Neue Antworten

  • Daten von externer Festplatte wiederherstellen
    Antwort von dirk91 ·

    Wie smatbohn gesagt, EaseUS Partition Recovery ist ein gutes Tool, um die Daten von externer FP wiederherzustellen. Aber diese Software ist seit lange nicht aktualisiert. Mit anderen zwei Software klappt es auch: EaseUS Data Recovery Wizard oder EaseUS Partition Master. Hier die ausführliche Anleitung: 

    http://www.easeus.de/datenrettung-software/data-recovery-wizard-free.html

    http://www.easeus.de/dateien-wiederherstellen/beschaedigte-externe-festplatte-wi...

  • Festplatte lässt sich nicht wiederherstellen, CyberlinkPowerRecover funktioniert nicht, was kann ich tun?
    Antwort von dirk91 ·

    Hallo Linii, 

    Willst du mit  'CyberlinkPowerRecover' die Benutzerdaten auf der FP wiederherstellen?  Wenn diese Software nicht funktioniert, kannst du andere probieren, Recuba oder easeus data recovery. Recuva ist kostenlos, EaseUS DRW hat Vollversion. Mit Recuva kann man die normale Dateien wiederherstellen. Aber wenn man die etwa komplizierte Daten zurückholen wollte, ist EaseUS Data Recovery Wizard viel stärker als Recuva. Hier eine ausführliche Anleitung: 

    http://www.easeus.de/daten-wiederherstellen/geloeschte-dateien-von-windows-10-wi...

  • Wie kann ich bei Word löschen?
    Antwort von nJannik ·

    Du wirst vermutlich beim Kopieren des Textes sämtliche Formatierung übernommen haben, die sich dann besonders beim Entfernen des Textes bemerkbar macht.

    Da Du die Texte nur zur "Gedächtnisstütze" brauchst, empfehle ich Dir, sämtliche Texte ohne Formatierung in Word einzufügen.

    1. Text aus der E-Mail markieren und kopieren (Strg + C).

    2. Rechtsklick auf eine leere Seite in Word

    3. Nun bietet Word 3 Einfügeoptionen:

    • Formatierung beibehalten
    • Formatierung zusammenfügen
    • Formatierung entfernen / Nur den Text übernehmen

    Dort klickst Du dann auf letzteres, um nur den Text zu übernehmen. Dann sollten auch keine blauen Linien, die durch die automatische Grammatikprüfung hervorgerufen werden, auftauchen. Außerdem wirst Du den Text auch ganz einfach und wie gewohnt bearbeiten können.

    Kommentar von avoki ,

    Danke für die gute Erklärung. Werde ich morgen ausprobieren, denke ich komme klar.

  • Kann man den dunklen oder bunten Hintergrund von Bildern entfernen?
    Antwort von nJannik ·

    Als kostenlose Variante empfehle ich dir Adobe Photoshop CS2. Das Programm ist zwar schon etwas aelter, bietet aber viele nuetzliche Funktionen.

    Fuer Anfaenger ist es bei mehrfarbigen Hintergruenden wohl am einfachsten, einfach das Radiergummi zu nehmen und ihn so gut es geht wegzuradieren.

    Ansonsten gibt es zum Freistellen von Objekten diverse Online-Anleitungen (auch fuer mehrfarbige Hintergruende!).

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von reschif ,

    mit dem Radiergummi kann man nicht den Hintergrund wegradieren. Der Radiergummi ist wie ein Pinsel, der mit der Hintergrundfarbe malt. Lediglich in Ebenen über der Hintergrundebene werden mit dem Radiergummi transparente Pixel erzeugt.

  • Kann man den dunklen oder bunten Hintergrund von Bildern entfernen?
    Antwort von reschif ·

    eigentlich geht das mit jedem besseren Bildbearbeitungsprogramm und mit viel Geschick. Selbst bei Paint kannst du den "Hintergrund mit einer Farbe übermalen. Dir muss aber klar sein, das kein Programm bei einem Pixelbild weiß, was eigentlich Hintergrund ist. Auch musst du vorher wissen, was soll an Stelle des Hintergrunds im Bild dargestellt werden.

  • Asus R556L: Bildschrim schwarz, Flugmoduslampe leuchtet und Lüfter läuft. Wieso geht er nicht richtig an?
    Antwort von WosIsLos ·

    Falls es keine Piepstöne beim Start gibt, ist normalerweise das Mainboard defekt.

    Den Akku hast du schon entnommen?

    Kommentar von Lena1201 ,

    Bist du sicher,dass er nicht vielleicht nur im Flugmodus stecken geblieben ist? Habe nämlich den Kassenzettel verlegt und selber ein Mainboard kaufen,wird bestimmt teuer..

    Ja,Akku für ca. 5 Minuten entnommen und auch mal ohne Akku eingeschaltet-nichts..

  • wir verknüpfe/synchronisiere ich meine Geräte?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Das wäre ein typisches Anwendungsszenario für einen Cloud-Speicher. Da gäbe es von den Branchenführern Apple iCloud, Google Drive, Dropbox oder Microsoft OneDrive. Diese Dienste haben für Smartphones und Computer entsprechende Client-Apps, die die Synchronisierung durchführen. Das ganze geht dann zwangsläufig via Internet, was nichts schlechtes sein muss, da du so nicht mal ein VPN einrichten musst. Einfache Internetverbindung genügt und es funktioniert überall auf jedem Gerät.

    Allerdings... hat das natürlich auch seine Nachteile. Die Dateien hast du dann zwar lokal (mit Kopien auf jedem Gerät), aber für das synchronisieren brauchst du zwingend eine Internetverbindung. Auch die Tatsache dass deine privaten Daten auf irgendeinem fremden Server gespeichert werden über den du keine Kontrolle hast bereitet vielen Menschen Bauchschmerzen bzw. ist für einige völlig inakzeptabel (wie für mich).

    In dem Fall bleiben dir aber weitere Optionen: deinen eigenen Cloud-Dienst aufbauen z.B. mit ownCloud. Das ist ein Programm das auf einem Webserver installiert werden muss (entweder musst du dir einen mieten oder du stellst dir einen Rechner ins LAN der das macht). Auch für ownCloud gibts Client-Programme (für iOS, Windows, Linux, etc) und eine Weboberfläche die prinzipiell genauso funktionieren wie iCloud und co. Nur dass du die volle Kontrolle über deine Daten behälst. Hier musst du dann allerdings mit VPN arbeiten wenn du auch das Heimnetz verlassen willst (z.B. für den Zugriff des iMacs an der Arbeit).

    Was Hardware angeht: Willst du die Heimlösung brauchst du einen kleinen Rechner mit Festplatte(n) und Webserver auf dem ownCloud laufen kann. Das kannst du dir selber bauen wenn du etwas Ahnung von Computern hast. Ich hab mein NAS für knapp 200€ selber gebaut mit einem AM1-Mainboard, etwas RAM und einem günstigen Gehäuse, zzgl. Festplatten. Wenn du das nicht willst oder kannst gibts auch fertige Systeme die etwas mehr kosten von QNAP, Synology oder WD. Da muss man aber aufpassen ob man ownCloud darauf installieren kann. Die eingebauten Cloud/Synchronisierungs-Funktionen sind meist nicht so vielseitig und können ggf. nicht das was du willst. Deswegen ist es am besten wenn man selber baut und daher kann ich auch kein fertiges System empfehlen.

    Du kannst dir eine Demo anschauen auf der Herstellerseite von ownCloud. Das Programm gibts natürlich auch in Deutsch, da muss man nur die gewünschte Sprache einstellen. https://owncloud.org

    Kommentar von Frage99 ,

    Hi, danke für die ausführliche Antwort. 

    In dem Fall tendiere ich eher zu einer NAS Lösung, da mir diese sicherer erscheint. 

    Wenn ich diese als Zentralen Speicher für meine Geräte verwende kann ich theoretisch auch meine Festplatten in den Geräten gegen SSD's tauschen oder? 

    dann mache ich mich mal auf die Suche nach einem fertigem NAS System welches ich auf über VPN erreichen kann. 

    Falls jemand eine Empfehlung hat freu ich mich natürlich :)

    Kommentar von mirolPirol ,

    Am besten (aber auch teuer) sind die von QNAP oder von SYNOLOGY, besonders letztere arbeitet sehr gut mit Apple-Geräten zusammen - aber auch mit anderen Systemen.

    Kommentar von FaronWeissAlles ,

    Wenn ich diese als Zentralen Speicher für meine Geräte verwende kann ich theoretisch auch meine Festplatten in den Geräten gegen SSD's tauschen oder?

    Klar, kannst du machen. Wenn du deine Daten aufs NAS auslagerst brauchst du auf den einzelnen Geräten evtl. keinen all zu großen Speicher mehr und kannst SSDs einbauen und von den Geschwindigkeitsvorteilen profitieren.

    Denk dran, dass es 2 verschiedene Ansätze gibt wie du auf die Dateien organisieren kannst: als Netzwerklaufwerk (SMB bzw. AFP-Protokoll bei Apple) oder lokale Kopie mit Synchronisierung (ownCloud, Dropbox und co). Bei letzterem sind Kopien der Dateien auf den Geräten die auf dem selben Stand gehalten werden, es braucht entsprechend Speicherplatz aber du bist flexibler, da keine Netzwerkverbindung benötigt wird für den Zugriff. Während der andere Ansatz für jeden Zugriff Netzwerkzugang zum NAS erfordert, aber kaum Speicher auf den Geräten erfordert und ohne extra Synchronisierungssoftware funktioniert.

    Ein NAS erfordert trotzdem Backups, vor allem wenn du alle deine Dinge zentral an einem Ort speicherst. Da willst du Kopien haben falls doch mal der Super-GAU eintritt (kannst ja evtl. deine freiwerdenden Platten regelmäßig bespielen und in den Schrank legen).

    Synology und QNAP sind so ziemlich die Marktführer für Fertig-NAS für den Heimgebrauch.

  • Läßt sich beim Windows-Media-Player und VLC-Media-Player ein Abstand zwischen den Titeln einstellen?
    Antwort von dan2405 ·

    bei media player geht das du muss ihn ganz klein machen dann mit der rechten maustaste klicken dann auf erweiterung gehen dann überbleden und automatischer lautstarke ausgleich gehen dann überblendefunktion einschaklten gehen 

    oder schau dir das viedo an 

    https://youtube.com/watch?v=SLSFpbdv7BE

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Herold ,

    Hallo,

    und danke für Deine Mühe. Meine Frage ist zwar schon 6 Jahre her, aber gelöst ist das Problem noch immer nicht.

    Ich bin Deinem Hinweis nachgegangen und habe dort mal 7 Sekunden eingestellt.

    Das Ergebnis beim Windows Media-Player: Der Abstand zwischen 2 Videos (habe zur Zeit keine MP3's auf der Festplatte) wurde noch kürzer. Dort steht auch etwas von einer "Überblend"funktion, nicht von einer Vergrößerung des Abstandes, und das ist ja von mir bezweckt.

    Das klappt also leider nicht!

    Gruß Herold

  • Wie hoch kann die Bilderkapazität beim Versenden über Windows Live Mail sein?
    Antwort von hans39 ·

    Live Mail ist nur ein E-Mailprogramm, das (wie z. B. der Thunderbird) auf Deinem PC installiert ist. Es hat keinen Einfluss auf die maximal zulässige Anhangsgröße.

    Sie wird jedoch von Deinem (Free-)E-Mail-Anbieter festgelegt, siehe z. B.:  http://www.email-vergleich.com/tag/e-mail-anhang-grosse/

    Beachte dabei auch die maximal zul. Größe auf der Empfängerseite.

    Was die Bildauflösung angeht, bei 20 MB wird bei drei Bildern wohl keine (wesentliche) Reduzierung nötig sein, denn 20 MB : 3 Bilder = ca 6,6 MB/Bild.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von hans39 ,

    Bei einem größeren Datenumfang könntest Du die Bilder auf mehrere E-Mails verteilen oder die Cloud, wie z. B. Dropbox verwenden, was ich bevorzuge.

    Kommentar von Desi52 ,

    Herzlichen Dank für diesen Hinweis.

  • Kann mir jemand helfen, den Buchstaben e mit einem kleinen o darüber, zu finden?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Das was du suchst nennt sich Kombinierende diakritische Zeichen. Das sind Zeichen die normalerweise nicht allein stehen sondern an andere Zeichen angebracht werden. Es gibt in Unicode 5 Blöcke mit solchen Zeichen. Hier eine Liste davon: https://de.wikipedia.org/wiki/Unicodeblock\_Kombinierende\_diakritische\_Zeichen

    Interessant für dich ist das Zeichen mit der Unicode-Nummer 030A (bzw. 778 als Dezimalzahl). Normalerweise sollte man beliebige Unicode-Zeichen bei gedrückter Alt-Taste und Eingabe des Dezimalcodes am Nummernblock erzeugen können. Allerdings scheint es bei diakritischen Zeichen nicht so richtig funktionieren zu wollen.

    Es gibt aber einen Weg drum herum mithilfe von etwas Programmierung. Führt man folgenden PHP-Code aus generiert einem die Ausgabe das entsprechende Zeichen:

    echo json_decode('"E\u030A"');

    Wie du sehen kannst wird hier E gefolgt vom Unicodezeichen 030A ausgegeben was in einem Buchstaben E̊ resultiert. mit dem kleinen e entsteht
    e̊. Du kannst dir ja die beiden Zeichen aus der Antwort kopieren.

    Leider weiß ich grad kein Online-Editor oder sowas bei dem man das bequemer eingeben kann um beliebige Kombinationen zu generieren. Zumal man das beliebig wiederholen kann. E\u030A\u030A\u030A\u030A\u030A\u030A\u030A\u030A\u030A\u030A\u030A\u030A\u030A\u030A produziert z.B. E̊̊̊̊̊̊̊̊̊̊̊̊̊̊

    Kommentar von Jack19X1 ,

    Vielen Dank! Beste Antwort!

    Deshalb schrieb ich ja auch, mit diesen Buchstaben zu antworten, da ich ohnehin vor-hatte sie heraus zu kopieren.

    Kommentar von Jack19X1 ,

    Hoffe du kannst mir nochmal helfen:

    Suche nun den Buchstaben y mit Hatschek, wieder bitte als Klein-, und Großbuchstabe.

    Vielen Dank schon mal im Voraus!

  • Wie findet ihr diese Zusammenstellung und das Aufrüstpotential für eine bessere Grafikkarte in ca. 2 Jahren?
    Hilfreichste Antwort von FaronWeissAlles ·

    Wenn beim Monitor nicht explizit dabei steht dass ein Monitorkabel im Lieferumfang ist solltest du keins erwarten. Im Handbuch des Monitors ist das Kabel als Zubehör gelistet, was darauf hindeuten kann dass es nicht inklusive ist.

    Bzgl. Kühlung erwarte ich keine Probleme.

    Die Grafikkarte hat einen DVI-I Dual-Link Port. An dem kann man alle anderen DVI-Kabel anschließen bzw. alle DVI-Modi betreiben. Also egal was du für einen DVI-Port am Monitor und welches DVI-Kabel du hast, das passt an die Grafikkarte. Nur auf der anderen Seite musst du aufpassen: wenn der Monitor nur DVI-D hat kannst du ein DVI-I-Kabel nicht anschließen

    Ich sehe du hast das NT schon im Vorfeld so dimensioniert für späteren GraKa-Upgrade. Was aber problematisch werden kann ist die Leistung des i3. Wenn du später eine GTX 1080 einbaust wird der Prozessor zu schwach sein um mitzuhalten und du musst doch 2 Teile wechseln. Ich würde hier wenigstens auf einen i5 gehen oder AMD-seitig auf einen FX-8350 oder so. Und das nicht nur wegen des späteren Upgrades. Minecraft fordert schon etwas von der CPU. Die GTX hilft dir da nur bzgl Shader.

    DX12 hat nichts mit dem Prozessor zu tun, sondern mit der Grafikkarte. Die muss DX 12 können. Und das kann die 750 (glaub ich) nicht. Da musst du dann mind. auf die 900er gehen bzw. auf die neuen 1000er. Die DX-Angabe beim Prozessor hat nur dann Relevanz wenn du die integrierte Grafikeinheit nutzen willst (was du ja offensichtlich nicht vor hast)

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von DerLappen ,

    Danke für die Antwort.

    Er zockt Minecraft aufm Laptop mit 15 FPS ohne Shader in sehr niedrigen Einstellungen, er will nur dass es mit Shader halbwegs flüssig läuft, sogar 40 Fps würden ihm reichen^^. Viel Geld möchte er nicht ausgeben eine 1080 wäre in seinem Fall nicht drinne, daher denke ich, dass das Netzteil für zukünftige Karten reichen sollte, wobei ich mir Gedanken um die Qualität mache.

    Kommentar von computernerd11 ,

    ne gtx 1080 wäre echt empfehlenswert
    hat asus gerade sogar ein gewinnspiel :)
    viel glück euch
    https://wn.nr/8wg487

  • hi ich habe meinen lüfter umgetauscht und dabei sind die spitzen wo der cpu aufs mainboard draufkommt verbogen:( ist der cpu kaputt i5 6600k?
    Antwort von AnnaRisma ·

    Hallo deno,

    wie viele Pins sind verbogen?

    Ich würde mal sagen, dass "weniger als zehn" diskussionswürdig" sind, aber das sieht jeder wohl auf seine Weise. Bei mehr als zehn wäre mir die Zeit zu schade ... respektive... wirtschaftlich rechnet sich das nicht ... dann ab in die Tonne und mal sehen, wie es meinem Lieblingshändler so geht ...

    Ansonsten - bei wenigen verbogenen Pins - benötigt man eine gute Lupe, ein superfeines, spitzes Werkzeug (z. B. eine feine Nadel) und eine ruhige Hand. Wer über ein USB-Mikroskop verfügt, findet hier endlich mal eine sinnvolle Verwendung.

    Ich weiß übrigens, wovon ich schreibe, meine letzte "Pinbiegerei" ist gerade wenige Wochen her, bei dieser waren drei Pins betroffen ... hat einwandfrei funktioniert!

    Es geht weniger darum, genau diese Originalkurve, die die Pins so haben, wieder hinzukriegen, vielmehr ist wichtig, dass der Pin irgendwie Kontakt zur zugehörigen Kontaktfläche der CPU erhält und (noch wichtiger!) ganz sicher zu keiner anderen! In der Praxis werden nicht alle Verbindungen benötigt, es sind hauptsächlich so viele weil eine CPU viel Strom zieht. Eigentlich würde man eine dicke Verbindung für die Stromversorgung benötigen. Damit der Betrieb auch mit zierlichen Pins klappt, verwendet man den Trick, dass hunderte davon zur Stromversorgung genutzt werden. Und wenn von denen ein, zwei keinen Kontakt haben, fällt das nicht ins Gewicht.

  • Wie findet ihr diese Zusammenstellung und das Aufrüstpotential für eine bessere Grafikkarte in ca. 2 Jahren?
    Antwort von DerLappen ·

    PS: Der für den ich den Pc zusammengestellt habe möchte erstmal nur Minecraft mit shader zocken, der Pc soll aber auch für die nächsten Jahre reichen und möchte höchstens die Grafikkarte austauschen. Ich bin vom Athlon x4 860K oder dem fx 6300 nicht so überzeugt, oder wäre der athlon die bessere Wahl, evtl auch wegen Directx12?



  • .Net Framework 3.5 installieren geht nicht?
    Antwort von AnnaRisma ·

    Hallo julian,

    wenn ich das jetzt freihändig richtig zusammenbekomme, bringt W10 das dotnet 3.5 bereits mit ... es wird nur nicht (vollständig) mitinstalliert.

    Klicke mal mit der rechten Maustaste auf den Startbutton und dann - normal mit der linken - auf "Systemsteuerung". Falls noch nicht geschehen, stellst du die Ansicht oben rechts auf "(kleine) Symbole" um und klickst auf "Programme und Features".

    Im erscheinenden Fenster wählst du links den anklickbaren Schriftzug "Windows-Features aktivieren oder deaktivieren.


    Erneut erscheint ein Fenster in dem du vor ".NET Framework 3.5" ein Häkchen setzt und mit OK bestätigst.

    Kommt es dabei auch zu Schwierigkeiten, melde dich erneut, dann muss ich die Hände wieder an den Lenker ... oder so ...

    Kommentar von julianclp ,

    Hi also es ist schwer zu erklären aber ein paar Einzelheiten habe ich hier geschildert : https://www.gutefrage.net/frage/net-framework-35-installieren-geht-nicht?randomR...

    Kommentar von julianclp ,

    Also das habe ich auch schon probiert und es hat nicht geklappt... es kommt nur das selbe Fenster!

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Mir ist zwar so, als hätte ich mich diesbezüglich auch schon mit Problemen herumgeschlagen, aber weiß aus dem Stegreif jetzt nicht ...

    Sobald ich Näheres ... melde ich mich ... wollen wir mal hoffen, dass sich noch jemand findet, der schneller ...

    Kommentar von julianclp ,

    Hi also es funktioniert nun ... auch wenn deine (eigentlich gute) Antwort mir nicht geholfen hat, bin ich froh, dass du es probiert hast! Vielen Dank!

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Gratulation!

    Wäre natürlich toll, wenn du kurz schreiben könntest, wo es hakte ...

  • Gutes Netzteil für meine Hardware, was für ein Netzteil kann ich kaufen?
    Antwort von AnnaRisma ·

    Hui, zwei GTX 970 ...

    Hallo Stephan,

    in Tests wurden die MSI-Karten mit rund 300 Watt Verlustleistung unter Last gemessen, siehe z. B.: http://www.computerbase.de/2014-10/nvidia-geforce-gtx-970-test-roundup-vergleich...

    Da nun bei derlei Tests stets der "Verbrauch" des Gesamtsystems "gemessen" wird, liegt die tatsächliche Verlustleistung natürlich darunter, trotzdem würde ich gut 200 Watt pro Karte annehmen.

    Rechnen wir in deinem Fall noch rund 200 weitere Watt für CPU und "Gedöns" hinzu, landen wir in der Summe bei gut 600 Watt. Und weil ein Techniker stets mit Sicherheitsreserven rechnet, sollte es ein NT mit mindestens 750 Watt sein. Natürlich eines mit "80PLUS"-Zertifizierung.

    Konkrete Kaufempfehlungen gibt es von mir erst, wenn sich ein "Sponsor" gefunden hat ...

    Kommentar von StephanM ,

    Hallo, Danke für deine Antwort. Die Website die du mir verlinkt hast, war sehr hilfreich. Also würde ein 750 - 800 Watt Netzteil ausreichen. Eigentlich könnte ich noch ein stärkeres Netzteil gebrauchen, falls ich noch ne Grefikkarte einbaue.

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Klar, ein überdimensioniertes Netzteil schadet außer dem Geldbeutel eigentlich keinem.

    Früher bedingte eine grobe Überdimensionierung unnötige Wärme- und Lärmentwicklung, weil der Wirkungsgrad der Netzteile entsprechend schlecht war und somit immer viel mehr "verbraucht" wurde, als im jeweiligen Lastfall nötig.

    Moderne "80PLUS"-Netzteile, insbesondere die "Gold" oder gar höher zertifizierten, weisen aber sehr gute Wirkungsgrade auch bei geringer Belastung (Ruhebetrieb des Rechners etc.) auf.

    Wenn das Geld also keine Rolle spielt, kann man durchaus mit den "Watt wuchern" - nur eines sollte man nicht: Ein Billignetzteil mit hoher Papierleistung verwenden!

    Kommentar von StephanM ,

    Okey Danke, 200 bis 250 € kann ich für ein gutes Netzteil ausgeben. Wie merkt man denn das dass Netzteil auch die angegebene Watt Zahl erreicht ?

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Unabhängige Testberichte lesen!

    Mir ist gerade kein Fall aus den letzten Jahren erinnerlich, wo ein getestetes Markennetzteil in der gehobenen Klasse die angegebenen Werte nicht erreicht hätte. Bei Billignetzteilen gab es das in der Vergangenheit oft, heute testet die keiner mehr (jedenfalls sind mir keine aktuellen Testberichte bekannt).

    Ich persönlich frage auch gern meinen Lieblingshändler. Das ist ein Vorteil des örtlichen Händlers ... wenn der mir einen Bären aufbindet, verrate ich seiner Frau, was wir auf dem letzten Männerausflug so alles getrieben haben ...

    Kommentar von StephanM ,

    Ok :D ich fahre einfach zum Computer Fritzen in die Stadt , der kennt sich auch Super aus, weil der ein großer Zocker ist.

  • Kann mir bitte jemand beim Problem für das Bios Update helfen?
    Antwort von hans39 ·

    Ich denke, dass Du den Fehler begangen  hast, das BIOS-Update direkt vom BIOS/UEFI-Hersteller herunterzuladen und zu installieren.  -   Du hättest besser, wenn vorhanden, das BIOS-Update Deines PC/Laptop-Herstellers installieren sollen.  

    Die BIOS-Software wird vom PC/Laptop-Hersteller auf die Hardware des Computers abgestimmt. -  Der Einsatz eines BIOS-Updates, das direkt vom BIOS-Herausgeber stammt, kann es wegen der fehlenden Anpassung an die Hardware zu Störungen führen. 

    Ich würde jetzt versuchen von der Support/Downloadseite Deines PC/Laptop-Herstellers an das richtige Update zu kommen und zu installieren.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von hans39 ,

    Habe mal eben beim Asus-Support, siehe: https://www.asus.com/de/Motherboards/M2NMX_SE_Plus/HelpDesk_Download/   nachgesehen. Für das Mainboard gibt sechs verschiedene BIOS-Versionen. Die dazugehörigen Updates sind von 2007 bzw. 2008.

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Völlig korrekte Antwort, Pfeil und Daumen hoch!

    Ich konnte noch nie erleben, dass ein Mainboardhersteller das vollständige, originale BIOS eines BIOS-Herstellers verwendet hätte. Stets handelt es sich um "zurechtgedengelte" Versionen, die nur mit den passenden Updates aktualisiert werden können.

    Die aktuell(st)e Version ist die"0501" vom 28. April 2008 und kann von der Supportseite von ASUS im IN heruntergeladen werden.

    Kommentar von THEBABOBOSS ,

    Kannst du mir erklären wie ich das BIOS update?

    Kommentar von hans39 ,

    Nein, ich kenne es nur vom Prinzip her. Sah bisher noch keine Notwendigkeit mein BIOS zu flashen.. 

    In Deinem Mainboard-Handbuch, Kapitel 2: BIOS-Setup, wird es erklärt.  -  Das Flashen von einer bootfähigen Diskette (Kapitel 2.1.1) entfällt bei Dir wohl. 

    Die zweite Möglichkeit ist das Aktualisieren mit dem Asus EZ Flash-Programm gemäß Kapitel 2.1.2 des Handbuchs, was auch einfacher auszuführen sein soll.

    Kommentar von THEBABOBOSS ,

    nur wenn ich das bios starte kann ich nicht das asus ez flash programm finden muss man das extra downloaden?

    Kommentar von hans39 ,

    In Deinem Mainboard-Handbuch Seite 2-8, Abschnitt 2.1.5:  Asus Update-Programm steht in der untersten Zeile: Das Programm befindet sich auf der dem Motherboardpaket beigelegten Support-CD.

    Wenn Du die CD nicht mehr hast, versuche sie von Asus herunterzuladen. Googeln hilft auch häufig weiter.

    Mehr kann ich im Moment nicht tun. In ein paar Stunden geht mein Flieger für eine einwöchige Urlaubsreise.       

  • Kann mir bitte jemand beim Problem für das Bios Update helfen?
    Antwort von derMuffti ·

    Laut Asus wird nur bis Win 8.1 32/64Bit supported. Wenn du das Bios mit Win 10 flashen willst geht es wohlmöglich in die Hose.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von THEBABOBOSS ,

    Kannst du mir erklären wie ich das BIOS update?

    Kommentar von derMuffti ,

    Auf der Asus Seite kannst du alle Informationen abgreifen. Auch das Handbuch zu deinem Mainboard und natürlich alle bis dahin erschienenen Updates. Im Handbuch ist der BIOS-Update Vorgang beschrieben. Hier die Seite: https://www.asus.com/Motherboards/M2NMX_SE/HelpDesk_Download/

  • Ab August 2013 nutzte ich die DSL-EasyBox 802 von Vodafone für Laptop und Festnetz. Smartphone kann ich nicht anmelden. Gibts ein besseres Modem?
    Antwort von FaronWeissAlles ·


    "Mir wurde gesagt, daß das Modem, da es keine Antennen besitzt ."

    Du redest sicher von externen Antennen (die die man von außen sehen kann). Ob man die Antennen sehen kann oder nicht spielt keine Rolle. Jedes WLAN-fähige Gerät hat welche (einschließlich dein Handy) und WLAN ist benötigt wenn du dein Handy mit dem Heimnetzwerk verbinden willst. Das kann deine EasyBox. Ob und wie sich dein Handy also mit der Box verbinden kann um dem Heimnetz beizutreten ist eine reine Konfigurationssache. Normalerweise müsste dir am Handy das Netzwerk angezeigt und bei Auswahl nach einem Passwort gefragt werden.


    "Allerdings müßte der Preis für Telefonate im Festnetz auch stimmen."

    Was deine Telefonate kosten hat rein gar nichts mit deinem DSL-Modem zu tun sondern mit deinem Telefon/Internet-Tarif (für dessen Nutzung/Zugang du das Modem hast).


    "Ich erhielt auch den seltsamen Rat , mein Laptop mit einem langen Kabel
    zur Box zu verbinden, das würde dieses schneller machen (es ist wirklich
    sehr langsam) ."

    Vermutlich versucht er damit zu sagen dass LAN besser/schneller als WLAN ist, womit er Recht hätte. Aber Smartphones haben keinen LAN-Anschluss. D.h. der Rat ist tatsächlich seltsam

  • Kann mir bitte jemand beim Problem für das Bios Update helfen?
    Antwort von AnnaRisma ·

    Hallo BABO,

    bist du dir gaaanz sicher, dass du das passende BIOS-File verwendest? Immerhin gibt es das M2N-MX SE in verschiedenen Ausführungen, z. B. als M2N-MX SE Plus ...

    Achte auf jedes Detail in der aufgedruckten Modellbezeichnung.

    Ansonsten könnte ein Anruf bei ASUS zielführend sein.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von THEBABOBOSS ,

    Ich verwende die Bios Update Dateien vom Bios Hersteller also American Megatrends und ich habe das ganz normale standard M2N-MX SE

  • Stört der Netzteil- oder Prozessor- Lüfter den Airflow von den Front- und Heck- Lüftern?
    Antwort von AnnaRisma ·

    Hallo ademshakur

    die Frage wurde ja schon beantwortet, richtig platziert und in den Airflow integriert, stören sie nicht, zumal sie ja leider fast immer unabdingbar sind.

    Zwar gibt es auch lüfterlose Netzteile, die sind aber teuer, pfeifen gelegentlich und bringen keinen wesentlichen Vorteil, da sie einen "Hotspot" darstellen (ohne Lüfter wird ihre Wärme ja nicht zügig abgeführt). Gute Markennetzteile laufen so leise, dass sie den passiv gekühlten nicht nachstehen.

    Allerdings... Netzteile werden oft immer noch oben im Gehäuse platziert und saugen dann zur "Kühlung" ihrer Innereien die erwärmte Gehäuseluft an - sehr sinnvoll! Ist natürlich ironisch gemeint, denn wenn es im Netzteil (NT) warm wird, stellt die NT-Lüftersteuerung die Drehzahl des Lüfters hoch - Folge: Lärm!

    Deshalb ist unten der richtige Platz fürs Netzteil. Die ideale Lösung besteht aus einem thermisch "entkoppelten" Netzteil, das Luft von außen ansaugt und sofort wieder nach außen befördert. Eine Konfektionsausführung ist mir jedoch nicht bekannt, ich realisiere derartiges mit einem Kasten unter dem NT, der nach hinten (und nur nach hinten) offen ist.

    Lüfterlose Lösungen zur CPU-Kühlung wären auch gut vorstellbar,leider sitzen CPUs in klassischen ATX-Konfigurationen unsinnig blöd mitten im Gehäuse. Schaut man sich Geräte aus dem Profi-Elektronikbereich an, sieht man, wie es richtig geht: Kühlkörper auf die Rückseite und Leistungshalbleiter direkt von innen drangeschraubt!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von opajoerg ,

    Danke für die Zusatzinfo.

    Das es Netzteile ohne "Propeller" gibt, war mir bis dato unbekannt!

    Klingt für mich ein bisschen wie ein Auto ohne Auspuff...fährt zwar - macht aber eigentlich keinen Sinn ;-)

    Da auch in meinem Gehäuse das Netzteil, konstruktionsbedingt, oben verbaut ist, habe ich einen kleinen Trick angewandt.

    Ich habe unter dem Netzteil, direkt gegen über dem Prozessor einen kleineren Lüfter installiert, der die wärmste Luft nach draußen befördert...bevor sie das Netzteil, in voller Wucht, erreicht.

    Dieser Lüfter lässt sich, von außen händisch, mit einem Potenziometer in seiner Laufleistung regeln.

    Je nach Umgebungstemperatur und Bedarf. 

    Da es ein relativ kleiner und leiser Lüfter ist (8 cm) macht er selbst unter voller Leistung kaum Geräusche und auch das Netzteil sieht sich "bemüßigt" seinen Lüfter nicht hoch zu regeln.

    Ruhe herrscht im ganzen Raum.

    Den PC...man hört ihn kaum.

    Wenn man ihn dann doch mal hört,

    dann ist`s so kurz, das es keinen stört!

    Ist zwar kein Goethe... aber ich habe mir Mühe gegeben :-)

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Der zweite Link trifft nicht so recht des Pudels Nagelkopf ... wollte eigentlich einen von mehreren c't-Berichten über fiepende Netzteile verlinken ... Die fanden in Tests lüfterlose Netzeile, die sogar lauter waren als die leisesten lüftergekühlten!

    Aber anscheinend sind diese Besinnungsaufsätzchen offline ...

  • Erweiterung Festplatte und Arbeitsspeicher bei Notebook MD 41700?
    Antwort von BananaJoe ·


    AnnaRisma hat dir ja schon ne schöne antwort zu deinen technischen möglichkeiten gegeben. beim durchlesen hat sich mir aber die sinnfrage dieser aufrüstung gestellt.

    die ram´s werden mit ca 40 € gehandelt. und je nach festplattengröße kommen noch mal 60-120€ dabei.
    und wenn du damit fertig bist hast du immernoch einen alten lappi mit schlechten technischen daten.

    im aktuellen zustand wird dein gerät bei ebay mit 30-50€ gehandelt. die aufrüstung würde den wert also bei weitem überschreiten.

    fallst du nicht viel geld in die hand nehmen möchtest, dann setz dein betriebsystem mal neu auf, das hat noch immer geholfen.

    und zur speichererweiterung, wir sprechen hier ja sowiso über eher kleine zahlen, hast du schonmal über usb-sticks oder sd karten nachgedacht? die sind billiger als diese raritäten festplatten.
    http://www.amazon.de/SanDisk-Cruzer-Blade-USB-Flash-Laufwerk-128GB/dp/B00RM1EC1S...

    wenn du aber doch ein paar euros ausgeben möchtest solltest du auch an einen neukauf eines einsteigergerätes nachdenken. nur ein beispiel:http://www.amazon.de/Acer-V3-112P-P5VZ-Notebook-Pentium-Touchscreen/dp/B00NEP7C86/ref=sr_1_139?s=computers&ie=UTF8&qid=1463544447&sr=1-139&keywords=laptop




  • Wie gut ist dieser Laptop?
    Antwort von BananaJoe ·

    Grundätzlich kann man mit diesem lappi schon spielen, die frage ist allerdings ob du dauerhaft glücklich bist mit dem gerät.

    mich würde die festplattengröße stören. da das gehäuse wohl nur einen 2,5 zoll schacht für festplatten hat kannst du den speicher nur durch austausch oder externe hardware (anschlussmöglichkeiten siehe unten bei punkt usb) erweitern. wenn man bedenkt das der angegebene festplattenspeicher nicht der realität entspricht, laptops meist noch ne partion zur recovery haben und windows auch noch seinen teil haben möchte bleiben dir wahrscheinlich keine 200 gb für spiele. und aktuelle spiele sind sehr groß. mal en paar beispiele:

    gta 5 ca 65gb, ark 45gb, battlefielt 3 35gb, world of tanks 30gb, rise of the tomb rider 22gb

    da hast du deine ssd ruckzuck voll.

    beim zweiten durchlesen auf amazon ist mir aufgefallen das der lappi wohl nur 1(!) usb 2.0 anschluss hat (what???). du hängst ne maus dran und hast keinen anschluss mehr frei???

    um den akku zu tauschen muß das gerät aufgeschraubt werden, er kann nicht einfach rausgeklickt werden.

    desweiteren mehren sich negative rezesionen über flackern und schlechte bildqualität, welche zt durch tests bestätigt werden:http://www.computerbild.de/produkte/Lenovo-IdeaPad-Y50-70-Notebooks-Notebooks-Co...

    ich würde dir diesen lappi nicht empfehlen, für meinen geschmack überwiegen die nachteile. aus eigener erfahrung kann ich dir sagen das für gute gaming lappis ein weitaus höherer tarif zu entrichten ist:-(

  • Stört der Netzteil- oder Prozessor- Lüfter den Airflow von den Front- und Heck- Lüftern?
    Antwort von opajoerg ·

    Die Netzteillüfter und CPU-Lüfter sind zwingend erforderlich! - ein absolutes MUSS!

    Alle anderen Lüfter sind ein KANN.

    Netzteilelüfter und CPU Lüfter sind bei allen PC`s schon berücksichtigt.

    ,,Stören" könnten nur (wenn man sie selber einbaut) die Zusatzlüfter!

    Sei es weil man sie in die falsche Richtung blasen lässt oder sie an unpassender Stelle einbaut.

    Oberstes Gebot bei allen Lüftern... sie müssen die warme Luft nach außen befördern und nicht nur die Luft im PC verwirbeln.

    ...und um konkret auf deine Frage zu antworten - NEIN! Sie stören das Airflow nicht.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von AnnaRisma ,

    Oberstes Gebot bei allen Lüftern... sie müssen die warme Luft nach außen befördern und nicht nur die Luft im PC verwirbeln.

    Aber ja doch! Es ist wirklich so, dass nur die aus dem Gehäuse beförderte Luft zählt, deshalb sind in der Praxis oft viele Lüfter sinnlos wenn nicht gar kontraproduktiv ... Leider wird aber quasi immer nur ein Teil zügig rausbefördert, oft gibt es große Bereiche, in denen die Luft "steht" (das könnte man dann als "partiell schlechten" Airflow bezeichnen!).

    Und noch einmal "leider" ist die Grafikkarte betroffen, weil sie in einer Ecke des ATX-Standardgehäuses sitzt, die nicht wirklich vom klassischen Airflow erfasst wird. Deshalb ist es so schwer, mit passiver Kühlung bei GraKas auszukommen.

    Die in den "toten" Bereichen "stehende" Luft wird nur sehr langsam aus dem Gehäuse befördert, weil sie vom "Airflow" nur peripher erfasst wird ...

    Ach, ist das alles schwierig ... seufz ...

    Aber nicht schwierig ist der Klick auf den Pfeil nach oben ... PH!

  • Logitech G502 aufschrauben?!
    Antwort von BananaJoe ·

    Die erste Antwort hat dir bestimmt weitergeholfen:-)

    Auch wenn es wahrscheinlich für dich nicht mehr interessant ist kann ich mit der antwort noch anderen helfen.

    Ich hab die g502 auch und wollte diese einfach mal reinigen. auf anhieb ist mir das aber auch nicht geglückt, ist von hersteller wohl nicht vorgesehen. auf der seite http://www.instructables.com/id/Change-led-color-on-the-Logitech-G502/step2/Mous... habe ich aber eine anleitung gefunden mit der man die led farbe ändern kann und dafür muß die maus auch geöffnet werden. der trick sind die 4 versteckten schrauben an der unterseite der maus. die öffnungen sind nicht zu sehen da diese kunststoff gleit pads drüber geklebt wurden. ich hab diese gleitpads vorsichtig mit einen fön/haartrocker erwärmt und dann mit einen sehr kleinen schraubenzieher vom kunstoff gelöst. dann die schrauben rausdrehen und, oh wunder oh wunder, das teil geht immernoch nicht auf:-)

    zusätzlich zu den schrauben gibt es auch noch glips. diese befinden sich an der hinteren seite(das ende wo kein kabel dran ist). im obengenannten link wird "handywerkzeug" zum aufhebeln genutzt. klappt bestimmt gut, hatte ich aber nicht. eine alte telefonkarte hat aber auch funktioniert. durch das aufschrauben hast du eine leichte bewegung zwischen der oberen und unteren abdeckung. karte vorsichtig reindrücken und von einer zur anderen seite, an der kante entlang, bewegen und endlich ging das teil auf. vorsicht: für das aufhebeln auf keinen fall werkzeuge aus metal (schraubendreher, messer) benutzen, die sind zu hart und beschädigen das kunststoff.

  • GTX 1070?
    Antwort von FaronWeissAlles ·

    Haben die "Kinderkrankheiten" oder hat man da eigentlich keibe Probleme? 

    Kinderkrankheiten können bei jeder Einführung eines neuen Produkts auftreten. Das hängt davon ab wie gründlich die bei NVIDIA vor dem Launch getestet haben. Bei einem solch "wichtigen" Produkt wie einer neuen Grafikkarten-Generation des Marktführers kannst du aber davon ausgehen dass die auftretende Probleme zügig durch Updates beheben werden. Das sollte kein Grund sein sie zu meiden. Trotzdem würd ich ein Auge auf die ersten Benchmarks werfen und Meinungen von Fachzeitschriften und Kennern hören. Es bleibt die Möglichkeit dass es Probleme geben kann die nicht per Update gelöst werden können (so wie damals bei Intel mit dem nicht ganz so optimalen Heatspreader von ich glaub einigen Haswell-CPUs)

    Lohnt sich das waren und der (kleine?!?) Aufpreis?

    Nach den Informationen die wir aktuell haben, ja. Pascal ist zwar wieder nur ein inkrementeller Schritt, aber die Verkleinerung des Fertigungsprozesses von 28 auf 16nm sorgt für "überdurchschnittlich" bessere Performance und Effizienz. Überdurchschnittlich bedeutet hier "mehr als die paar Prozent bei den letzten Generationen".  (Deutsche) Preise weiß ich aber noch nicht, aber wie ich die Wirtschaft kenne ist es Grund genug auch die Preise "überdurchschnittlich" anzuheben.

    Will nicht zu lange warten wegen Windows 10 upgrade, das bald abläuft.

    Das hat damit nichts zu tun. Du kannst dir die Grafikkarte auch nachher noch kaufen und einbauen. Das du die Grafikkarte wechselst juckt Windows nicht.

    Kommentar von WhoKnows ,

    Danke schön, ich werde dann mal die kurze Zeit nich warten und dann entscheiden.

    Ich weiss, dass das windows nicht interessiert, aber da es ein komplett neues System wird und ich mich dafür mit einem Bekannten treffe, hätte ich dann gerne alles fertig 😃

    Lg 

Die unter computerfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.