Neue Antworten

  • 1
    Google Drive
    Antwort von Tidos Tidos

    Die gibt es du musst uns aber auch sagen für welche Plattform?

    Kommentar von BDavid BDavid

    die frage die er gestellt hat ist beantwortet. Wenn er diese Frage erneut stellt, jedoch keine Erläuterung mehr dazu kann man ihm nicht helfen. Da ist jeder Beitrag dann zuviel ;-)

  • 0
    Wie kann ich Windows auf einer bestimmten Festplatte installieren?
    Antwort von compu60 Fragant

    Wenn du dir unsicher bist, klemme die HDDs einfach vor der Installation ab.
    Wenn du nach der Installation die Festplatte wieder anklemmst und Windows nicht startet, muss du im Bios die Bootreihenfolge richtig einstellen und oft auch die Bootfestplatte festlegen.

  • 0
    Lohnt es sich noch DDR 3 RAM zu kaufen?
    Antwort von compu60 Fragant

    Für DDR 4 brauchst du erstmal ein passendes Mainboard mit Sockel 2011-3.
    http://geizhals.de/gigabyte-ga-x99-ud3-a1157069.html
    Und passender CPU. Beispiel der Intel Core i7-5820K, 6x 3.30GHz ab €339,80.

  • 0
    USB-Stick Problem
    Antwort von Fugenfuzzi Fragant

    Einfach Partition auf dem USB Stick löschen und eine neue Anlegen ,diese dann mit NTFS Formatieren.die Konvertierung von Partitionen ist eigentlich für Festplatten gedacht und NICHT für USB Sticks.

    Läuft das Ding jetzt nicht mehr mit USB 3.0 oder was ist da falsch gelaufen?
    

    Das Hauptproblem ist das unter Windows es Irreführend geregelt wurde mit USB 3.0 zu arbeiten.Überprüfe mal die Buchse wo du den USB Stick eingesteckt hast. Ist er im inneren schwarz ist es USB 3.0 .Ist er Blau (wie bei deinem USB Stick) dann ist es auch USB 3.0. Oftmals kommt auch die Meldung wenn man an einem USB 2.0 Port einen USB 3.0 USB Stick betreibt. Windows ist in diesem Bereichen einfach nur "Blind". Unter Linux ist es recht einfach geregelt. Wenn ein USB 3.0 Stick an einem USB 2.0 Port Angeschlossen wird so bleibt Linux beim 2.0 USB Betrieb. Kommt aber eine USB 3.0 Verbindung zustande über USB 3.0 Buchse ( wenn auf dem Mainboard vorhanden) und einem USB 3.0 Stick ,so erkennt dies Linux sehr wohl und schaltet Automatiisch die höhere Datentransfer dafür ein . Umgekehrt ebenso wenn ein USB 2.0 USB Stick an einem USB 3.0 Port betreiben wird ,schaltet Linux den USB 2.0 Modus ein.

    Unter Windoof gibt dann entsprechende Tools die dann Anzeigen was erkannt wurde und ob man es wirklich will das zu aktiveren. Alles Irreführend für den Anwender. gutes Beispiel von Asus das AI Center , nutzlose Ressourcenverschwendung

  • 0
    Tastatureingabe in Firefox seit Laptop-Sturz verzögert
    Antwort von Tidos Tidos

    Wenn es eine HDD und keine SSD als Festplatte ist, bist du wahrscheinlich auf dem richtigen Weg, was das Problem angeht. Ich nehme jetzt mal an, dass es eine HDD ist. Wenn ja dann solltest du dringenst die Daten sichern und mit einem Tool diese mal überprüfen. Sollte sie defekt sein wirst du um einen Umtausch nicht drum herum kommen. Ich würde dir aber raten, den Laptop mal zu einem Fachhändler zu bringen, der auch Reperaturen macht. Dort kannst du mit ihm das ganze mal durchgehen und dir auch einen Kostenvoranschlag machen lassen. Es könnte nämlich auch sein, dass auf dem Mainboard oder wo anders vielleicht noch Schäden entstanden sind und mit einer Software neuinstallieren wirst du nicht weit kommen ;).

  • 1
    Wie kann ich Windows auf einer bestimmten Festplatte installieren?
    Antwort von Tidos Tidos

    Wenn du über die DVD startest kommt eine Installationsanleitung. Dort siehst du dann beide Festplatten und klickst einfach auf die, die dann für Windows haben möchtest. Danach werden die Daten von der DVD auf diese Festplatte kopiert und Windows begleitet dich bei der ersten Einrichtung.

    Als Zusatz: Bist du dir auch ganz sicher, dass die jetzige Platte defekt ist? Wenn nicht solltest du vielleicht noch mal mittels eines Tools wie HDTune diese checken.

    Kommentar von GamerrUBN GamerrUBN

    Hab die Abstürze seit 2 Wochen. Hab wirklich alles versucht.. Windows neu installiert, Festplatte und Arbeitsspeicher rausgenommen und wieder neu rein, Boot-Reset gemacht und Taktrate runtergeschraubt. Es kann eigentlich nur an der Festplatte oder am Arbeitsspeicher liegen. Werde die Festplatte jetzt mal Checken. Aber eigentlich kann es an nichts anderem liegen. Oder was denkst du ?

    Kommentar von Tidos Tidos

    Es kann alles mögliche sein. Hardware ist sehr anfällig was Spannugsschwankungen angeht. Da kann es schon mal vorkommen, dass ein Baustein auf dem RAM etwas abbekommen hat oder vielleicht am Mainboard ein Kondensator nicht mehr die Leistung schafft. Bevor du wirklich etwas neu kaufst solltest du auch 100% sicher gehen, dass das Teil defekt ist, sonst kaufst du eines nach dem anderen und das wird sehr teuer. Wenn du nicht die nötigen Mittel für die Diagnose hast, dann solltest du vielleicht lieber mal zu einem Fachman gehen und dich mit ihm unterhalten.

    Kommentar von GamerrUBN GamerrUBN

    Und währe es denn möglich Spannungsschwankungen, einen kaputten Baustein oder ein Kondensatorproblem zu beheben?

    Kommentar von Tidos Tidos

    Ohh man du hast Fragen ^^. Spannungsschwankungen kannst du größtenteils durch gute Netzteile bzw. durch Schutz in der Steckerleiste vermeiden. Außerdem kann es durch Staub im Gehäuse zu Kurzschlüssen auf Platinen kommen. Also immer schön sauber halten. Wenn kleine Elektronikbauteile auf den Platinen (z.B. RAM oder Mainboard) kaputt sind, macht sich keiner die Arbeit dies rauszufinden geschweige denn auszutauschen. Da werden die ganzen Platinen ausgetauscht. Versuch von dem Gedanken weg zu kommen, dass du irgendwie mit bissel rumschrauben defekte Bauteile wieder reparieren kannst. Wenn was kaputt ist muss man es austauschen. So ist das nun mal in der heutigen Zeit so.

    Kommentar von GamerrUBN GamerrUBN

    Oh ja das mit dem Staub könnte seeehr wahrscheinlich sein :D Und Netzteil hab ich eigentlich ein gutes. (be quiet 500W)

  • 1
    Maus reagiert nicht sofort!
    Antwort von Tidos Tidos

    Ich glaube nicht, dass das Upgrade für die Fehler verantwortlich ist. Updates sind generell sehr gut und sollten immer gemacht werden. Wenn du keine Updates machst, kann es sein, dass Sicherheitslücken im System nicht geschlossen werden und du dich dadurch irgendwann einmal mit einem Virus infizierst. Ich vermute mal, dass durch den Sprung zur Version 8.1 jetzt wieder die neuen Updates geladen werden können und da wahrscheinlich noch so einige ausstehen. Sollte das der Fall sein und die vielen Updates im Hintergrund geladen werden, dann wird die CPU und die Festplatte sehr beansprucht, was dann z.B. das verzögerte Verhalten der Maus erklären würde. Außerdem würde ich dir nicht raten bei aktuellen Spielen wenn sie gehen bzw. es sollten, den Kompatibilitätsmodus zu verwenden. Schau mal in der Systemsteuerung unter Updates nach wie es da aussieht und lass ihn mal die ganzen ausstehenden Updates machen. Solltest du nach dem 8.1 Upgrade keine Treiber wieder installiert haben, würde ich dir auch vielleicht empfehlen diese noch einmal zu installieren. Es kann nämlich sein, dass durch das Upgrade Standardtreiber von Microsoft aufgespielt werden. Sollte aber nicht der Fall sein. Für die Zukunft kann ich dir nur empfehlen die Einstellung gegenüber Updates mal zu überdenken, denn solltest du das nicht machen, kann es sein dass erst ein Virus dich umdenken lässt.

    Kommentar von Sh0ckez Sh0ckez

    Nun ja, ich lasse immer alles updaten, aber das Problem dabei ist, dass ich den Kompatibilitaetsmodus benutzt habe, WEIL League of Legends geflackert hat, als ich es zum 1. Mal gestartet habe. Dann habe ich den Kompatibilitaetsmodus benutzt, welcher dann das Flackern verschwinden lassen hat. Ich formatiere nun und werde Windows 8 behalten.

    Kommentar von Tidos Tidos

    Das würde ich dir nicht raten, wie oben schon erwähnt. Hast du denn mal die Updates durchgeschaut ob da grad was läuft oder was ansteht?

    Kommentar von Sh0ckez Sh0ckez

    Hab jetzt Windows 8 wieder drauf und bin voll und ganz zufrieden. Schnell, keine Probleme mehr mit der Maus, und hochfahren geht wieder in paar Sekunden.

  • 0
    Hat jemand den Drucker Canon IP 4000 - brauche Hilfe
    Antwort von FranziL FranziL

    Auf der Canon Homepage kannst du alles dafür nachschauen. technische Details und eine Bedienungsanleitung. So kannst du dann nachschauen, was der Drucker genau kann.

  • 0
    Mit Tablet ins Internet
    Antwort von FranziL FranziL

    Dein Tablet muss ein Sim Karten Fach haben, wenn du ohne Wlan im Internet surfen möchtest. Das ist bei den teueren Ipad Versionen z.B. so.

    Wie das bei deinem Android-Ipad ist, musst du mal schauen. Wenn du kein Fach findest, wird es wohl nicht gehen.

  • 0
    Billige aber gut arbeitente gaming Pcs
    Antwort von FranziL FranziL

    Mittlerweile kann doch jeder Komplett-PC die gängigen Spiele stemmen. Aber kannst natürlich auch einen speziellen Gamer-PC zusammenstellen, wie unten schon erwähnt.

  • 0
    Drucker etwas defekt - kann das wirklich sein?
    Antwort von love22 love22

    Hallo avoki, ich würde an deiner Stelle mir wie auch schon gesagt eine zweite Meinung holen. Wenn sich dann herausstellt das der Drucker wircklich "am Arsch ist" würde ich mir einen neuen von brother holen.Der ist gut hält sehr lange und hat gute pualität.Wenn er aber noch zu retten ist,würde ich mein geld zurückvrlangen.Und mit einer Anzeige wegen Bedrugs handeln. Ich hoffe ich konnte helfen:) Lg love22

  • 1
    Billige aber gut arbeitente gaming Pcs
    Antwort von Fugenfuzzi Fragant
    wenn mir jemand gute gaming pc empefelhen kann würde ich mich freuen

    Selbstbau ist in der Gaming Szene so oder so Überwiegend anzutreffen. PC Systeme von der Stange werden oftmals in der Szene müde belächelt. stell dir deine eigenen teile zusammen und bau dir die Kiste selbst zusammen. Es gibt bei Youtube genug Videos die zeigen wie man es richtig macht.

  • 0
    Drucker etwas defekt - kann das wirklich sein?
    Antwort von Fugenfuzzi Fragant

    Mülltonnendeckel auf ,Drucker reinwerfen, Mülltonnendeckel wieder schließen. einfachste und sauberste Lösung um das Problem vom Tisch zu kriegen. Nicht üer de Probleme anderer Nachdenken . Neuen Drucker Kaufen und gut is. Heutzutage sind Drucker reine Wegwerfartikel geworden. Viele Modelle haben an vielen Stellen gewollte Schwachstellen .das können Zahnräder aus Plastik sein ,aber auch Druckköpfe die absichtlich nicht für die Ewigkeit hergestellt wurden. Zu den Zeiten der Nadeldrucker wurde noch Großteils richtige Mechanik verwendet aber seit dem es Tintenpisser gibt ist das vorbei ! auch wenns komisch klingt ,wenn man einen Drucker sucht der wirtschaftlich arbeitet ist mit einem echten Office Drucker der auch für eine gewisse Mindest Seitenzahl ausgelegt ist ,besser dran als die vielen Billigangebote bei Saturn Hansa oder Media Markt. Besser ist auf jeden Fall die Laserdrucker Technik. Sie bringt viele Vorteile gegenüber Tinte.

    Kommentar von Tidos Tidos

    Man muss ja nicht gleich immer alles wegwerfen und kann es ja versuchen ihn zu reparieren. Da stimm ich dir zu, dass die billigen Drucker für den Konsumer wirklich nicht viel aushalten.

    Kommentar von Fugenfuzzi Fugenfuzzi Fragant
    Man muss ja nicht gleich immer alles wegwerfen
    

    Ich hatte früher auch die gleiche Einstellung. Angesichts der hohen Ersatzteil Preise und den Exorbitanten Reparaturkosten bei so mancher Service Werkstatt ,ist die Entscheidung das Gerät zu entsorgen und sich ein neues zu beschaffen oft der einzige schritt nicht nur Wirtschaftlich zu handeln. Oftmals sind auch Geräte dermaßen verbaut das selbst bei Eigenaktivität das Gerät selbst zu Reparieren (durch kauf eines gebrauchten Gerätes--> Ersatz für defekt) es schnell zu Folgeschäden kommen kann und dann lohnt sich das ganze noch weniger. Ebenso ( wie bereits erwähnt) sind viele Teile so Konstruiert das es Sollbruchstellen sind. Sie verschleißen mit der Zeit ebenfalls. Wenn man heutzutage noch glaubt oder denkt das Drucker für die Ewigkeit gebaut sind ,dem könnte man auch was vom Mann im Mond erzählen ,er würde das auch glauben. Natürlich gibt es Druckermodelle die für längere Betriebszeiten ausgelegt sind. Diese kosten aber auch oftmals erheblich mehr und sind wesentlich Servicefreundlicher Ausgelegt als die Massenware die die Hersteller für Endanwender auf den Markt werfen !

  • 0
    Lohnt es sich noch DDR 3 RAM zu kaufen?
    Antwort von Fugenfuzzi Fragant
    Lohnt es sich noch DDR 3 RAM zu kaufen?

    Ab PC 2133 mit CL9 und höher auf jeden Fall

    Kommentar von Tidos Tidos

    Gehört das Erfinden von Bezeichnungen auch zu deinen Quallitäten? Ich kenn nur bei DDR (1) die Bezeichnung PC-2100. Bei DDR3 wäre mir das neu.

    Kommentar von Nvidia4Ever Nvidia4Ever Fragant
    Kommentar von Tidos Tidos

    Uihhh stimmt ja dafür gibts ja eine Definition. xD

    Kommentar von Fugenfuzzi Fugenfuzzi Fragant
    Bei DDR3 wäre mir das neu.

    Dann hast du wirklich ein kleines Informationsproblem

    .Es wäre besser das du dich mal wieder Aktualisierst und auch somit dein veraltetes Wissen auf den Aktuellen stand bringst.

    DDR3-2133 (PC3-17066U)

    Nutzt leider nichts jemanden drauf Hinzuweisen dessen Kenntnisse Rückständg sind.

    http://www.mindfactory.de/Hardware/Arbeitsspeicher+%28RAM%29/DDR3+Module/DDR3-21...

    Kommentar von Tidos Tidos

    Facepalm Du hast gerade selber den Beweis geliefert, dass du falsch liegst. Du schreibst DDR3-2133 (PC3-17066U). Ich les da nichts von PC-2133.

    Nur mal so zur Info für dich, dass du vielleicht mal wieder auf dn neuesten Stand kommst.

    • PCX: dabei steht das X bzw kein X für die Genereration
    • Die Zahl nach PCX ist die Bandbreite und nicht die Taktrate

    Also wäre PC-2133 eine Riegel aus der DDR(1) Generation mit einer Bandbreite von 2,133 GB pro Sekunde.

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM

    Kommentar von Nvidia4Ever Nvidia4Ever Fragant

    Ich denke Fugenfuzzi hat sich einfach nur verschrieben und es nicht geschnallt^^.

  • 1
    Lohnt es sich noch DDR 3 RAM zu kaufen?
    Antwort von Tidos Tidos

    DDR4 und DDR3 haben zwei komplett verschiedene Steckplätze auf dem Baord. Deshalb glaube ich kaum, wenn du schon einen PC mit DDR3 hast, dass du etwas mit DDR4 anfangen kannst, da es momentan nur im HIGH END Segment Mainboard mit DDR4 Steckplätzen gibt. Wenn du jetzt DDR3 nutzt und auf DDR4 dennoch umsteigen willst musst du Mainboard, CPU und RAM neu kaufen und da wirst du für die 3 Teile nicht unter 600 € kommen. Da ist noch nicht mal der CPU Lüfter dabei oder sonstiger Kleinkram. Was die Preise zwischen DDR3 und DDR4 auf dem gleichen Level (z.B. 2400 MHz) angeht sind die Preise garnicht soweit weg. Bei der Neuanschaffung eines PC's im HIGH END Bereich würde ich da lieber zu DDR4 raten, da die Mehrkosten nur extrem gering sind. Bei der Taktrate der Module gilt wie schon immer: Mehr ist besser. Da ist es egal ob Spiele oder Videobearbeitung oder sonst was. Natürlich merkt man den Unterschied erst wenn man den PC auch fordert. Bei der Wahl zwischen 1600 MHz und 1333 MHz musst du selbst entscheiden ob dir das Geld für 277 MHz mehr wert ist.

    Kommentar von Tidos Tidos

    Ich wollte noch hinzufügen, dass DDR3 und DDR4 mit der gleichen Takrate in sachen Leistung auf dem gleichen Level liegen (Timings mal ausgenommen). Im Grunde ist DDR4 nur eine neuere Bauweise von DDR3 die es erlaubt höhere Takraten zu fahren. Und bitte beachte bei den Takraten, dass Mainboard und CPU auch diese unterstützen. Sollte das nicht der Fall sein dann ist es dein eigenes Risiko. Kann funktionieren muss aber nicht.

  • 0
    Werbeeinblendungen nach Website-Aufruf
    Hilfreichste Antwort von debo3c debo3c

    Genau, klingt nach Adware. Mit dem vorgeschlagenen Programm AdwCleaner solltest du das Problem lösen.

    Kommentar von love22 love22

    Und wie viel kostet das S3 ungefähr?

  • 0
    Ich brauche mal eure Hilfe
    Hilfreichste Antwort von debo3c debo3c

    Das Samsung Galaxy S3 kann ich auf jeden Fall auch empfehlen. Das erfüllt aus meiner Sicht alle Ansprüche.

  • 2
    wie deaktiviere ich den Schreibschutz?
    Antwort von DrErika Fragant

    Kann der Schreibschutzschalter sein oder Einstellung in Windows (folgendes gilt für Micro-SD wie auch für normale SDs):

    http://praxistipps.chip.de/micro-sd-speicherkarte-schreibschutz-entfernen-so-geh...

  • 2
    1und1 Email nutzen, nachdem ich DNS geändert habe? 100 Euro für die richtige Antwort.
    Antwort von BDavid BDavid

    Also hast manuell einen DNS-Server eingetragen bei deiner Verbindung dann konntest deine Email nicht mehr nutzen? Zumal ich nicht weiß für welche Webseite du deine DNS-Einstellungen ändern müsstest?

    Hast du deine Email irgendwo verknüpft oder gehst du über 1und1 Weboberfläche rein?

    Was genau meinst du damit das du deine Email nicht mehr nutzen kannst? Versendet er keine Nachrichten, kommst du nicht mehr auf deine Email - Adresse drauf??

    Zumindest ich kann dir so noch nicht viel weiterhelfen

    Kommentar von California California

    Ja, ich habe das manuell geändert, da ich da nicht die DNS von 1und1 drin haben wollte. Ich gehe über die 1und1 Weboberfläche rein, aber jetzt kommt immer die Fehlermeldung:"Das Senden der Nachricht an folgende Empfänger ist fehlgeschlagen: 421 invalid sender domain 'xxxxx-xxxxx.com' (misconfigured dns?) http://postmaster.1and1.com/error-messages/#invalidsenderdomain . (MSG-1028, -913663753-13412399)"

    Kommentar von BDavid BDavid

    also laut der fehlermeldung hast du nur ein CNAME-Record zugewiesen , jedoch kein A-Record. Also bei der Absenderdomäne

    Kommentar von Fugenfuzzi Fugenfuzzi Fragant
    also laut der fehlermeldung hast du nur ein CNAME-Record zugewiesen
    

    Sehe ich genauso. Es ist ncht Bös gemeint aber wenn man sich nicht richtig Informiert ( was auch den Anschein beim Fragesteller weckt) kann man noch so viele Hinweise geben wie man will. Der Fragesteller wird es nicht hinbekommen. Entweder Liest er sich mal richtig durch oder er lässt es. Und ich Scheiß auf Versprechen von 100 Euro die er so oder so nicht hält. Er könnte sogar 1000 Euro oder mehr bieten es würde mich nicht mal Ansatzweise kratzen. Theoretisch müsste man solche Fragen Löschen da Sie Irreführend sind ! Ich hab auf die frage nur drauf geantwortet weil ich das Problem bei einem Kollegen der das gleiche Problem hatte lösen konnte (siehe Link) .

    Nicht umsonst heißt es auch "Wer lesen kann ist klar im Vorteil" Aber selbst heutzutage sind sich viele einfach zu fein dafür Ihr Näschen mal in Literatur oder Infos geschweige in Fehlermeldungen zu stecken.

  • 0
    Empfehlung für Drucker gesucht
    Antwort von debo3c debo3c

    "Brother" kann ich ebenfalls empfehlen, aber auf keinen Fall Kodak.