aussagen, dass ASRock-Mainboards denen der Konkurrenten irgendwie unterlegen wären. Es scheint sich lediglich um ein psychologisches Phänomen zu handeln, vergleichbar mit dem Ruf anderer Produkte, die qualitativ ihren Konkurrenten in nichts nachstehen, aber ein schlechtes Image genießen.

    Kommentar von Dingo ,

    Vorsicht ne, du wirst mir immer sympatischer :xD. Asrock galt als Billigmarke neben Asus. Als Asus die Tochter abstieß wurde eine eigene Marke daraus mit nicht viel schlechterer Qualität aber im Schatten von Asus.

  • Welche Mainboards haben die beste Verarbeitung
    Antwort von NerdyByNature ·

    Hey Lederlappen,

    also  ich glaube ja immer mehr, dass Du Angestellter bei cf bist :D

    Diese Frage hat sehr viel Potential einen Krieeg auszulösen :) Verhält sich meines Erachtens nach ähnlich wie bei Playstation oder XBox, Allianz oder Horde, Majo oder Ketchup, usw...

    Ich finde Gigabyte und Asus sehr gut. Mein Favorit ist Gigabyte. Produziert wird eh alles in Taiwan, von daher ist es egal... Ein Mainboard das rein in Deutschland produziert wurde, würde wahrscheinlich 5000Euro kosten ;)

    MSI, As(s)Rock und co kannst allesamt in die Tonne treten ;)

    Lieben Gruß,

    NerdyByNature

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von AnnaRisma ,

    Ich selbst glaube zwar gar nix, könnte mich deiner Eingangsvermutung jedoch in etwa anschließen.

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Allerdings ... der Teil mit der Tonne ... Verrätst du mir, wo deine Tonne steht? Ich bin da nämlich nicht so wählerisch. Ich würde sogar eine Unterhose von KiK anziehen. Hauptsache, sie kratzt nicht ...

  • Welche Mainboards haben die beste Verarbeitung
    Antwort von Michael051965 ·

    Asus MSI und Gigabyte.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Dingo ,

    ASUS definitiv aber äääh Taiwan Giga weiß ich nicht wogegen MSI auch cool ist aber auch Asrock soll gut sein, ich nutze ausschl. ASUS!

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Ja klar, Asus-Boards werden ja in der Schweiz gefertigt. 

    Ach Dingo, du bist schon trollig ... an,  drollig!

    Kommentar von NerdyByNature ,

    Danke, Dein Kommentar hat mir ein spontanes Lachen ins Gesicht getrieben. Um diese Aussage diesmal zu vermeiden hatte ich präventiv in meinem Beitrag erwähnt, dass eh alle Boards in Taiwan produziert werden.

    Tja, Präventionsmaßnahme gescheitert :D Sehr beratungsresistent unser Dingo ;) Aber ohne ihn wäre es auch langweilig :)

    Kommentar von Dingo ,

    Ach ja?, ich dachte jetzt echt du hättest Ahnung von Marken aber wohl nicht :o

    Kommentar von Dingo ,

    Über deine Sprüche ärger ich mich nicht  ätsch Zungerausstreckt :D

  • Brauche Hilfe Laptop zu langsam!!
    Antwort von NerdyByNature ·

    Huhu Bluuberblase,

    ich vermute dass das Problem darin liegt, dass Dein Laptop keine dedizierte Grafikkarte besitzt, sondern lediglich mit Intel HD Graphics fährt.

    Stell in den Optionen des Spiels die Grafik auf die niedrig möglichste Einstellung ein und besobachte dann mal, wie sich der Rechner verhält.

    Lieben Gruß,

    NerdyByNature

  • Maonboards... ein totales durcheinander
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Dann solltest  dir auch ein "Maonboard" zulegen das Oc kann. Wenn du Google Bedienen kannst kannst auch Recherchieren welche "Maonbaords" OC fähig sind. Alternativ wäre es einfacher auf AMD Mainbaords zu gehen mit A88X Chipsatz und FM2+ Sockel und dazu dir eine passende "Kaveri " APU/CPU zuzulegen.

  • Brauche Hilfe Laptop zu langsam!!
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Vergleiche die Hardwareanforderungen vom Spiel mit deiner Hardware im Laptop. Dann weist ob das Spiel damit funktioniert oder nicht. Und wenn es trotzdem noch so langsam ist ,einfach Daten sichern ,Kiste Plattmachen neueste Treiber zusammenstellen und neu Installieren mit en neuesten Treibern dazu. Problem vom Tisch ,nächstes bitte ! ....



  • Windoof reparieren womit?
    Antwort von Dingo ·

    Was ist denn Windoof?

    Entweder du schreibst vernünftig oder du bleibst doof 

    jetzt fang nicht an dich wie die Trottel zu verhalten. Wir reden hier über Computer und spielen nich doof. Wenn du unbedingt wie ein Doof schreiben willst darfst dir von mir keine vernünftige Antwort erhoffen! Versuch einfach mit chkdsk.

    Diese Redensart ist echt nicht cool aber sie zeigt ganz deutlich wer mit der Technik nicht klarkommt.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Lederlappen3 ,

    Warum auch immer du das so ernst nimmst.... naja mit windoof komm ich ganz gut klar, ich kann einige Punkte daran allerdings nicht leiden, daher die Bezeichnung ;)

    Kommentar von Dingo ,

    Sorry aber dann kann man sich damit auseinandersetzen und dieses Forum ist geradezu prädestiniert, Antworten auf vermeintliche Hardware/Softwarefehler zu bekommen. Kennst noch die Sesamstrasse?, wer nicht fragt bleibt dumm :D

    Gerade Windows doof zu nennen ist total abgedreht und krank, ist es doch die Erfindung des reichsten Mann der Welt :D

    Der ist nicht dazu geommen weil er Doofheit verbreitet sondern weil er etwas kann und Milliarden Menschen mit seiner Arbeit geholfen hat!

    Warum ich das so ernst nehme?, weil gerade die Dümmsten sowas verbreiten und Jungs wie Du das gedankenlos aufnehmen. Auf die gleiche Art werden Intrigen geschmiedet, erst ein harmloser Ausdruck und dann noch Halbwahrheiten und schon ist der Schwätzer am Ziel.

    Ist echt absolut nicht auf deine Person bezogen aber solche Läute :D gibts die nur mit Quatsch weiterkommen.

  • Maonboards... ein totales durcheinander
    Hilfreichste Antwort von FaronWeissAlles ·

    Ein Chipsatz bietet verschiedene Features wie z.B.

    • CPU-Overclocking Fähigkeiten
    • Anzahl möglicher SATA-Ports (wobei das mit zusätzlichen SATA/RAID-Controllern - onboard oder dediziert - erweitert werden kann. Es handelt sich hier nur um den im Chipsatz enthalteten Controller)
    • Mögliche PCIe-Konfigurationen (Anbindung der Lanes)
    • Anzahl möglicher USB-Ports

    und noch mehr.

    Wie dir sicher aufgefallen ist haben die Namen der Chipätze immer 1 Buchstabe gefolgt von Zahlen, z.B. H87, B87, X99, etc

    Die erste Zahl gibt die Generation des Chipsatzes an. Aktuell ist 9. Die zweite Zahl ist ne Art Modellnummer innerhalb der Generation. Dabei gilt natürlich wie immer: je höher desto "besser".

    Der Buchstabe davor gibt sowas wie eine Klasse an (ähnlich wie i3, i5 und i7 für unterschiedliche Anwendungsgebiete konzipiert und entsprechend ausgestattet sind). Dabei gibt es:

    • X - Enthusiast-Chipsatz für High-End Mainboards. Findet sich ausschließlich auf den High-End Plattformen Sockel 2011 und Sockel 2011-3
    • Z oder P - ist für High-End Systeme gedacht ("Performance-Computing") und bietet OC-Features für K-CPUs. Wobei P die alte Bezeichnung ist und von Z abgelöst wurde (P stand für Performance, aber Z hört sich wohl nach mehr High-End an)
    • H - ist Mainstream, gedacht für Standard-Computer, HTPCs und Büro-PCs (ohne OC)
    • B und Q - findet man bei Mainboards mit besonderen Anforderungen (Schutzfunktionen, etc. OC gehört aber nicht dazu)
    • C - bei Servermainboards

    Einige Mainboardhersteller haben aber für bestimmte Chipsätze die eigentlich keine OC-Features für Haswell-CPUs anbieten (unter anderem H87 soweit ich weiß) eine Art Hardware-Bug ausgenutzt und so (inoffiziell) Overclocking auf diesen Chipsätzen möglich gemacht.

    Wenn du also ein Board zum übertakten suchst greif am besten zu einem Board mit Z oder P Chipsatz. Ob aber wirklich alle Z/P Chipsätze die Features haben kann ich nicht garantieren, so genau kenn ich die Unterschiede zwischen den einzelnen Versionen jetzt nicht.



  • Maonboards... ein totales durcheinander
    Antwort von AnnaRisma ·

    Mag sein, im PC-Bereich gibt es ja fast alles.

    Wenn sich aber tatsächlich jemand die Mühe gemacht haben sollte, bei derzeit ca. 1500 halbwegs aktuellen Boards eine kostenlose Übersicht zu erstellen, stellt sich die Frage, womit derjenige sein Geld verdient.

    Ich jedenfalls würde die Zeit eher nutzen, ein paar Mark zu machen ...

  • Prozessor Kühler dark rock advanced c1 stark genug für i7 4790 ?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Selbst der boxed Kühler ist stark genug. Aber gerade so. Der Dark Rock ist schon ein höherwertiger Luftkühler der auch äuerst leise ist. Der sollte einen i7 ziemlich gut kühlen können, selbst mit einem moderaten Overclock. Ledigleich bei hohen Overclocks könnte die Kühlleistung nicht mehr zufriedenstellend sein. Ein Noctua NH-D14 sollte zwar noch etwas mehr leisten, aber hier gehts dann langsam in den Bereich WaKü. Wobei der Noctua beispielsweise sehr gut mit einer WaKü mithalten kann, wenn auch die Temperaturen ein wenig höher sind.

    Aber ja, Dark Rock Advanced ist ziemlich gut. Den würde ich mir auch holen. Der steht sogar (als eine mögliche Kühllösung) auf meiner Liste für meinen nächsten PC.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von ghost55 ,

    Sehr Zufriedenstellend hatte schon angst, zum Glück habe ich kein OC ist ja auch nur ein 4790er normal ohne "K" den kann man nicht OC deswegen beruhgt es mich super dann iss ja alles im Grünen Bereich danke !!!!!

  • Ist www.kino.to illegal?
    Antwort von Miichiemertal ·

    Der, der einen urheberrechtlich geschützten Film oder Musik ohne Erlaubnis öffentlich zur Verfügung stellt macht sich wahrscheinlich strafbar. Derjenige, der sich diese "Raubkopien" anschaut, muss und kann oft nicht unbedingt erkennen, dass es sich um einen urheberrechtlich geschützten Film handelt. Zwar könnte das reine Anschauen nicht darunterfallen, aber damit ein Computer was abspielen kann, muß er die Daten zwischenspeichern und das könnte ganz streng ausgelegt als Besitz einer Raubkopie gelten und das kann dann möglicherweise doch noch bestraft werden. Genau kenne ich mich jedoch damit nicht aus, hier habe ich dazu mehr gefunden https://www.aid24.de/rechtsblog/ist-das-anschauen-streamen-eines-films-ueber-kin...

  • Aus Versehen Microsoft Visual C++ 2008 Redistributable von Laptop gelöscht...
    Hilfreichste Antwort von BDavid ·

    Nimm das All-in-one Paket das Nerdy schon sagte.

    Schlimm ist es nicht das du es gelöscht hast , nur solltest es wieder drauf machen, du benötigst die C++ Dateien da eine Unmenge von Softwareprodukten diese Daten eben benötigt also einfach die Finger von Löschungen lassen wenn man nicht genau weiß wozu diese gut sind, und wenn du Sachen löschen wolltest aus Platz gründen und nicht weißt welche du löschen kannst, frag einfach jemand der sich bisschen damit auskennt

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von DerBoss721 ,

    Hi, geht auch das Programm? Ist dad die c++ Datei die ich gelöscht habe?

    Kommentar von DerBoss721 ,
    Kommentar von BDavid ,

    nimm doch einfach den link den nerdy gepostet hat? 

    Kommentar von DerBoss721 ,

    Und wie ist das jetzt mit dem All in One Paket ? Muss ich noch irgend ein Programm deinstallieren ? Weil ich hatte ja auch gestern dieses Programm hier gedownloadet: www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=2092

  • Aus Versehen Microsoft Visual C++ 2008 Redistributable von Laptop gelöscht...
    Antwort von NerdyByNature ·

    Hey DerB...

    Du hast diese Frage doch schon gestellt?!? Leider kamen keine Kommentare dazu von Dir. Hast Du wirklich einen offiziellen Key, oder wolltest Du erstmal das Office Paket testen?

    Um die Runtimes erneut zu installieren empfehle ich Dir das All-In-One-Pack. Das bekommst Du beispielsweise von Chip:

    http://www.chip.de/downloads/All-in-One-Runtimes_37449838.html

    Dort bitte nicht mit dem Chipinstaller installieren, sondern manuelle Installation wählen.

    Lieben Gruß,

    NerdyByNature

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von DerBoss721 ,

    Also: erstmal danke! Aber ich hätte trotzdem noch paar Fragen, weil ich kenne mich damit nicht gut aus. Undzwar: Muss ich bevor ich das All in One Paket downloade noch irgendwas deinstallieren oder kann ich das einfach runterladen? Und das Office war nicht gekauft, sondern wollte ich das von meinem alten Pc auf meinen neuen Laptop machen.

    Kommentar von NerdyByNature ,

    Du hast aber einen offiziellen Key für Office 2013, oder nicht? Das Office auf dem anderen Rechner möchtest Du dann nicht weiter verwenden? Dann installiere Dir Dein Office über die Seite, die ich Dir in Deinem alten Thread bereits nannte...

    https://officesetup.getmicrosoftkey.com/

    Sollte Dein Key dort nicht akzeptiert werden, dann ist der Key auch nicht offiziell ;)

    Kommentar von DerBoss721 ,

    Und wie ist das jetzt mit dem All in one Paket? Muss ich da noch irgendein Programm deinstallieren? Weil ich hatte mir gestern auch das gedownloadet: www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=2092

    Kommentar von DerBoss721 ,

    Und wie ist das jetzt mit dem All in one Paket? Muss ich da noch irgendein Programm deinstallieren? Weil ich hatte mir gestern auch das gedownloadet: www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=2092

    Kommentar von DerBoss721 ,

    ??

    Kommentar von DerBoss721 ,

    ??

    Kommentar von NerdyByNature ,

    Hallo B.

    entschuldige, dass meine Antwort nicht prompt kam. Es ist eben so, dass ich tatsächlich auch noch ein Leben neben computerfrage.net habe und nicht die ganze Zeit vor dem Bildschirm bin.

    Wenn Du vorher etwas deinstallieren müsstest, hätte ich Dich schon darauf hingewiesen! Schalt einfach Deinen Kopf aus und mach das, was wir geschrieben haben.


    Kommentar von DerBoss721 ,

    Ok danke nochmal! Werde es mir morgen downloaden

    Kommentar von DerBoss721 ,

    Also eine letzte Frage hätte ich noch: Wenn ich das All in One Paket gedownloadet hab, ist dann alles wieder so wie vorher?

    Kommentar von DerBoss721 ,

    Also eine letzte Frage hätte ich noch: Wenn ich das All in One Paket gedownloadet hab, ist dann alles wieder so wie vorher?

  • Hi Leute Wie viel würde ich für den PC in eBay bekommen
    Antwort von AnnaRisma ·

    Hallo oLdSkooLZ,

    auch ich gehöre zu den Leuten, die für gebrauchte Hardware nicht viel zu zahlen bereit sind - wenn mir mein Stammhändler (wie kürzlich geschehen) einen neuen DVD-Brenner für 12 € (!) aufschwatzen will, will mir nicht mehr einleuchten, warum ich überhaupt nach gebrauchter Hardware Ausschau halten soll.

    Aber komischerweise sehen das nicht alle so! Gerade bei eBay überkommt mich manchmal das Gefühl, da würden die Leute auch gebrauchtes Toilettenpapier ersteigern. Luftgitarren wurden ja wohl wirklich schon verkauft.

    Ich hab mir einfach mal deine CPU herausgepickt und bei eBay nachgeschaut. Dort liegen selbst Gebote neun Stunden vor Auktionsende schon über 40 € (!). Verkaufte Exemplare brachten 60 € und mehr ins Geldsäckchen der Verkäufer.

    Ich würde dir raten, die Teile einzeln anzubieten und bin mir ziemlich sicher, dass du über die hier genannten Beträge kommst ( auch wenn ich persönlich kein Verständnis dafür habe, aber hier geht es ja nicht um meine Person!).

  • Wie kann man meinen internetverlauf herausfinden?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Der Incocknito-Modus legt nur keine Chronik an. D.h. wenn nach dir jemand den Browser öffnet sieht er nicht direkt im Verlauf wo du warst (und Chrome schlägt auch nicht die Seiten zum öffnen vor). Das ist rein kosmetischer Natur für den Nutzer. Das heißt nicht dass niemand sieht wo du warst. Für das Netzwerk surfst du wie jeder andere auch und bist verfolgbar. Jede Instanz (Router / Knotenpunkt) auf deinem Weg (sei es dein eigener Router, dein Provider oder Geheimdienste) kann sich theoretisch Quell- und Ziel-IP merken bzw. Ziel-URL.

    Über dein Router hast DU aber die Kontrolle. Der sollte auch nix mitschreiben.

    Also: im Incognito-Modus sieht niemand wo du warst, es sei denn Behörden verfolgen deine IP zurück. Solltest du aber einen Trojaner am Rechner haben hilft dir auch der Incognito-Modus nichts

  • Wie kann man meinen internetverlauf herausfinden?
    Antwort von NerdyByNature ·

    Im Inkognito Modus findest Du erstmal garnichts in der Richtung. Solltest Du einen Router haben, der den Netzwerkverkehr überwacht, dann kannst Du dort nachsehen. Aber glaube mir, zu 99,99% hast Du so einen Router nicht!

    Von daher ist es echt Pech, aber da geht meines Wissens nach nichts, wenn Du nicht irgendein Programm installiert hast, dass das macht, oder eben Dein Router diese Funktionalität unterstützt.

    Lieben Gruß,

    Thorian

    Alles Andere, was über den Browser normal gib findest Du in der Chronik, im Verlauf und zu Teilen auf dem Google DashBoard...

    Wen willst Du ausspionieren? ;)

  • Hi Leute Wie viel würde ich für den PC in eBay bekommen
    Antwort von bubuc ·

    Vergiss Ebay, es ist ein Verlustgeschäft für dein Fall.

    Wenn du das Teil für 1 Euro Startpreis anbietest, kann es sein, dass es für ein Euro gekauft wird, auf gar kein Fall für 250 oder mehr.

    Ergänzend möchte ich dazu sagen, dass Asrock einer von den schlechtesten Boards ist, die ich je gehabt habe und ein W7 Prof Lizenz auch in de Bucht für 19,xx Euro zum sofort Kauf bereit steht.

    Alte Rechner sind leider kein Gewinnbringende Teile. Versuche in deine Bekanntenkreis oder bei Interneteinsteiger was dafür rauszuboxen.

  • Hi Leute Wie viel würde ich für den PC in eBay bekommen
    Antwort von Dingo ·

    Alsööö :o

    Man sollte jetzt nicht von Neupreisen ausgehen sondern eher ein Gerät sehen dass funktioniert. Solltest es in die Avis Kleinanzeigen setzen, kauf ne Zeitschrift (Anonce kostenlos)-und setz das Teil für 300€ VB rein. Wenn wirklich jemand Interesse an einem guten Rechner ohne Privileg hat dann wird er sich melden. Was den Preisverfall angeht ist das normal, kein Mensch kauft noch ne 7770 wenn die R7 für ca. 80€ zu haben ist aber als kompletter Rechner für Büro oder Lernzwecke resp. als Server ist der super.

    Versuch s einfach und selbst im Herbst 2015 wirst ihn noch gut verkaufen können. Es gibt eine Menge Menschen die sich nicht alles leisten können/wollen weil der Hype um den ewig neusten Quatsch einfachabsurd ist. Du musst bedenken dass viele auf eBay kommerziell handeln, ihre Ware verschleudern können und einfach mehr Möglichkeiten haben aber wie/was du versuchst ist deine Sache!

  • Hi Leute Wie viel würde ich für den PC in eBay bekommen
    Antwort von Fugenfuzzi ·

    Hi Leute Wie viel würde ich für den PC in eBay bekommen

    Angebot contra Nachfrage. Setze das ding mit Startpreis von 1 Euro dort ein und dann kannst sehen wieviel die Leute bereit sind zu zahlen. Es kann dir auch passieren das dort keiner sich dafür Interssiert und jemand dir das Teil für 1 Euro wegschnappt.Man kann definitv nicht Behaupten das die genannte Autktionsplattform ein garant ist auch seine Sachen für guten Preise zu Verkaufen. 

    Wenn ich diese Kiste kaufen müsste würde ich nicht mehr als 50€ dafür bieten (Inkl. Versand).





  • Hi Leute Wie viel würde ich für den PC in eBay bekommen
    Antwort von NerdyByNature ·

    Hey :)

    Also...

    • FX 6100 - ca 100€ (neu)
    • GraKa GHz ca. 140€1TB W (neu) wenn ich die richtige getroffen habe
    • 8GB Kingston 1333MHz ca 70 Euro neu
    • 1TB WD blue - ca 60 Euro neu

    Dann sind wir bei 370€, die ein Anwender ausgeben müsste um alle Teil NEU zu haben. Welches Board ist denn verbaut, welches Netzteil und welches Gehäuse?

    Oder willst nur die Teile verkaufen. Dann kannst MAX mit 200 Euro rechnen

    Lieben Gruß,

    NerdyByNature

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von oLdSKooLZ ,

    Hi 

    ehh das wäre das Asrock 960 GM-VGS3-FX

    das Gehäuse ist Das Sharkoon MS120

    und das Netzteil mit 400 Watt noname


    Kommentar von NerdyByNature ,

    Ja, dann sind 250€ angemessen. Ist ein Betriebssystem legal dabei? Dann kannst auch auf 300€ hoch... So sind es 250...

    Kommentar von NerdyByNature ,

    Ja, dann sind 250€ angemessen. Ist ein Betriebssystem legal dabei? Dann kannst auch auf 300€ hoch... So sind es 250...

    Kommentar von NerdyByNature ,

    sry

    Kommentar von oLdSKooLZ ,

    ohh mist wie schnell der PC an Wert verloren hat :o naja ok :/

    danke für deine Hilfe ((:

    Kommentar von NerdyByNature ,

    Klar, gerne... ;)

    Kommentar von hans39 ,

    Wenn Du an der Kasse bezahlt hast, hat er schon 30 % an Wert verloren

    Kommentar von NerdyByNature ,
    • AMD FX-Series FX-6300 Prozessor
      (6 x 3.50 GHz - 6 x 4.10 GHz im Turbo Modus)
    • 4096 MB DDR3 Speicher
    • 1000 GB Festplatte SATA III
    • 22x DVD Double Layer Brenner SATA
    • 2048 MB AMD Radeon™ R5 230 mit Hypermemory
    • ASROCK 960GM-VGS3 FX Mainboard

      Das System gibt es neu für 370€ Also kannst Du froh sein, wenn Dir jemand 250€ gibt :)
  • Internet Seiten
    Antwort von NerdyByNature ·

    Ja, leider sind die besten Seiten dahingehend eher für den englischsprachigen Raum. Gibt aber auch Alternativen...

    Auf jeden Fall wende Dich an die großen Downloadseiten.

    chip.de, heise.de computerbild.de und cnet.com

    Da kannst Du dann schonmal für Verbreitung sorgen.

    Zu den Seiten als solches wäre noch wichtig zu wissen, ob Du das Programm mit Quelltext veröffentlichst, oder nicht...

    Lieben Gruß,

    Thorian

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von NerdyByNature ,

    Damn... :D

    Lieben Gruß,

    NerdyByNature :D

    Kommentar von eedan ,

    @NerdyByNature

    Ich finde Thorian auch ganz nett ;-) (und einprägsamer)

    Kommentar von NerdyByNature ,

    Thorian ist mein Nick auf gf, NerdyByNature war da schon belegt :D

  • Startpartition löschen
    Antwort von NerdyByNature ·

    Hey Tomacbi,

    boote Deinen Rechner einfach mit einem Linux Live System, das gparted enthält. Das unterstützt das hfs+ ...

    Entweder Du nimmst eine Installation von LinuxMint, oder Knoppix, oder PartedMagic, oder aber einfach die Linux Live Distri von gparted selbst ;)

    http://igtfy.com/?q=gparted+live+iso

    Viel Spaß damit. Kannst entweder über einen USB Stick booten, wenn Du es kannst, oder Du brennst Dir die iso einfach auf eine CD oder DVD...

    Lieben Gruß,

    NerdyByNature

  • Neuer PC muss her
    Antwort von Fugenfuzzi ·
    Ein Freund meinte "AMD" wäre schlecht...
    

    Wenn er keine Ahnung hat dann meinen alle das etwas was man nicht kennt schlecht sei.

    Laut deinem Link ist aber der PC mit sienen Komponenten Defintiv "schlecht2 ,weil schlecht zusammengestellt. die GTX 97 von Nvidia ist fehlerhaft und das wurde auch schon in den Medien mehr als nur breitgetreten.

    heise.de/newsticker/meldung/Nvidia-fuehrt-Kaeufer-der-GeForce-GTX-970-hinters-Licht-Nur-3-5-statt-4-GByte-RAM-schnell-angebunden-2528588.html

    Wenn man schon sich einen Gamer Pc kaufen möchte bleibt einem nur die Wahl den selbst zusammenzubauen. Zahlreiche Youtube Videos zeigen auch wie man es richtig macht und selbst eine 15 Jährige schafft das schon ohne sich anstrengen zu müssen. Wenn man einen Nagel gerade in die Wand kloppen kann ,kann man auch ein PC zusammenbauen. Die ausrede dann zu behaupten man könne das nicht zählt nicht mehr. Bei den Komplett PC Systemen die man heute kaufen kann wird irgendwo immer an etwas gespart, sehr zum Leidwesen des Käufers.

    Auch hier wäre es gut zu wissen was dein Maximal Buget ist ,so kann man auch die Komponenten dazu zusammenstellen und danach könnte man sich Orientieren.

    Ein AMD PC System ist keineswegs schlecht nur die Kombination (wie im Link von dir gezeigt) ist schlecht gewählt.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Fugenfuzzi ,

    Die Beispiel Konfiguration (kannst also aus dem Materialpool selbst zusammenstellen was du magst) :

    Bereich CPU/APU

    • AMD A10 Series 7850K So.FM2+ TRAY Preis: € 149,85

    • AMD Athlon X4 860K So.FM2+ TRAY Preis: € 75,85

    Letzteres wenn keine Integrierte Grafik gewünscht wird.

    Kühler für CPU:

    • Scythe Katana 4 Tower Kühler Preis: € 20,56
    • Scythe Kotetsu Tower Kühler Preis € 28,62
    • Scythe Mugen 4 PCGH-Edition Tower Kühler Preis € 40,06

    setzt ein PC Gehäuse vorraus das mindestens 21 cm Breit sein muss.

    Bereich Mainboards :

    • ASRock FM2A88M Pro3+ Preis: € 54,94
    • Gigabyte G1.Sniper AMD A88X Preis: € 89,95

    Letzteres ist für Gamer Ausgelegtes Mainboard.

    Speicher( Heutzutage 16 GB sind Pflicht) :

    • 16GB G.Skill RipJawsZ DDR3-2133 DIMM CL9 Quad Kit Preis € 143,03
    • 16GB G.Skill TridentX DDR3-2133 DIMM CL9 Dual Kit Preis € 145,44

      Den Trident-X Speicher nutze ich in einem AMD PC System selbst.

    Grafikkarte :

    • 3072MB Sapphire Radeon R9 280X Vapor-X Tri-X OC Aktiv Preis € 251,49
    • 4096MB Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC Aktiv Preis € 294,35
    • 4096MB Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC Aktiv Preis € 335,74

    Die 290X Version Habe ich selbst in einem PC System.

    Netzteil :

    • 750 Watt Corsair CX Series Modular 80+ Bronze Preis € 86,85
    • 750 Watt Corsair RM Series Modular 80+ Gold Preis € 115,06
    • 730 Watt Enermax Revolution Modular 80+ Gold Preis € 92,83
    • 750 Watt Enermax Platimax Modular 80+ Platinum € 128,03

    Das Platimax Netzteil habe ich selbst in einem PC System ,und bin sehr zufrieden damit

    Die Restlichen Komponenten wie SSD,Festplatten,Laufwerke (DVD oder BD) und PC Gehäuse sind Freie Wahl . Hier kann man frei entscheiden was man im PC System haben will.

    Die Gelisteten Komponenten sind Einzelkomponenten. Diese kann man sich dann frei zusammenstellen wie man will.

    Quelle für die Recherche: mindfactory.de

    Kommentar von bibi110640 ,


    budget steht doch obern!

    Kommentar von Fletammig ,

    jou, gerad beim Mainboard wird meist in Kompett-PC's ein Micro-ATX verbaut, dass man dann später nicht mehr aufrüsten kann.

  • Neuer PC muss her
    Antwort von NerdyByNature ·

    Hey PCLiebhaber,

    habe Dir hier mal eine gute Lösung zusammengestellt. Einzeln ausgewählt, wird für Dich zusammengebaut, Window7, alle Treiber und alle Updates werden komplett installiert und konfiguriert... Einstecken und Spaß haben... Gamer Monitor dabei mit 1ms Reaktionszeit! Ich gehe davon aus, dass Du Maus und Tastatur schon hast...

    http://www.hardwareversand.de/pcconfigurator/meinpc/1268363

    Lieben Gruß,

    NerdyByNature

  • Neuer PC muss her
    Antwort von Dingo ·

    Leute die solche Konfigurationen kaufen, fallen auf die Schnauze und sagen dann logischerweise,:äääh AMD is schlecht! Niemand mehr würde ein AM3 basiertes Computersystem kaufen. Am3+ ist längst überholt und angeblich sollen die FX CPUs Serverprozessoren sein. Eine 8-Kern CPU ist völlig unsinnig für einen Gamer. Da AMD jedoch eine sehr gute Marke ist kannst diese ruihigem Gewissen kaufen aber dann bitte vernünftig aufeinander abgestimmte Teile. Hier im Forum gibt es massig Konfigurationen für Gaming Rechner. Ein AMD passt nicht zu einer GTX aber dafür gibt es sehr gute Radeon die nicht minder leistungsfähig sind. Schau mal unter Themen A-Z>alle Themen>Konfigurationen/Neukauf etc!

  • Virenscanner Fragen
    Antwort von CptWindows ·

    Jeder Virenscanner wird niemals zu 100% einen Virus erkennen, in der Szene gibt es sogenannte Crypter die, die Viren verschlüsseln, sodass Virenscanner sie nicht erkennen.

    Gegen Viren kann man sich nicht 100% schützen, da sie auch immer wieder neu entwickelt werden etc.

  • Von AMD auf intel wecksels
    Antwort von Justforfun ·

    **Wahh soviel zu lesen :P Danke

    Wieso intel, hm ja. soll leistungsstärker sein als AMD, ich möchte mal Spielen ohne dauernde Fps einbrüche oder laggs mit meiner Grafikkarte.

    Beispiel an Arma 3 King of the Hill bei 70 Spielern ruckels und Fps einbrüche. Dying Light, läuft auf Ultra aber mit Hänger die kommen wenn man nach mir greifen will, selbst auf Low... Und bin meine Graka kann man mehr erwarten normale weise und wird irgendwie gebremst von irgendein Teil von denn Beiden.**

    @Dingo Also da fange ich mal an, das übertakten meines Cpus habe ich schon gemacht und hat leider nichts gebracht was Spiele angeht.

    @NerdyByNature

    Okey. Danke für die vorschläge und ein Kumpel meinte zu mir auch gestern das er Probleme mit sein Asrock hatte und mir auch Gigabyte empfohlen.

    @ Fugenfuzzi

    Toll nein habe ich nicht gesehen. Ist ja wieder Super wieder raus geschmissenes Geld anscheind.

    @ Michael051965

    Weil ich überzeugt davon bin das AMD nur probleme macht bei mir. Ja der hat 8 Kerne, schön und gut, mir wurde gesagt nur weil man viele Kerne hat heist es nicht das der Automatisch besser sein soll.

    Zu viele Vorschläge ^^ Darauf komme ich nicht wirklich klar, da jeder was anderes meint und ich mich nicht so viel vom innere eines PCs auskenne. ^^

    Überzeugt bin ich schon das ich mir kein ASrock mainboard holen werden, da viele dagegen sind bzw Probleme hatten die ich nicht gebrauchen kann.^^

    Danke erstmal für die Zahlreichen Antworten.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Dingo ,

    Naja wie die Leute einen Beitrag sehen kann ich zwar nicht entscheiden aber ich kann dir mitteilen dass ich davon überzeugt bin was ich getextet hab! Es ist also kein Vorschlag sondern eine Lösung. Warum probierst es nicht einfach aus? Was ich dir noch versichern kann, ein Intel wird dir keinen besonderen Lob oder Spielspaß bescheren aber mach bitte was DU für richtig hältst!

    Kommentar von NerdyByNature ,

    Alberne Streithähne :D Es geht doch hier nicht darum derjenige mit der besten Lösung zu sein. Das bin in dem Fall eh ich :DDDD

    Dingos Vorschlag ist wirklich gut, aber Du hast es ja schon probiert mit dem Übertakten und es hat sich nicht viel geändert.

    Nimm die anderen ernst und höre auf mich, dann hast Du Dein Geld bestens investiert! ;)

    • GIGABYTE GA-Z97X-Gaming 5 (ca. 130€)
    • Intel® Core™ i5-4690K

    Leg also noch 65€ auf die 300€ drauf und Du hast ein System mit dem Du gut fahren wirst.

    Die GTX970 ist trotzdem keine schlechte Grafikkarte. Besonders aus ethischen, moralischen und idealistischen Gründen sollte man NVidia Produkte einfach boykottieren, weil das die einzig wirksame Methode ist der Firma ein klares Signal zu setzen. Da tut es denen auch weh!!! Darum geht es in der Hauptsache!

    So, jetzt mach einfach das Richtige, also meins, und habe Spaß ;)

    Kommentar von Dingo ,

    Wolte echt nicht wie ein Streithahn wirken aber du hast ja eh immer Recht pf jetzt bin ich beleidigt :o . :D reingelegt!

    Kommentar von Justforfun ,

    Habe mich nochmal umgehört und höre von der Wahl nix schlechtes, daher werde ich das holen.

    GIGABYTE GA-Z97X-Gaming 5, Mainboard (Sound, GLAN, USB 3.0, SATA3, SATAe, M.2)

    Intel® Core™ i5-4690, CPU (FC-LGA4, "Haswell", boxed)

    Doch eine Frage habe ich noch.

    Auf dem Mainboard steht, das ich das als Speicher drauf machen kann. DDR3-1066, DDR3-1333, DDR3-1600, DDR3-1866, DDR3-2133, DDR3-2400, DDR3-2667, DDR3-2800, DDR3-3000, DDR3-2933, DDR3-3100

    aber auf dem Cpu steht

    Speicher-Controller Standards DDR3-1066, DDR3-1333, DDR3-1600

    Heist das, das er nur bis max. DD3-1600 drauf machen kann ? sonst erkennt das Mainboard das Cpu nicht?

    Kommentar von NerdyByNature ,

    Hey, also zum Einen... Nicht den i5-4690 sondern den i5-4690K!!!

    Damit kannst Du das System dann übertakten. Dann kann auch das RAM mehr als 1600MHz. Die 1600MHz beziehen sich auf den maximalen Takt, ohne Übertaktung. Wenn Du also Deinen Rechner übertaktest (dafür sind der Prozessor und das Mainboard speziell ausgelegt) dann steigt natürlich auch der TAkt für den Arbeitsspeicher! Solltest Du also mit dem Gedanken spielen den Rechner zu übertakten, solltest Du auch daran denken, dass der Arbeitsspeicher da auch mitmachen kann. Andernfalls brauchst Du sehr viel Kühlung für den Arbeitsspeicher. Der fängt sonst an zu glühen ;)

    Kommentar von Justforfun ,

    Ok

    Dann der Intel®

    Core™ i5-4670K, CPU (FC-LGA4, "Haswell", boxed)

    Danke ;D

    Kommentar von Dingo ,
    @Dingo Also da fange ich mal an, das übertakten meines Cpus habe ich schon gemacht und hat leider nichts gebracht was Spiele angeht.> Irgendwie will ich das nicht wahrhaben zumal ich davon ausgehe, dass du nicht offen für die AMD CPU bist die du selbst gekauft hast. Um es hervorzuheben du wirst mit dem Intel höchstwahrscheinlich ebenso wenig Spass haben. Der Grund dafür dürfte sein, dass entweder dein gesamtes System hardwareseitig nicht harmoniert oder das Problem bei der HD liegt oooooder ganz einfach eine Komponente defekt ist. Warum ist das nach deiner Meinung der Prozzi? Mein PhenomII rennt dermaßen wenn er auf 3600mhz getaktet wird dass man da kaum hinterher kommt aber leider hab ich keinen ausreichenden Lüfter. Wenn du nen ausreichenden Lüfter hättest könntest den Multi..... um 16-18 erhöhen und wegfliegen :) Die Dinger sind so heftig übertaktet, probier es mal mit nem AV Test, das ist CPU lastige/abhängige Arbeit und vergleiche die Zeiten! Welche GPU da arbeitet hab ich irgendwie überlesen :o Eine GTX funktioniert mit diesem Prozessor leider nicht so gut, kannst mal den Windows Leistungsindex bemühen ! Egal was du machst, viel Glück dabei!
  • Von AMD auf intel wecksels
    Hilfreichste Antwort von NerdyByNature ·

    Hey just4fun,

    bei einem Budget von 300 Euro hast Du mit dem i5.4590 eine gute Wahl getroffen. Das ASRock Mainboard würde ich allerdings auch nicht empfehlen und eher auf ein Gigabyte Gaming MB setzen. Dann kommst Du zwar leicht über die 300€, das würde ich allerdings an Deiner Stelle investieren. Damit bleibst Du flexibler!

    Klar, eine super Maschine hast Du dann nicht, aber für das Geld eine sehr gute Leistungssteigerung erreicht. Nicht außer Acht würde ich auch die Hinweise vin Fugenfuzzi lassen und den Wechsel nochmal überdenken. Okay, FF mag gewöhnungsbedürftig sein und er wirkt mit Sicherheit auch nicht immer freundlich :) Aber fachlich und technik ethisch sind seine Aussagen durchaus fundiert!

    ASRock ist tatsächlich ein Tochterunternehmen von ASUS und wurde 2002 von Asus abgekoppelt, um auf dem OEM Markt mithalten zu können. In meinen Augen ist und bleibt ASRock B-Ware Abteilung von ASUS. Hatte schon oft und viele Probleme mit ASRock Mainboards...

    Meine Mainboardempfehlung

    GIGABYTE GA-Z97X-Gaming 5 (ca. 130€)

    Ganz klar, bei einem Z97X Board wäre ein K Prozessor die geeignetere Wahl. In diesem Fall dann ganz klar der Intel® Core™ i5-4690K (unboxed) (ca235€)

    Dann wärest Du allerdings 65€ über Deinem Limit von 300€. Würde aber sagen, dass sich das durchaus lohnen würde und Du in Sachen OC auf der sicheren Seite bist.

    Rechnerisch gesehen wären die Ausgaben auch nur 35€ mehr, da Du mit der anderen Variante auch bereits bei 330€ lägest :)

    Klar, gerade im Hinblick auf die OC Funktionalität solltest Du Dir irgendwann besseren Arbeitsspeicher holen, sonst raucht der Dir einfach ab, wenn Du ihn nicht mit Helium kühlst :D

    Lieben Gruß,

    NerdyByNature

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Dingo ,

    Für Taiwanmontur hab ich zB. nichts übrig, dann schon eher ein Asus/MSI :D ein K Modell wenn er nichtmals den BE übertakten kann/will? Nö der RAM ist keinesfalls schuldig und weder 1600/1866 oder höher lassen Aktopnen schneller werden, und wenn dann werden auch die Gegenaktionen schneller und insofern wäre man in einem Shooter zB. schneller tot. Anstatt 2/10 würde nur noch 1/10 gebraucht.Dies hätte aber nur mit Realitätsferne zu tun, ähnlich dem Actionfilm (weiß nicht mehr wie er heißt -schon älter). Wenn ich mir einen Film ansehe will ich auch Techniken erkennen und nicht 2 Kämpfer die rumschreien und dann umfallen. In den Bruce Lee Filmen wurden einige Szenen verlangsamt, weil Bruce einfach zu schnell für die Kamera war. Wer nur Resultate sehen will, bittschön aber sowas find ich lächerlich. Ohne mich hier selbst inszenieren zu wollen.............. Schaut euch mal einen Shotokan Wettkampf an, man sieht kaum was passiert aber ein Kämpfer bleibt liegen :D

  • Ist die Zusammenstellung für's Gaming gut?
    Antwort von Christoph281294 ·

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Ich verstehe die Sache mit dem Betrug von Nvidia. Aber gute Leistung bringt sie trotzdem? Habe sogar gelesen sie soll leiser und sparsamer sein und trotzdem genauso viel oder sogar mehr FPS bringen als die Radeon 290x, stimmt das?

    Denn das ist eine Komponente die ich leider schon gekauft habe, wisst ihr? Genauso wie das Mainboard.

    Zur Verfügung hatte ich zwischen 1500€ und 1600€. Ihr könnt mir ja mal ein System zusammenstellen wie ihr es gemacht hättet. In dem Preis muss alles drin sein, auch Windows und Gehäuse. Wirklich alles halt. Noch habe ich das System nicht vollständig und in Betrieb genommen.

    Besonders wichtig wären mir da jetzt Netzteil und Mainboard Empfehlungen. :)

    Ich danke euch allen.

    MfG Christoph

  • Von AMD auf intel wecksels
    Antwort von Dingo ·

    Weißt du denn, warum du dir den Phenom II 965 mit der Kennung BE gekauft hast? Vorab ist wichtig zu erwähnen, dass ein Neukauf rausgeschmissenes Geld ist. Hol erstmal alles aus dem Prozessor raus, wenn das Ding (MB+CPU)-richtig eingestellt ist wirst dich wundern wie der abgeht. Es ist nur möglich, dass dann ein neuer Lüfter sein muss aber der kostet ca. 40€. Solltest du dich etwas auskennen, erhöhe im BIOS den Multiplikator um den Faktor 10, das geht auch ohne neuen Lüfter. Dann solltest den CPU FAN auf Turbo stellen und probieren. Es sollte jetzt alles auf ca. 3700mhz laufen und der RAM auf AUTO stehen damit er angepasst wird. Mit einem richtig guten Lüfter kannst durch Spannungserhöhung noch mehr rausholen aber bitte vorsicht du musst erstmal die Temperaturen kontrollieren und falls der PC abstürzt, takte ihn wieder etwas runter, viel Erfolg und Spass!

  • Von AMD auf intel wecksels
    Antwort von Fugenfuzzi ·
    und bin mir nicht so sicher was ich holen soll, da ich das Geld ungern aus dem Fenster schmeißen will ^^ 
    

    Mit Intel tust du das defintiv.

    NVIDIA GeForce GTX 970 (4 GB) Mainboad: GA-970A-UD3
    

    Und wieder mal jemand der Berichte nicht liest !.

    heise.de/newsticker/meldung/GeForce-GTX-970-Sammelklage-gegen-Nvidia-2557802.html

    Der Rechner soll für Spiele sein und möchte erstmal nicht mehr aufrüsten ;D
    

    Das wäre bei einem AMD/ATI Pc system der Fall.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Fugenfuzzi ,

    Beispiele die ich mal erwähnen könnte :

    • AMD Athlon X4 860K 4x 3.70GHz So.FM2+ (TRAY) ca 75 Euro
    • Passenden Kühler (je nach Buget und Bauform) Scythe 30-45 Euro

    Andere Möglichkeit (wenn man kein Oc betreiben will)

    • AMD Athlon X4 860K 4x 3.70GHz So.FM2+ (BOX) ca 69 Euro

    Zu den Prozessoren geeignete Mainboards

    • ASRock FM2A88M Pro3+ AMD A88X So.FM2+ Dual Channel DDR3 Preis ca 55 Euro

    • Gigabyte G1.Sniper AMD A88X So.FM2+ Dual Channel DDR3 Preis ca. 90 Euro

    Letzteres ist speziell für Gaming ausgelegt.Sogar mit OC Möglichkeit

    Kommentar von Dingo ,

    Sowas nennt man Marketing :)

    Kommentar von Justforfun ,

    Der Gigabyte g1 gefällt mir schon mal, doch der cpu nicht wirklich laut der rangliste ist ein FM2+ sehr schwach, als ein FX bzw AM3+. Der AMD A10-7850K ist platz 61 und davor kommt auch nix.

    Kommentar von Justforfun ,

    Oder was haltet ihr davon

    AMD FX-8320, CPU ("Vishera", boxed)

    GIGABYTE GA-990FXA-UD3, Mainboard (Sound, G-LAN, SATA3-RAID, USB 3.0)

    beides bei alternate zu finden

  • Von AMD auf intel wecksels
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Besserer Vorschlag (beides bei Mindfactory):

    Gigabyte GA-Z97P-D3 (76€)

    Intel Core i5-4670K, 4x 3.40GHz (235€)

    weil:

    • Z97 Chipsatz
    • Gigabyte anstatt ASRock (ASRock ist zwar auch ganz ok, aber ich finde Gigabyte, MSI und vor allem ASUS als wesentlich besserer Mainboard-Hersteller)
    • CPU ist leistungsfähiger
    • CPU ist unlocked und lässt sich bei Bedarf übertakten

    Warum willst du denn überhaupt wechseln? Du solltest evtl auch dein RAM mal gegen was besseres austauschen. 1333Mhz DDR3 ist schon hart an der Schmerzgrenze für Gaming

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Dingo ,

    Du weißt aber schon, dass Asrock eine Asus Tochter ist und Gigabyte in Taiwan produziert wird nicht wahr! Warum halten die Leute es für Wissen was frei einsehbar ist wenn man in Onlineshops liest? Dein Unwissen (sorry) bzg. DDR3 1333mhz ist schon witzig. Games sind fertige Programme die mit der Speed von RAM überhaupt gar nichts zu tun haben Evt. solltest deinen Namen ändern. CPU ist leistungsfähiger aber das bringt bei Games nichts. RAM Speed bringt ebensowenig was. Das Kürzel BE (Black Edition)-bedeutet bei AMD ebenso frei wählbarer Multiplikator. Dass CPU ebenso wie Auto -Hersteller ihr Erzeugnis nicht optimal einstellen ist ganz klar und Persönchen ohne Plan geben dann natürlich horrende Summen aus um sich ewig neuen Sch. zu kaufen. Wenn Menschen dauernd dämlich belabert werden, lernen sie nichts sondern geben sich geschlagen und machen nur noch alles nach. Dafür dass du angeblich alles weißt erscheinst mir gerade zimlich unwissend und marketingorientiert, ähnlich wie Fugenfuzzi !

  • Datensicherungs Alternativen
    Antwort von NerdyByNature ·

    Ich halte diesen Bericht für ähm... ich finde keinen richtigen Begriff dafür. Ein Vertreter von google behauptet, dass wir in ein dunkles Zeitalter der Information gleiten... Aha...

    Die Angabe der Gründe sind absolut nicht verständlich. Dass jpg irgendwann ausstirbt ist klar. Wundert mich eigentlich, dass das noch nicht längst durch png geschehen ist. ABER, es wird immer Konverter Tools geben, mit denen Du in die aktuellen Formate umwandeln kannst, oder auch immer Betrachter, mit denen Du auch veraltete Formate betrachten kannst.

    Ist ja nicht so, dass von jetzt auf nachher jpg weg ist und es keine Programme mehr geben wird, die das anzeigen können.

    Wegen des Punktes Sicherung gibt es doch eine Lösung die selbst google sogar anbietet... GDrive, MS One, Dropbox und und und... Einfach einen online Speicher nutzen. Klar, irgendwann wird Dein Modem auch nicht mehr funktionieren und Du kommst nicht mehr an die Bilder dran. Wäre analog zu der Aussage der Internet Pioniers im Bezug auf das aussterben der Formate!

    Warum diese Aussage getroffen wurde ist mir sehr schleierhaft... Irgendwelche Marketingstrategien werden da mit Sicherheit eine Rolle spielen. Zum Einen natürlich Werbung für GDrive, zum Anderen für Fotobücher und für Bildbetrachtungsprogramme. Der genannte IrfanView installiert Den GoogleChrome Browser mit, wenn das nicht explizit deaktiviert wird. Eventuell steht auch eine Übernahme von IrfanView durch google an.

    Du brauchst Dir in Deinem Leben keine Gedanken machen, dass jpg nicht mehr angezeigt wird. Und sollte es zum dritten Weltkrieg kommen, dann werden Dir weder Bilder im Printformat noch OnlineSpeicher weiterhelfen!

    Also ruhig Blut ;)

    Lieben Gruß again,

    NerdyByNature

  • [HTML / PHP] Webinterface
    Antwort von goosejan ·

    Moin Moin,

    Dein Pastebin-Code ist soweit eigentlich in Ordnung. Ich habe ihn bei mir mit einer cmd Datei getestet, die einfach nur "Hallo Welt" in eine Datei ausgibt und er funktioniert.

    Kommen wir also zur Fehlersuche. Da Du keine Fehlermeldungen angegeben hast gehe ich davon aus, dass Deine start.php aufgerufen wird und keine Fehler zu sehen sind, aber auch nichts passiert.

    Zuerst einmal, funktioniert der direkte Aufruf? Sprich wenn Du über "Start -> Ausführen" mit cmd die Konsole aufmachst und dort

    cmd.exe /c "C:\Users\???\Desktop\webinterface\start.cmd"

    eingibst, passiert dann das, was Du erwartest?

    Wenn das nicht der Fall ist, wäre die Fehlerausgabe interessant. Wenn es funktioniert, verwende in Deiner start.php bitte mal den folgenden Code:

    $handle = popen('cmd /c "C:\Users\???\Desktop\webinterface\start.cmd"', 'r');
    $read = fread($handle, 2096);
    echo "Ausgabe der .cmd Datei:\r\n".$read;
    pclose($handle);

    Gibt Deine start.php eine Ausgabe oder einen Fehler zurück?

    Die nächste Frage ist, wo funktioniert das Skript nicht? Funktioniert es vielleicht bei Dir lokal, aber dann versuchst Du es auf einem Webhost auszuführen, und da geht es nicht?

    Wenn dem so ist dann läuft auf dem Webhost vermutlich Linux und cmd Dateien können nicht ausgeführt werden.

    Ein weiterer Ansatz wäre, eine einfachere cmd Datei auszuführen, die einfach nur etwas in eine Datei schreibt. Erstelle dazu eine cmd Datei mit diesem Inhalt:

    @ECHO Hello world>> C:\Users\???\Desktop\start.txt

    Gib dann die neue Datei in der start.php an und schau, ob in der Datei start.txt auf dem Desktop etwas erscheint.

    Letztlich, wenn Dir die obigen Ansätze nicht helfen, wäre interessant, was denn in der .cmd Datei eigentlich steht beziehungsweise, was sie tun soll und was anstelle dessen, was Du erwartest, dann wirklich passiert.

    Gruß, goosejan

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Felix193 ,

    Hallo,

    den Befehl den ich in die cmd.exe eigeben sollte, hatte geklappt. Den darauf eigebende Befehl in die PHP hat nicht geklappt! Das problem ist die Verbindung zwischen PHP und cmd. Es funktioniert bei mir lokal nicht! Es ist mir schon klar, dass eine cmd/windows datei nicht auf Linux funktioniert...

    @ECHO Hello world>> C:\Users\???\Desktop\start.txt

    Tut sich nichts. Lediglich wird der Befehl im browser angezeigt (?)...

    Die CMD-Datei soll ein anderes programm starten, das klappt soweit aber alles.