Neue Antworten

  • Wie lässt sich ein Netbook neu konfigurieren?
    Antwort von hans39 ·

    Du gibst leider nicht an, um welches Aspire One - Modell es hier geht (z. B. AO522 oder AO725 oder anderes), welches Betriebssystem ursprünglich drauf war und was jetzt installiert worden ist. 

    Das Netbook wird möglicherweise auf der Festplatte eine Wiederherstellungspartition mit einem Recover des ursprünglichen Betriebssystem haben, mit dem es in den Auslieferungszustand bzw. die Werkseinstellungen zurückgestellt werden kann. Ob das der Fall ist und wie dann vorzugehen ist, steht in Deinem Benutzerhandbuch.

  • Files periodisch auf WD My Cloud löschen - wie vorgehen via crontab und Shell-Script?
    Antwort von linuxer ·

    jetzt hatte ich mal etwas Zeit. Hier ein neuer Vorschlag.

    find /START-DIR -name "*.jpg" -mtime -21 2>/dev/null -exec rm -f { } \;  

    /START-DIR ist das Verzeichnis, in dem (und in dessen Unterverzeichnissen ) die Dateien zu löschen sind.

    mit der Option -name wird nach der Zeichenkette ( hier .jpg in DateiNamen gesucht), u.U muss das Ganze mit .jpeg , mit .JPG und .JPEG wiederholt werden.

    die Option -mtime  -21  bedeutet Datei muss älter als 21 Tage sein

    2>/dev/null  schiebt alle Fehlermeldungen "in die Wildnis"

    die Option -exec führt den Befehl rm aus.

    Die Klammern { } und \;  bitte nicht vergessen!

  • Auf einen Link in einer Spam-Mail klicken: ist das gefährlich trotz Antivirenprogramm?
    Antwort von RatKing ·

    Auch wenn Du den eisernen Handschuh einer Ritterrüstung trägst kannst Du Dich verbrennen wenn Du auf eine heiße Herdplatte langst.

    Eine Antivirensoftware kann Dich nur vor den Gefahren schützen, die sie bereits kennt.

    Wenn Du auf den Link klickst weiß der Absender der Mail auch das hinter dieser E-Mail Anschrift einer sitzt der 'so doof ist und auf den Link klickt' (ist nicht persönlich gemeint. Resultat wird dann sein das Du zukünftig nur noch mehr Mails dieser Art erhälst.

    Gruß, RatKing

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von AnnaRisma ,

    Link auf den Rechner der Schwester kopieren und dann draufklicken.

  • Windows Installation sowie Formatieren der Festplatte schlägt fehl - warum?
    Antwort von RatKing ·

    Stöpsel den Installations-Stick an einen anderen USB-Port und teste die Installation dann erneut. Ich habe mal nach dem Fehlercode "0x8007045d" gegoogelt und die Nutzung eines anderen USB-Ports wurde dort regelmäßig empfohlen.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Morpheus25709 ,

    Hallo..Vielen Dank für den Tip ich habe nun alle 3 USB Anschlüsse durch probiert leider immer mit dem selben Ergebnis Fehler : 0x8007045d.Laut Linux sollen die 2 anderen Partitionen kurz vorm Defekt sein.Aber angezeigt werden sie noch nur formatieren oder Löschen lassen sich die 2 Partitionen absolut nicht.Weder unter Windows noch unter Linux.Wenn ich dies unter Windows versuche kommt immer der gleicher Fehlercode : 0x8007045d.

  • Warum geht mein laptop bildschirm mal und mal nicht?
    Antwort von AnnaRisma ·

    Hallo Walterwhite,

    Klapprechner enthalten heutzutage nur noch EINE mechanische Komponente, und das ist die Festplatte!

    Elektronische Bauteile sind wesentlich weniger erschütterungsanfällig, weshalb sich also der Anfangsverdacht gegen die HDD richtet.

    Richte dir einen USB-Stick mit einem Live-System ein und prüfe damit, ob ebenfalls Fehler beim Betrieb auftreten. Falls ja, liegt es nicht (nur) an der Festplatte.

    Und wenn in deinem Notebook eine SSD werkeln sollte, vergiss ganz schnell meine Antwort ... Dann solltest du zunächst prüfen, ob nach dem Sturz noch alles am rechten Platz sitzt, also z. B. die RAM-Riegelchen, Kabel, etc.

    Kommentar von Walterwhite361 ,

    Wie richtet man ein livesystem auf einem stick ein?

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Eigentlich liegt so etwas parat, wie ein Kochmesser in der Küche oder ein Erste-Hilfe-Kasten im Auto ...

    Wenn du so etwas noch nie benutzt hast, erscheint dir der Aufwand vielleicht groß (ist er in Wirklichkeit aber nicht!). Damit kann man aber wunderbar und superleicht die verschiedenartigsten PC-Probleme lösen.

    Quasi deine Frage in einer guten Suchmaschine eingegeben, fördert über 7 Millionen Fundstellen hervor. Bevor ich hier freihändig eine Anleitung versuche, verlinke ich einfach eine der ersten Fundstellen: 

    http://www.com-magazin.de/praxis/open-source/linux-schnell-usb-stick-installiere...

    Ich behaupte nicht, dass das eine der besten oder einfachsten Anleitungen ist.

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Und wer Linux nun so gar nicht mag: http://www.com-magazin.de/praxis/windows-7/so-erstellen-windows-live-stick-21348...

    Hier gilt dasselbe!

    Und wer es ganz einfach möchte , schaut einmal bei "Computerbild" nach der "Notfall-CD/Notfall-DVD". Die kann man nämlich auch auf einen USB-Stick kopieren und dort ist wirklich alles haarklein erklärt.

  • Windows Installation sowie Formatieren der Festplatte schlägt fehl - warum?
    Hilfreichste Antwort von AnnaRisma ·

    Hallo Morpheus,

    die Frage verwirrt mich - gut, böse Zungen behaupten, dazu bedarf es nicht viel, aber ...

    Das hört sich ganz danach an, als wäre irgendwo in deinem Klapprechner noch eine (zweite) HDD!

    Ich würde diese nach Möglichkeit entfernen und das BIOS auf die Default-Werte stellen.

    Aber eigentlich müsste man das Teil mal gesehen haben, von hier aus klingt alles sehr mysteriös ...

    Btw.: Kann man bei dir prickelnde Träume bestellen?

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Morpheus25709 ,

    Ja in dem Laptop befindet sich irgendwo eine zweite kleinere 25 GB SSD Festplatte.Leider hat Samsung die so verbaut das man nicht ohne weiteres an sie heran kommt.Es gibt nur eine Öffnung bei dem Laptop und durch dich komme ich nur an einen Ram Riegel Slot und den Sata Anschluss heran an dem ich die neue 64 GB SSD angeschlossen habe.Für alles andere müsste ich wohl den ganzen Laptop auseinander nehmen und das traue ich mir nicht zu.Dachte schon das man vielleicht die interne kleine SSD im Bios abschalten könnte aber leider nein.Nicht mal unter Linux oder Parted Manager läßt sich da was machen.Laut Linux ist die Festplatte entweder kurz vorm Defekt oder in einem unbekannten Format formatiert worden.

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Ja, das wird im Notebookbereich immer komplizierter. Ich bin z. B. erstmalig gerade mit einem ähnlichen Problem befasst. Es handelt sich um ein Kombigerät aus Tablet und Notebook, ebenfall mit einer integrierten SSD und einer (leider auch kaum zugänglichen) HDD. Aber es gibt auch Unterschiede zum von dir beschriebenen Problem, bei mir enthält die SSD auch die Systempartition. Irgendwie wird diese aber als Netzwerklaufwerk betrieben, sodass sie beim Booten des Klapprechners weder von Acronis True Image noch von Clonezilla erkannt wird ... Dazu kommt dann noch die UEFI-/SecureBoot-Problematik ... Das Ganze ist saublöd gestrickt und wird mir wohl noch einige Stunden Kopfzerbrechen bereiten ...

    Jedenfalls bedanke ich mich artig für den Stern, auch wenn ich dir praktisch gar nicht helfen konnte!

  • PC mit verschiedenen Hardware-Konfigurationen starten?
    Antwort von AnnaRisma ·

    Hallo gugelhupf,

    wer hat denn nun recht und dich erfunden, die Franzosen oder die Österreicher?

    Ein 1000-Watt-Netzteil ist schon eine ziemlich extreme Vorgabe, aber moderne Netzteile besitzen - insbesondere als "80 PLUS"-Version - durchweg gute Wirkungsgrade. Soll heißen, sie ziehen nur wenig mehr Strom, als in der jeweiligen Situation benötigt wird.

    Auch aktuelle Prozessoren passen sich in ihrem "Verbrauch" den jeweiligen Bedingungen an. Die Zeitschrift "c't" befasst sich regelmäßig mit diesen Aspekten und moniert auch prompt bei Tests, wenn Stromsparsysteme nicht so funktionieren, wie vom Erfinder vorgesehen. Die konnten mittlerweile Systeme realisieren, die im Leerlauf tatsächlich nur noch wenige Watt "verbrauchen" und sich trotzdem für Spiele eignen (dann natürlich mit den entsprechenden, höheren Verbrauchswerten).

    Natürlich könnte man verschiedene Hardwarekomponenten in einem Gehäuse unterbringen und dann per Umschalter die jeweils benötigten auswählen, als fertige Lösung wird so etwas von der Industrie nicht angeboten.

    Wer tatsächlich über so wenig Platz am Arbeitsbereich verfügt, dass er nicht mehrere Rechner betreiben kann (die dann natürlich per KVM-Switch umgeschaltet werden - kein Mensch will mehrere Tastaturen und Mäuse auf dem Schreibtisch herumliegen haben), kann sich ja nach den verschiedenartigsten Alternativen umsehen. Mittlerweile gibt es komplette Windows- und Linux-Rechner, die kaum größer sind als die ersten USB-Sticks - wen bitteschön sollen die in seiner Wohnung stören?

    Kommentar von gugelhupf ,

    Das ist falsch: "... sie ziehen nur wenig mehr Strom, als in der jeweiligen Situation benötigt wird." Beim Netzteil wird eine Nennleistung garantiert bereitgestellt. Der Wirkungsgrad gibt an, wie viel Leistung tatsächlich aus der Steckdose gezogen wird.

  • Ist mit einen WLAN-USB-Stick problemlos Internetempfang auf Laptop möglich?
    Antwort von RatKing ·

    Hi,

    klingt als wolltest Du einen Surfstick mit Prepaid-Tarif:

    https://www.vodafone.de/privat/callya-prepaid-karte/prepaid-internet-websessions...

    wäre zum Beispiel so ein Produkt. Das soll aber jetzt keine Werbung für den verlinkten Anbieter sein, ich habe den nur rausgepickt weil ich dessen Produkt mal genutzt habe und es auch ganz gut funktionierte.

    Der Tarif war entweder zeitbegrenzt oder wurde im Dauerbetrieb ab einem bestimmten Datenvolumen teurer. Da mein Datenvolumen nicht unerheblich war, war letztendlich ein Festnetzanschluß günstiger. Wie teuer so ein Surfstick wird - da müsste man die Tarife der verschiedenen Anbieter vergleichen. Auch die Geschwindigkeit ein solchen Zugangs hängt stark von der Netzabdeckung des jeweiligen Anbieters ab.

    Gruß, RatKing

    Kommentar von Herold ,

    Hallo, und vielen Dank!

    Ja, an so etwas hätte ich auch gedacht. Das klingt erstmal recht gut und einen Vodafone-Laden finde ich auch noch in meinem Ort.

    Noch ein paar Fragen:

    (1) Zur 30-Tage-Begrenzung: Gilt das nur für 30 zusammenhängende Tage oder kann ich diese über die Jahre verteilen? (Also solange, bis 720 Stunden verbraucht sind?)

    (2) Welches "WebSessions-Datenpaket" (Grenze 200 MB / 1 GB / 3 GB / 5 GB) wäre für meine Zwecke ausreichend? (eher seltenesGelegenheitssurfen)  (Da ich selber eine Flatrate nutze, habe ich mich nie um Datenmengen kümmern müssen)

    Was würdest Du mir raten?

    Kommentar von RatKing ,

    Ich würde sagen 200 MB sind sehr wenig. Selbst wenn man nicht viel downloadet ist das schnell verbraucht. Surfen, mailen und Windows Update(zumindest die wichtigen, sicherheitsrelevanten sollten dann ja schon eingespielt werden) werden das schnell erledigen. Unter 1 GB würde ich nicht anfangen.

    Kommentar von Herold ,

    Vielen Dank noch für die Ergänzung! Alles weitere werde ich dann in dem Telefonladen erfragen.

  • Windows Installation sowie Formatieren der Festplatte schlägt fehl - warum?
    Antwort von RatKing ·

    Hat Dein Notebook ein ODD? Wenn nicht, würde ich darauf tippen das auf der kleineren Platte ein Recovery System für das Gerät drauf ist. Das würde ich dann erst löschen oder formatieren wenn Du weißt das Dein neues Win 7 System anstandslos läuft - für den Fall das Du nochmal das alte System brauchst.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Morpheus25709 ,

    Hallo..

    Das Problem ist ja das ich die 2 Partitionen nicht löschen oder formatieren kann.Dann kommt ja immer eine Fehlermeldung.Nicht einmal mit dem Programm GParted von Linux lassen sich die 2 Partitionen löschen oder formatieren.Es handelt sich da bestimmt um die Systempartitionen zum wiederherstellen von Windows aber das funktioniert nicht mehr.

    Kommentar von hans39 ,

    Partitionen, die herstellerseitig für das Wiederherstellen der Werkseinstellungen bzw des Auslieferungszustands angelegt sind, sind vor Löschen geschützt.

    Kommentar von Morpheus25709 ,

    Nabend..Danke für die Information aber es müsste ja trotzdem möglich sein ein Windows 7 auf der größeren SSD Festplatte zu installieren und nicht einmal das will der Laptop machen.Auch unter Linux kann man die Partitionen weder Formatieren noch löschen.

    Kommentar von RatKing ,

    Richtig. Und hundertprozentig geschützt sind die Recovery-Partitionen auch nicht. Bei einem HP650 habe ich die mal fast nebenbei beim Erstellen einer Datenpartition mit einer Paragon Partition Manager Boot Disk entfernt. 

    In Deinem Fall sollte die Recovery-Disk aber die Installation auf Deiner neuen und vom Notebook-Hersteller noch unverdorbenen SSD kein Problem darstellen. 

    Aber weitere Ideen habe ich jetzt leider auch nicht.

    Gruß, RatKing

    Kommentar von RatKing ,

    Hast Du es mal mit einem neuen Installations-Stick (neuer Download der Installationsdateien und Erstellung auf einem anderen Stick) probiert? 

    Ist zwar eine Verzweifellungstat - aber wie ein mir bekannter ITler immer sagte "EDV ist keine exakte Wissenschaft"

    Kommentar von AnnaRisma ,

    ODD? Wie viele Abkürzungen muss ich noch lernen auf meine alten Jahre?

    Optical-Disk-Drive? Weil Klapprechener ohne DVD-LW gezwungenermaßen Installationsdaten auf der Festplatte mitbringen müssen, das Beilegen einer DVD wäre ja einigermaßen sinnfrei? Die Notebookhersteller könnten natürlich auch drauf sch ... und einfach gar nix beilegen/mitliefern ... hoffentlich liest das jetzt hier keiner von denen ...

  • Files periodisch auf WD My Cloud löschen - wie vorgehen via crontab und Shell-Script?
    Antwort von linuxer ·

    das sollte als Cron-job,  recht einfach sein.

    rm -f `find / -mtime "*.jpg"  -21`

    find sucht  in allen Verzeichnissen unterhalb von / ( das sind hier wirklich alle) Dateien mit der Extension .jpg. Es gibt nur die Namen der Dateien aus, die vor mindestens 21 Tagen geändert wurden. 

    Wenn nicht alle Verzeichnisse durchsucht werden sollen, dann nicht / sondern z.B. find /home/jpg-Bilder/ ....

    Diese Dateien werden dann rm übergeben und gelöscht. Die Option -f steht für force, also ohne Rückfrage.

    Beachte, dass für cron möglicherweise keine Pfad-Variable vorhanden ist. Damit müssen rm und find mit vollem Pfad angegeben werden ( z.B  /usr/bin/rm  )

    Teste das aber vorher mit unwichtigen Dingen. Ich habe das nicht vollständig getan!!

     

  • Wo finde ich Windows 10 zum download?
    Antwort von RatKing ·

    Um das Reservierungs-Icon zu bekommen muß das Update KB3035583 installiert sein. Das wird Dir also keineswegs einfach untergeschoben, sondern nur installiert wenn Du das Häckchen bei "Empfohlene Updates auf gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen" setzt. 

    Ausführlicher findest Du es hier:

    http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=2198

    oder wenn Du einfach nach "KB3035583" googelst.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von RatKing ,
  • Welche Laufwerke sind für Backup-Festplatten am besten geeignet?
    Antwort von AnnaRisma ·

    Hallo gugelhupf,

    grundsätzlich eignen sich alle Festplatten als Backup-Laufwerke. Die Frage ist vielmehr, welche Backup-Strategie verfolgt werden soll.

    Ein einfaches Einzellaufwerk, welches evtl. von einer Backup-Software gemanaged wird, sollte Dauerbetriebsfähigkeit mitbringen. Kann man sich auf das Management verlassen und klappt das automatische Abschalten der Platte in den Phasen der Untätigkeit, kann man aber auf diese Eigenschaft verzichten.

    Ein NAS sollte - obwohl auch hier eigentlich unnötig - mit sogenannten 24/7-Festplatten bestückt sein. Den Begriff kennt man ja irgendwoher ... äh ... hier meint er genau dasselbe: Rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, also immer ... Dauerbetrieb eben ... Beide verbliebenen Preisabsprachler ... äh, Festplattenhersteller haben spezielle 24/7-Modelle im Portefeuille, beliebt und preisgünstig sind die "Red"-Modelle von Western Digital.

    Werden Backups ohnehin manuell durchgeführt, kann man m. E. zur günstigsten externen Festplatte greifen. Ein Optimist ist jemand, der noch nicht alle Fakten geprüft hat ... und so einer nimmt eben die billigste Platte. Ein Pessimist kauft eine, die von den Gazetten positiv getestet wurde, erwischt aber die schlechteste Charge und ...

    Klar, die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Betriebsproblemen kommt, ist bei billigen Platten größer, aber eine hundertprozentige Sicherheit bekommt man auch bei der teuersten nicht.

    Kommentar von FaronWeissAlles ,

    Kann ich nur bestätigen

    Kommentar von gugelhupf ,

    Vielen Dank. Im Moment verwende ich eine externe Backup-Festplatte, die ich nur dann anschließe, wenn ich ein Backup durchführen möchte.Bei einer internen Festplatte möchte ich verhindern, dass sie die ganze Zeit unnötig mitläuft, was zusätzlichen Lärm produziert und ihren Verschleiß deutlich beschleunigt.

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Mit einem einfachen trägerlosen Festplattenwechselrahmen für ein paar Euro wären alle Probleme beseitigt und alle Fragen obsolet ...

  • VPN zum TS und game hosting?
    Antwort von Pjotre2011 ·

    Dazu müsstest du auf deinem Zweitpc einen Open Source VPN Dienst (Server) wie OpenVPN installieren.

    Da ihr sicher keine großartige Sicherheit fürs Zocken braucht, würde sich auch das ältere etwas unsichere PPTP Verfahren anbieten.

    Deine Freunde könnten sich dann alle zu deiner öffentlichen IP Adresse verbinden (musst du ihnen vorher mitteilen) und bei richtiger Konfiguration der Server könnt ihr anschließend zusammen zocken, da ihr euch de facto im selben "lokalen" Netz befindet.

    Anschließend müssen noch die Ports im Router zu dem betreffenden VPN Server (in dem Fall an die IP-Adresse deines Zweitpcs) durchgeleitet werden (Port Forwarding). Für OpenVPN wäre das Port 1194 (UDP) und für PPTP Port 1723 (TCP).

    Da die Einrichtung eines dieser Server unter Windows sicher einigermaßen umständlich ist, würde ich persönlich dafür ein Linux System verwenden, das ist aber deine Entscheidung.

    Insgesamt alles nicht so einfach, wenn dir das zu viel ist, nimm doch einfach Tunngle (hat bei mir damals aber oft nicht so gut funktioniert).

    Grüße

  • Wo finde ich Windows 10 zum download?
    Antwort von AnnaRisma ·

    Hallo Christl,

    ist denn das Service-Pack für Windows 7 installiert?

    Ja? Und trotzdem fehlt das Icon der "Get Windows 10-App" in der Taskleiste? Auch die automatischen Updates sind aktiviert?

    Und weitere Fragen: Ist die Hardware des Computers kompatibel mit Windows 10? Microsoft prüft das nämlich, bevor es die "Get Windows 10-App" mit dem Icon auf den Rechner schmuggelt ... übrigens ist "schmuggeln" schon passend, denn alle Schritte finden völlig ohne Einwilligung und Kenntnis des Anwenders statt - wodurch man wieder ganz nebenbei lernen kann, wie sicher unsere Rechner sind. Wenn man jemandem ohne seine Zustimmung Update-Apps auf den Rechner mogeln kann, kann man auch anderes Material draufschummeln. Das dürfte vor allem für totalitäre Systeme interessant sein. So kann man sich lästige Kritiker vom Hals schaffen. Man klagt sie gar nicht wegen ihrer demokratischen Gesinnung an, sondern schiebt ihnen irgendein widerliches Dreckszeug unter. Damit vernichtet man auch ihren Ruf, denn selbst Freunde wollen mit so einem Dreckskerl, der solch Ekel erregendes Zeug auf seinem Rechner ... nichts zu tun haben.

    Aber zurück zu deinem Problem: Das Update lässt sich evtl. auch erzwingen, bevor ich jedoch freihändig und womöglich fehlerhaft darüber referiere ... hieroderber der Rat z. B. "Windows 10 Installation Icon fehlt" oder etwas ähnliches in einer guten Suchmaschine eingeben und ...

  • Windows10 Reparieren?
    Antwort von Eclipse ·

    Hallo, Sie können versuchen Windows 10 auf einen bootfähigen USB-Stick oder eine CD zu brennen. Dies geht indem sie die ISO runterladen und mit einem Programm auf Ihr externes Medium brennen. Dann müssen Sie beim booten die Reihenfolge ändern, sodass vom Medium aus gebootet wird. Beim externen Boot gibt es dann eine Computer- bzw. Windowsreparaturfunktion.

    Kommentar von sautdie ,

    Vielen vielen Danke für Ihre Antwort, ich habe alle Schritte befolgt und bin auf ein weiteres Hindernis gestoßen. Windows sagt mir das meine Festplatte gesperrt sei, und bricht den Prozess ab. Es gibt keinen Fehlercode. Muss ich um meine Festplatte zu entsperren, ins Bios oder ist das auch normal möglich?

  • Sollte man besser warten bis Erfahrungen gemacht werden, bevor man auf Win 10 upgradet?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Win10 wird nie fehlerfrei sein. Das Betriebssystem wird ständig weiterentwickelt und verändert sich daher auch ständig. Und zwar in der Form dass Nutzer gezwungen werden neue Updates einzuspielen. Wenns damit dann ein Problem gibt muss man das halt schlucken und auf das nächste Update warten dass das wieder korrigiert. Bisher gabs aber (nach dem was ich so gehört habe) kaum Schwierigkeiten dieser Art. Bisher...

    Ausprobieren kannst du natürlich wenn du willst. Der Updateprozess auf Windows 10 funktioniert reibungslos (laut vielen Nutzern und einigen YouTubern). Auch ein Downgrade soll innerhalb von 30 Tagen möglich sein, falls einem Windows 10 nicht gefällt und man zurück möchte (das kann ich aber nicht garantieren).

    Das kostenlose Upgrade gibts noch bis zum 29. Juli 2016. Eile ist also nicht geboten. So gesehn kann man abwarten, Tee trinken und beobachten was es so für Probleme gibt.

    Upgraden muss man natürlich nicht (werde ich jedenfalls nicht). Wenn man auf gewisse Dinge verzichten kann (wie DirectX 12, was für zukünftige Spiele interessant werden wird), kann man ohne Probleme bei Windows 7 oder 8 bleiben. Windows 7 wird bis zum 14. Januar 2020 mit Sicherheitsupdates versorgt, Windows 8 bis zum 10. Januar 2023. Erst danach ist von den Betriebssystem abzuraten. Eine nachträgliche Verlängerung des Supportzeitraums (wie das bei XP aufgrund des hohen Drucks durch Nutzer, Unternehmen und Behörden war) wirds hier aber bestimmt nicht geben.

  • Ab wann gibt es PCs mit Win 10 vorinstalliert zu kaufen?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Gibts bereits. Teilweise schon seit Release. Je nachdem wie schnell die Händler halt Win10 auf die PCs aufgespielt haben. Mittlerweile sollten das die meisten gemacht haben

    Kommentar von LEXA1 ,

    vorige Woche wurde mir in einem Elektronikmarkt gesagt, das ab dieser Woche alle PC und Laptop mit Win 10 ausgeliefert werden.

  • Funktionieren die Spiele für Windows 7 und Windows 8 auch schon für Windows 10?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    In aller Regel werden die auf Windows 10 funktionieren. Ist eher in Ausnahmefällen so dass es nicht geht. Technisch ist Windows 10 nicht viel anders als 8.1 (ist ein 8.1 mit mehr Features, Spyware und Bugfixes). Und die  wichtigste Komponente für die Spiele (DirectX) gibts ja für Windows 7,8,8.1 und 10 in allen wichtigen Versionen. DX 12 wirds aber wohl nur für Win 10 geben. Ein Windows-10-only Spiel wirds (wenn überhaupt) erst in Zukunft geben wenn es ausschließlich auf DX12 setzt. Aber das wird bestimmt kein Entwickler machen

  • Blackscreen bei HDMI Verbindung?
    Antwort von RatKing ·

    Evtl. mal im abgesicherten Modus starten und dort Deinen Monitor im Gerätemanager entfernen. Auf dieses weise "zwingst" Du Dein System den Monitor neu zu erkennen. 

    Evtl. ist im Grafiktreiber auch die Bildwiederholfrequenz für den Monitor zu hoch eingestellt.

  • Ist diese robots.txt so okay?
    Antwort von Rossslauer ·

    Hallo msdos211,

    um .css und .js Dateien checken zu können muß Googlebot in die zugehörenden Verzeichnisse. Diese schließt Du jedoch aus. In etwa: "Du darfst in alle .css und .js Dateien schauen, aus die Verzeichnise wo besagte Dateien liegen halt dich jedoch raus." Ich glaub nicht das es so funktioniert.

    Kommentar von msdos211 ,

    Danke für die Antwort. Wenn ich das richtig verstanden habe: "...User-Agent: Googlebot Allow: .js Allow: .css ..." sollte ganz am Anfang der robots.txt stehen?

  • Technische Unterschiede zwischen Sockel LGA 1155 und Sockel LGA 1150?
    Antwort von AnnaRisma ·

    Hallo gugelhupf (mit Rosinen?),

    eine gute Frage! Mir ist noch kein echter technischer Unterschied zu Ohren gekommen - mit anderen Worten: Intel hätte die vierte Generation an Core-i-Prozessoren auch LGA 1155-kompatibel realisieren können. Notfalls könnte Intel zu jeder Zeit einen zukunftssicheren Sockel bereitstellen, falls es tatsächlich nicht möglich sein sollte, über den LGA 1155 alle Funktionen der Haswell-Architektur bereitzustellen (was irgendwie widersinnig erscheint, da der 1150 ja weniger Pins bietet als der 1155), hätte Intel seinerzeit ja gleich einen 1200er bieten können, sodass zumindest in der Übergangszeit (wenn also neue Funktionen bereits umfassend beschrieben sind) Mainboards hergestellt werden können, die BEIDE (oder gar mehrere) Generationen betreiben können.

    So jedoch muss man zwingend auch ein neues Mainboard erwerben, wenn man von Ivy-Bridge auf Haswell "aufsteigen" will. Apropos "aufsteigen". Was treibt Intel da eigentlich? Bei mir heizt ja immer noch ein i5-2500K das Zimmer (was bei den augenblicklichen Temperaturen ohnehin unnötig wäre ...). Also zweite Generation. Ich müsste rund 250 € für einen Prozessor der sechsten Core-i-Generation hinlegen (und noch einmal 150 für ein passendes Mainboard), um eine Leistungssteigerung von etwa 20% zu erhalten - äh? Sorry, aber da weiß ich mit 400 € Sinnhafteres anfangen.

    Und wie immer gildet auch hier: Wer mich eines Besseren belehren kann ...

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von gugelhupf ,

    Danke. Ja, mit Rosinen. Ich hatte die Vermutung, dass Intel mit dem 1150er-Sockel eigentlich nur zum Neukauf anregen will.

  • Ist email made in germany unsicher?
    Antwort von aluny ·

    Entgegen anderer Antwort sage ich, E-Mail made in Garmany ist sicher(er), da sich alle Anbieter, die sich daran beteiligen, darauf geeinigt haben, die Mails untereinander bzw. von Absender bis Empfänger nur noch verschlüsselt zu übertragen.

    Unsicher sind die Anbieter, die sich nicht daran beteiligen und Mails nur unverschlüsselt übertragen...

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von AnnaRisma ,

    DH!

    Allerdings passen die Begriffe "E-Mail" und "sicher" zusammen wie "Politik" und "ehrlich".

    Überhaupt ist das komisch mit dem Wort "sicher" ... "sicherer" ist oft unsicherer als "sicher", es ist eben nur "sicherer" als etwas völlig unsicheres ... ;-) 

Die unter computerfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.